Sie sind nicht angemeldet.




Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Peugeot 208 Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Paule 208

Anfänger

  • »Paule 208« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Wohnort: Landkreis Cloppenburg

  • Nachricht senden

1

Freitag, 4. Januar 2013, 09:28

Ölverbrauch

Hi Leute!

ich fahre den 95 vti,habe jetzt 3500 km aufs tacho und bekam jetzt die meldung ;ölstand zu gering"
habe 0,5 li nachgefüllt .bin ehr nicht der raser.lieg das mit am einfahren oder vileicht das es ein vorfürwagen ist und die meisten
damit beim test heizen. habe den wagen 4 monate alt gekauft da hatte er2000 km drauf.
bin vorher immer renault gefahren und mußte nie nachfüllen.
sonst ist alles super mit den wagen und vom spritverbrauch bin ich sehr zufrieden. ?(

2

Freitag, 4. Januar 2013, 09:45

Also beim 207 ist es grundsätzlich so, dass bei dieser Meldung genau 1 Liter fehlt. Da kann man mit nem Maßbecher immer genau 1 Liter abfüllen, oder man kippt einfach so ne 1 Liter Pulle nach.
Wenn du im Motorraum nichts mit Öl findest würde ich erstmal abwarten wie lange es dauert, bis der beim nächsten mal fragt. Beim thp Motor fülle ich auch ca 1x im Jahr einen Liter nach. Das ist nicht wirklich ungewöhnlich.
Bisherige Autos:
Peugeot 206 / 75 PS / ab 1998
Peugeot 207 Platinum / 150 PS / ab 05.2008
Peugeot 208 Allure / 156 PS / ab 03.2013

Aktuelles Auto: _
Opel Astra K Dynamic / 150 PS / ab 07.2017

mfg Mario

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Paule 208, peugeotforever

Paule 208

Anfänger

  • »Paule 208« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Wohnort: Landkreis Cloppenburg

  • Nachricht senden

3

Freitag, 4. Januar 2013, 12:45

hallo mario!

danke für die auskunft,muß ich mal abwarten ob sich das nach den einfahren noch gibt.
im motorraum ist alles trocken.muß mal noch am peilstab gucken und vileicht den halben liter noch drauf geben.

Falkenauge

Fortgeschrittener

Beiträge: 580

Wohnort: Bereifter Mörder

  • Nachricht senden

4

Freitag, 4. Januar 2013, 19:52

ich kann dir dazu nichts sagen da ja meiner erst ca. 1500km hinter sich hat
Aktuelles Auto:Peugeot 208 GTI BPS VOLL
Altes Auto:Peugeot 107 UrbanMove, Peugeot 208 1,4 VTi Allure . Un LT: 30.10.2012 Abgeholt:26.10.2012
Verkaufe:Winterreifen 1,4VTi208Sommerreifen VWTouran.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

peugeotforever

5

Freitag, 4. Januar 2013, 19:54

Ich hab ja auch den 95 VTi seit August ´12 und habe jetzt 6650 km runter. Bisher musste ich noch kein Öl nachfüllen und auch der Ölstand, den ich gestern mit dem Stab kontrolliert habe war normal (fast bei max.). Ich würde es an deiner Stelle auch erstmal weiter beobachten.
Bei meinem alten 306 musste ich auch nie Öl nachfüllen, der hat immer nur eine Ölwechsel bekommen.
Peugeot 208 Allure 1.4l VTi; Chili Schwarz, Navi, Sitzheizung, Einparkhilfe, Ersatzrad

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

peugeotforever

6

Freitag, 4. Januar 2013, 20:06

Vielleicht war sein Ölstand von Anfang an nur auf minimum, oder so. Wer weiß ;)
Bisherige Autos:
Peugeot 206 / 75 PS / ab 1998
Peugeot 207 Platinum / 150 PS / ab 05.2008
Peugeot 208 Allure / 156 PS / ab 03.2013

Aktuelles Auto: _
Opel Astra K Dynamic / 150 PS / ab 07.2017

mfg Mario

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

peugeotforever

7

Freitag, 4. Januar 2013, 20:30

Das kann auch sein. Deswegen ist es am Besten, wenn er es erstmal beobachtet.
Peugeot 208 Allure 1.4l VTi; Chili Schwarz, Navi, Sitzheizung, Einparkhilfe, Ersatzrad

