Sie sind nicht angemeldet.




Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Peugeot 208 Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 5. Oktober 2018, 19:05

GTi Motorraum: Wofür ist das?

Anbei zwei Fotos vom Motorraum des GTi. Wozu sind diese beiden "Öffnungen" (1x rechteckig, 1, rund) auf dem Foto "Detail.jpg"??
Zur Orientierung habe ich auf dem Übersichtsfoto die Stelle markiert wo diese Teile im Motorraum sitzen.
Dass da Luft rauß oder rein geht ist klar. Aber wohin/woher?
»smofy« hat folgende Dateien angehängt:
  • motorraum.jpg (636,8 kB - 61 mal heruntergeladen - zuletzt: 20. November 2018, 14:47)
  • Detail.jpg (496,23 kB - 68 mal heruntergeladen - zuletzt: 20. November 2018, 14:47)

2

Freitag, 5. Oktober 2018, 19:14

Also aus dem Rechteckigen kommt die Frischluft und ins Runde Saugt sie der Motor. Also der erste Teil der Luftführung für die Ansaugung.
MFG Tim

3

Freitag, 5. Oktober 2018, 19:19

Das war meine Vermutung, aber warum verbindet man die beiden Teile dann nicht? Macht doch keinen Sinn wenn die Luft aus dem warmen Motorraum angesaugt wird, oder? ?(

4

Freitag, 5. Oktober 2018, 19:28

Sinn macht es eigendlich is richtig aber warum das nich verbunden ist keine ahnung. gibt aber was für denn thp und gti der direkt vorne ansaugt ohne diese knicke.

5

Sonntag, 7. Oktober 2018, 23:00

Ich gehe davon aus dass die Luft hierdurch von größerem Verunreinigungen befreit wird. Der gebogene "Rüssel" wirkt ja wie eine Zentrifuge. Wären die beiden Teile direkt verbunden (z.B: Clemens macht das ja) würde jeder Dreck direkt auf den Luftfilter gehen. Ich denke, dass man hier zwar etwas wärmere Luft ansaugt, dafür aber weniger Dreck in den Motor bekommt und so den Verschleiß reduziert. Peugeot wird sich schon was dabei gedacht haben, nicht einfach einen Schlauch nach hinten zu legen.
Peugeot 205 Roland Garros Cabriolet '92 :love:
Peugeot 208 XY '13 :D
Peugeot 208 GTi '13 :thumbup:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

1Timbo1/Tim

6

Freitag, 12. Oktober 2018, 22:58

Den Dreck, den man so direkt einsaugen würde, wäre noch nicht mal das Schlimmste (außer das es den Filter zusetzt). Ich hatte mal bei einem anderen Auto die Luft "direkt" eingeleitet und mein armer Motor wäre bei Regen auf der Bahn fast ersoffen. Besonders wenn man in der Gischt über längere Zeit hinter wem herfährt, hat man schnell ein paar Gläser Regenwasser aufgesammelt.
Der obere Schlauch lässt nun die kühlere Luft rein und der untere saugt sie wieder ab, aber ohne Wasser und grobem Dreck. Ist schon vernünftig so.
Peugeot 208 Blue HDI 120 Allure GT-Line (all in)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

smofy

7

Samstag, 13. Oktober 2018, 10:39

Den Dreck, den man so direkt einsaugen würde, wäre noch nicht mal das Schlimmste (außer das es den Filter zusetzt). Ich hatte mal bei einem anderen Auto die Luft "direkt" eingeleitet und mein armer Motor wäre bei Regen auf der Bahn fast ersoffen. Besonders wenn man in der Gischt über längere Zeit hinter wem herfährt, hat man schnell ein paar Gläser Regenwasser aufgesammelt.
Der obere Schlauch lässt nun die kühlere Luft rein und der untere saugt sie wieder ab, aber ohne Wasser und grobem Dreck. Ist schon vernünftig so.
Danke für die Erklärung. Jetzt macht es für mich (als Laie) Sinn. :thumbsup:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Danato

Ähnliche Themen