Sie sind nicht angemeldet.




Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Peugeot 208 Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Benekant

Schüler

Beiträge: 112

Wohnort: Sindelfingen

Beruf: KFZ-Mechatroniker

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 26. April 2018, 14:15

Dann müsste aber das ganze Auto rosten. Wenn es nur die Nockenwellen sind, wird eher die Frage sein, warum Hochwasser. Dann wäre der Block innen auch verrostet

BineMiez

Anfänger

  • »BineMiez« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30

Wohnort: Oberbayern

Beruf: Öffentlicher Dienst

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 26. April 2018, 15:54

Genaueres weiß ich da leider nicht. Stellt sich halt die Frage woher das sonst kommen kann. Ist ja doch eigentlich nicht normal.
09/2013 - 06/2017: Peugeot 107 1.0 Active, Scarlet Rot, 68 PS, 3-Türer, Radio mit CD-Laufwerk, EZ 10/2012
Aktuell: Peugeot 208 1.6 VTi Allure, Banquise Weiß, 120 PS, 5-Türer, Audioanlage mit USB, 2-Zonen-Klimaautomatik, EZ 03/2014

23

Donnerstag, 26. April 2018, 19:12

Schlechtes Öl, Viel Kurzstrecke. Aber ich hätte gerne ein Foto von der welle ^^ wäre nähmlich das erste mal das eine welle komplett rostet eher eingelaufen oder so .
MFG Tim

BineMiez

Anfänger

  • »BineMiez« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30

Wohnort: Oberbayern

Beruf: Öffentlicher Dienst

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 26. April 2018, 19:51

Schlechtes öl wäre dann die Schuld vom Autohaus, da wurde der letzte Service gemacht. Laut Kundendienst vom Juni '17 5W30.
Kurzstrecken sinds definitiv nicht, ich fahre regelmäßig 2x die Woche 300km einfache Strecke zur Schule (und zurück).

Sobald ich ein Foto habe werde ich es Mal hier Posten. Habe den Schaden bisher leider selbst nicht gesehen. Aber er bleibt erstmal auseinandergebaut bis ich eine Rückmeldung vom Anwalt habe.

Blöde Frage: macht es einen Unterschied ob eingelaufen oder Rost? Hab beides schon gehört.
09/2013 - 06/2017: Peugeot 107 1.0 Active, Scarlet Rot, 68 PS, 3-Türer, Radio mit CD-Laufwerk, EZ 10/2012
Aktuell: Peugeot 208 1.6 VTi Allure, Banquise Weiß, 120 PS, 5-Türer, Audioanlage mit USB, 2-Zonen-Klimaautomatik, EZ 03/2014

Benekant

Schüler

Beiträge: 112

Wohnort: Sindelfingen

Beruf: KFZ-Mechatroniker

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 26. April 2018, 23:54

Eingelaufen kann fehlerhaftes Material sein bzw. Öl. Rost kann Wasser im Nockenwellenbereich bzw. Legierung war nicht in Ordnung. Scheint für mich zumindest ein Produktionsfehler zu sein. Würde mal an Peugeot selber fragen, wie des sein kann. Den die Stelle ist immer mit Öl in Kontakt und sollte nicht rosten

BineMiez

Anfänger

  • »BineMiez« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30

Wohnort: Oberbayern

Beruf: Öffentlicher Dienst

  • Nachricht senden

26

Freitag, 27. April 2018, 17:44

Also der Anwalt meint man könne vor Gericht nix machen. Das Autohaus hat seine Pflichten erfüllt und der Schaden wäre so nicht einfach festzustellen gewesen.
Naja. Shit Happens. :(
09/2013 - 06/2017: Peugeot 107 1.0 Active, Scarlet Rot, 68 PS, 3-Türer, Radio mit CD-Laufwerk, EZ 10/2012
Aktuell: Peugeot 208 1.6 VTi Allure, Banquise Weiß, 120 PS, 5-Türer, Audioanlage mit USB, 2-Zonen-Klimaautomatik, EZ 03/2014

Werbung

unregistriert

Werbung


27

Freitag, 27. April 2018, 18:39

Also der Anwalt meint man könne vor Gericht nix machen. Das Autohaus hat seine Pflichten erfüllt und der Schaden wäre so nicht einfach festzustellen gewesen.
Naja. Shit Happens. :(
Anwalt wechseln. Innerhalb 12 Monate nach Kauf ist einiges möglich.

BineMiez

Anfänger

  • »BineMiez« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30

Wohnort: Oberbayern

Beruf: Öffentlicher Dienst

  • Nachricht senden

28

Samstag, 28. April 2018, 10:20

In diesem Fall nicht. Da der Fehler das erste Mal auftauchte nachdem die Beweisumkehr stattgefunden hat. (Ca. Eine Woche danach)
Das heißt ich muss beweisen dass der Schaden vorher bestanden hat und gleichzeitig dass das Autohaus davon gewusst hat. Letzteres ist unwahrscheinlich, da ja zwei Werkstätten mehrere Wochen damit zugebracht hatten, den Fehler zu suchen.
Und der Händler ist nur zu einer Sichtkontrolle verpflichtet wenn er das Auto von privat kauft.
09/2013 - 06/2017: Peugeot 107 1.0 Active, Scarlet Rot, 68 PS, 3-Türer, Radio mit CD-Laufwerk, EZ 10/2012
Aktuell: Peugeot 208 1.6 VTi Allure, Banquise Weiß, 120 PS, 5-Türer, Audioanlage mit USB, 2-Zonen-Klimaautomatik, EZ 03/2014

29

Sonntag, 29. April 2018, 11:17

Das sehe ich anders, grade Rost an der Stelle entsteht nicht von heute auf morgen, also klares Indiz.
Des weiteren ist auch völlig unerheblich ob der Händler davon gewusst hat oder nicht, dann könnte sich ja jeder Händler aus der Gewährleistung rausreden.