8

Freitag, 4. Januar 2013, 21:10

hast du eigentlich mal den meßstab gezogen. da siehst du doch genau wieviel drinne ist. :)
208 THP in weiß, Leder, JBL, Navi, get. Scheiben in Reihe 2,Panorama-Dach . ( Verkauft)

108 Allure weiß// 308 SW GT in schwarz m. Lederausstattung, Denon, Clever Paket,DAB und Si Paket

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

peugeotforever

Werbung

unregistriert

Werbung


9

Freitag, 4. Januar 2013, 21:24

Ich habe schon einige Peugeotmotoren gefahren. Vom 1,8 GRD über 2,5 TD und 1,4 HDI bis zum 1,6 eHDI und vom 1,4 GT über 1,6 GTI, 1,9 CTI bis zum 3,0 V6 und keiner brauchte wirklich ÖL. Die Dinger sind schon recht robust und Langstreckentauglich. Aber richte mal dein Auge drauf wie es sich entwickelt mit dem Ölverbrauch.

Der 1,4 HDI im 207 hat auch mal nach ÖL innerhalb der Wechselintervalle gefragt und das nur einmal bei seinen 120.000 geleisteten Km.
Peugeot 208 eHDI 92 PS Allure in Perla Nera Schwarz, hintere Scheiben dunkler getönt, PDC, LED Packet und Navi 8)

Peugeot 406 SV 2,0 16V in Grau, Automatik, Schiebedach, Tempomat, Regensensor, Klimatronic, Sitzheizung und Lederausstattung :love:

Auge 74

Fortgeschrittener

Beiträge: 248

Wohnort: Kreis Soest

Beruf: Qualitätsprüfer

  • Nachricht senden

10

Freitag, 4. Januar 2013, 21:53

Ich bin jetzt fast 8000 km mit meinem 208 gefahren. Ölstand ist noch immer ok.
Allerdings war bei mir schon bei der Auslieferung der Kühlwasserstand nur knapp über Minimum. Kühlwasser wurde mittlerweile aufgefüllt.
Peugeot 208 Active 1,4 VTi95, 5 Türen, spirit grau, LED-Paket, Einparkhilfe, Lichtautomatik, Wischerautomatik

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

peugeotforever

11

Freitag, 4. Januar 2013, 21:58

Ich bin jetzt fast 8000 km mit meinem 208 gefahren. Ölstand ist noch immer ok.
Allerdings war bei mir schon bei der Auslieferung der Kühlwasserstand nur knapp über Minimum. Kühlwasser wurde mittlerweile aufgefüllt.

Ich denke mal das sowas kurz vor der Gerwerkschaftspause passiert. Der Flüssigkeitsauffüller guckt nur auf die Uhr und wenn er grad nen 208 auffüllt um 8:59:45 wird es schon knapp :D
Peugeot 208 eHDI 92 PS Allure in Perla Nera Schwarz, hintere Scheiben dunkler getönt, PDC, LED Packet und Navi 8)

Peugeot 406 SV 2,0 16V in Grau, Automatik, Schiebedach, Tempomat, Regensensor, Klimatronic, Sitzheizung und Lederausstattung :love:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Falkenauge

Paule 208

Anfänger

  • »Paule 208« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Wohnort: Landkreis Cloppenburg

  • Nachricht senden

12

Samstag, 5. Januar 2013, 16:49

hi leute!

ich habe vor der meldung vom bc nicht nach den ölstant gesehen,
kann schon möglich sein das vorher schon zu wenig drauf war.
ich werde das mal im auge behalten und falz er noch öl verbraucht werde ich es berichten-
dann nochmal danke für eure infos- :thumbsup:

13

Sonntag, 6. Januar 2013, 00:01

Fahren seit vielen Jahren diverse Peugeot Modelle, angefangen vom 106, 306 und alle 205-Reihen bis zum aktuellen 208, 1,6 e-HDI. ^^

Der Ölverbrauch war von den Baureihem sehr unterschiedlich, am meisten benötigte der 106, ( ca. 1/2 l /2000 km) der 306 bis zur nächsten Wartung fast null.

Denke `mal du musst dir nicht allzuviele Sorgen machen, jeder Motor ist anders und verbraucht ´mal mehr, `mal weniger Öl.

