Sie sind nicht angemeldet.




Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Peugeot 208 Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 10. Juli 2018, 18:08

Reifendruck Michelin Energy Saver

Hey Leute,

Heute ging mein RDKS an.
Direkt zur tanke und 2.1 bar draufgemacht.
Sie hatten 1.9 bar im warmen zustand.

Kann leider im kalten zustand nicht aufüllen.

Wie viel bar soll ich draufmachen im warmen zustand?
185er Michelin energy saver Sommerreifen?

Danke im vorraus

2

Dienstag, 10. Juli 2018, 19:15

Ich mach bei mir 2.8 bar rein "kalt".
Spart Sprit und ist minimal unkomfortabler als 2.1 bar.
bis 09/18 208 1.2 Vti Style dark blue

ab 09/18 308 Allure 1.6HDI

Heavyice

Schüler

Beiträge: 101

Wohnort: Oberkrämer

Beruf: Schlosser

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 10. Juli 2018, 20:54

Zu hoher Luftdruck mag zwar Sprit sparen verlängert aber den Bremsweg enorm. Immer schön an die Herstellerangaben halten, die bieten den besten Kompromiss.
Mercedes Benz C180 W202 smaragdschwarz-metallic 7.05.2004 -> 10.09.2015 † (Rost)

Peugeot 208 Style 1,6 BlueHDI 73 KW Rubi Rot 11.09.1015 -> 1.10.2016 † (Wildschwein)

Peugeot 208 Style 1.6 BlueHDI 73 KW Schneeweiß 26.11.2016 -> 5.04.2018 † (Heckschaden)

Peugeot 2008 Allure 1,6 BlueHDI 88 KW Metallic Platinum Grau

4

Dienstag, 10. Juli 2018, 22:18


Wie viel bar soll ich draufmachen im warmen zustand?
185er Michelin energy saver Sommerreifen?

Danke im vorraus
Generell kannst Du gut 0,2-0,3 bar mehr in den Reifen füllen (kalt), ohne große Einbußen bei Sicherheit oder Verschleiß zu erhalten, dafür hast Du eine leichte Spritersparnis von 2-5%. Wird auch vom ADAC so berichtet und nicht davon abgeraten. Am sichersten ist natürlich die Herstellerangabe.
Wenn Du Deine Reifen nur im warmen Zustand messen kannst, würde ich sowieso 0,2 bar mehr reinmachen wie Herstellerangabe, da sich die Luft in der Wärme ausdehnt. Merkt man ganz krass in der Übergangszeit. Ende Februar bei -5° 2,3 bar reingemacht und im April bei +25° sind dann 2,5 bar drin oder im Oktober umgekehrt. Gerade in dieser Zeit sollte man öfters kontrollieren, damit man nicht zu wenig oder zu viel drin hat.
Aktuelles Auto seit 07. September 2018: Hyundai Ioniq Elektro Style mit 20.000 km gefahren.
Altes Auto: 208 115PS DIesel (nie wieder ein Verbrenner!)

5

Mittwoch, 11. Juli 2018, 06:01

Danke,
Ich fahre ca 13 km zur nächsten tanke, sind die reifen dann als warm oder kalt anzusehen? Aktuell ca 22 Grad Ausentemperatur. :rolleyes:

Benekant

Schüler

Beiträge: 125

Wohnort: Sindelfingen

Beruf: KFZ-Mechatroniker

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 11. Juli 2018, 07:19

Eher warm. Hängt ab, ob viel gebremst, gelenkt oder ga s gegeben wird (zB.Autobahn)

7

Mittwoch, 11. Juli 2018, 08:05

Weis jemand ob die michelin energy saver auch 2.5-2.7bar aushalten können? Dann würde ich im warmen zustand mal 2.6 bar draufhauen und mal testen wie das auto sich verhält

Benekant

Schüler

Beiträge: 125

Wohnort: Sindelfingen

Beruf: KFZ-Mechatroniker

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 11. Juli 2018, 15:34

Ja halten aus. Hatte mal einen Kunden in der Werkstatt der hatte in seinem c36 4.3 bar im Reifen. Keine Ahnung wie er das reinbekommen hat. Aber er hat weniger verbraucht (2l eingespart bei 12l Verbrauch). Nur waren seine Räder komplett in der Mitte abgefahren und mussten gewechselt werden. Und auf der Teststrecke fuhr der sich schwammig, federte viel zu hart und der Bremsweg war um ca. 5m länger.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

xfactorvk, Haifisch

Werbung

unregistriert

Werbung


9

Mittwoch, 11. Juli 2018, 20:01

4,3bar ist 'ne Ansage...meine Güte...immerhin mit Absicht.
Ohne Absicht fährt halb Deutschland mit zu wenig oder auch viel zu wenig Luft in den Reifen rum. Diesen Typen haben wir jetzt den Aufwand mit dem Reifendruckkontrollsystem zu verdanken...damit man beim Autofahren an gar nix mehr denken muß und sich dem Daddeln auf dem Handy widmen kann. 8| :D
Aktuelles Auto seit 07. September 2018: Hyundai Ioniq Elektro Style mit 20.000 km gefahren.
Altes Auto: 208 115PS DIesel (nie wieder ein Verbrenner!)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Falkenauge

10

Mittwoch, 26. September 2018, 10:45

Reifendruck Energy- Saver

Lt. meiner Werkstätte: 2,4 bar für alle! Saubere Spur, sauberer Bremsweg.

Ähnliche Themen