Unser 208 hat aktuell 3.100 km auf der Uhr hat momentan keinen messbaren Ölverbrauch ;)

LG

Uli

Mephisto1985

Fortgeschrittener

Beiträge: 232

Wohnort: Purkersdorf bei Wien

  • Nachricht senden

14

Samstag, 12. Januar 2013, 17:31

Hi,

keine Sorge, in der Einfahrzeit kann es durchaus sein, dass der Motor mehr Öl verbraucht.

Auch ein Nachfüllen zwischen den Intervallen ist normal - was die Hersteller teilweise als normal ansehen ist doch Irrsinn. Ich habe mal gelesen, dass ein Hersteller 1 Liter auf 1000 km als normal ansieht..... :thumbdown:

Ich hoffe doch, dass die Werkstatt / das Autohaus den Wagen vor der Übergabe an dich nochmal durchgecheckt hat und die Flüssigkeiten aufgefüllt hat - bei mir wurde das so gemacht.

Die Werksfüllung wird automatisch durchgeführt - auch das ist nicht immer optimal berechnet und durchgeführt - wird überall gespart.

Kind regards

Martin
Peugeot 208 E-HDi 92 Allure

15

Sonntag, 17. April 2016, 01:21

Ich hab meinen nun seit 1.12 und er hat nun etwas über 7000 Km drauf. Ich hab daher heute einfach mal den Ölstand gecheckt und der war erstaunlicherweise extrem gut. Dieser Messstab hab unten ja so eine gelbe Plastiklamelle, wo ein max und Min Pfeil ist und der Stand war da auf 3/4. Bisher also sehr wenig Öl verbraucht und ich komme wohl bis zur Inspektion ohne Öl nachfüllen zu müssen. ^^ Ich dachte erst, dass der Händler übertrieben hat, als er sagte da müsse man nix mehr nachfüllen, die heutigen Autos würden fast kein Öl mehr brauchen. ^^ Cool. :)

16

Sonntag, 17. April 2016, 01:34

Ich habe meinen 208 GTi seit Anfang 12/15. Gebaut wurde er 6/15. Die 8000 km stammen rein von mir war ne Tageszulassung mit 7 km.

Durfte letzte Woche nen knappen Liter Öl nach schütten! Aber ist halt der THP 200 :D Ein Freund, der PUG Mechatroniker ist meinte man kann beim 200 THP Grob rechnen alle 10.000 ein L Öl.

Mich würde interessieren ob jemand mit dem 208 200 THP EURO 5 die selben Erfahrungen gemacht hat?
Peugeot 208 GTi 200 THP EZ 06/15 - 70 mm Duplex Smoker VSD+ESD - Eibach Pro Kit 25mm - 18" Musketier Felgen - Vollfolierung in Oracal 970RA Matte Turquoise Lavender

17

Sonntag, 17. April 2016, 06:14

Also bei meiner alten Euro 5 Kiste kann ich den Ölverbrauch nicht bestätigen. Ich verlasse mich allerdings auf den Ölstand Sensor und hab deshalb noch nie die Motorhaube geöffnet, daher kann ich nicht genau sagen wieviel Öl mein Wagen braucht. Aber in den knapp 25tkm, die ich immer bis zur Inspektion gefahren bin, musste ich nie Öl nachkippen.
Peugeot 208 GTi


Werbung

unregistriert

Werbung


18

Sonntag, 17. April 2016, 07:58

Ich hatte bei 10.000 KM mal nen Liter nachgefüllt, weil die Anzeige piepte. Das hat er aber nur einmal in der Sonne. Bis zur Inspektion bei 25.000 musste ich nichts mehr nachfüllen - und das trotz Tuning. Beim Ölwechsel war dann auch noch alles da. Scheinbar sind die Werk bei der Erstauffüllung etwas sparsam. :whistling:
21.02.2015 bis 02.12.2016: Peugeot 208 GTi 30th Edition, No. 277
Seit 06.12.2016 mein Endorphinspender: BMW M140i Xdrive 5-Türer (25.07.17: 13.200 Km)

19

Sonntag, 17. April 2016, 16:08

Ich fahr 5x die Woche 150km am Tag und kam noch nie auch nur in die Nähe von niedrigem Ölstand zwischen den Inspektionen.
__
208 Allure 3T in Virtuel Blau, 92 PS E-HDI mit PDC, EZ Januar 2013.

20

Sonntag, 17. April 2016, 17:04

Wodurch wird der Ölverbrauch eigentlich beeinflusst? Drehzahlen?