Aber ich bin kein Rechtsanwalt und mache hier keine Rechtsberatung, allerdings habe ich mit dem Thema trotzdem zur Genüge zu tun gehabt. Und ich würde mir auf jeden Fall eine Zweitmeinung von einem Fachanwalt einholen.

BineMiez

Anfänger

  • »BineMiez« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30

Wohnort: Oberbayern

Beruf: Öffentlicher Dienst

  • Nachricht senden

30

Freitag, 4. Mai 2018, 14:05

Naja, im Zweifel wird der Händler das auf den Vorbesitzer schieben. Und der ist eine Privatperson, daher kann ich dem gar nix. Sie haben es bereits auf mich und auf die andere Werkstatt geschoben, daher halte ich es für unwahrscheinlich dass die da noch irgendwelche Einsichten zeigen.
09/2013 - 06/2017: Peugeot 107 1.0 Active, Scarlet Rot, 68 PS, 3-Türer, Radio mit CD-Laufwerk, EZ 10/2012
Aktuell: Peugeot 208 1.6 VTi Allure, Banquise Weiß, 120 PS, 5-Türer, Audioanlage mit USB, 2-Zonen-Klimaautomatik, EZ 03/2014

31

Freitag, 4. Mai 2018, 16:01

Es spielt überhaupt keine Rolle wer den Schaden verursacht hat(Vorbesitzer), oder ob der Händler davon wusste oder nicht, das ist für die gesetzliche Gewährleistungshaftung vollkommen egal.

BineMiez

Anfänger

  • »BineMiez« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30

Wohnort: Oberbayern

Beruf: Öffentlicher Dienst

  • Nachricht senden

32

Montag, 16. Juli 2018, 15:14

Also... ich habe mich ja jetzt länger hier nicht gemeldet. Das mag unter anderem daran liegen dass mein nervlicher und finanzieller Rahmen bei diesem Auto langsam ausgeschöpft sind.

Ich habe heute auch Fotos mitgebracht. So sah mein Auto von innen aus:



Die unteren Teile (sorry, ich hab grad keine Ahnung wie man das nennt) waren teilweise nicht mehr rund, sondern gerade abgeschliffen. Vor allem beim ersten Zylinder eine einzige Katastrophe.

Auszug aus der Rechnung (aka, was bisher u.a. gemacht wurde):


Und, ist das Problem behoben? Nein. Ich habe mit dem Anwalt nichts durchsetzen können, da die Gewährleistungsfrist gerade um ein paar Tage vorbei war. Nein, ich habe nicht ewig gewartet, sondern es hat so lange gedauert, bis herauskam, dass der Motor so aussieht. Das Autohaus weigert sich strikt, mir auch nur im geringsten entgegen zu kommen.

Ich habe jetzt 6000€ in dieses Auto gesteckt. Und der Motorfehler ist noch immer da.
Und langsam hab ich da echt die Schnauze voll. Irgendwann weiß man echt nicht mehr ob man heulen oder schreien soll.

Achja, das Auto kommt ursprünglich irgendwo aus dem Großraum Mannheim. Falls irgendjemand den Vorbesitzer kennt, wäre es evtl hilfreich zu wissen, was zur Hölle er mit diesem Auto angestellt hat.
09/2013 - 06/2017: Peugeot 107 1.0 Active, Scarlet Rot, 68 PS, 3-Türer, Radio mit CD-Laufwerk, EZ 10/2012
Aktuell: Peugeot 208 1.6 VTi Allure, Banquise Weiß, 120 PS, 5-Türer, Audioanlage mit USB, 2-Zonen-Klimaautomatik, EZ 03/2014

33

Montag, 16. Juli 2018, 20:28

Die Bilder sind leider sehr klein und man kann nicht wirklich was erkennen.


Wenn da im Ventiltrieb irgendwas abgeschliffen ist könnte es sein, dass mal jemand mit zu wenig ÖL gefahren ist.
Der Vorbesitzer sollte Im Fahrzeugbrief (Zulassungsbescheinigung Teil 2) stehen?
bis 09/18 208 1.2 Vti Style dark blue

ab 09/18 308 Allure 1.6HDI

Benekant

Schüler

Beiträge: 112

Wohnort: Sindelfingen

Beruf: KFZ-Mechatroniker

  • Nachricht senden

34

Montag, 16. Juli 2018, 22:43

Zu wenig bzw. Falsches Öl. Bei dem Wert des KFZ und den Motor, wird ich sagen, dass es sich nicht lohnt. Weiß nicht was neuer Austauschmotor kostet, aber ist schon mega ärgerlich. Von der Werkstatt und Anwalt. Man kann nur nachschauen was für Öl davor benutzt wurde. Notfalls die Werkstatt davor verklagen, falls falsches Öl benutzt wurde. Dann kommt Werkstatt und sagt, man weiß nicht wie der davor gefahren ist. Ärger über Ärger

skaiwoka

Fortgeschrittener

Beiträge: 440

Wohnort: Ruhrgebiet

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 17. Juli 2018, 08:51

Mein Beileid...Sowas ist gemein.
Hoffe es ist bald nur noch ein historisches Ärgernis...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

BineMiez

Werbung

unregistriert

Werbung


BineMiez

Anfänger

  • »BineMiez« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30

Wohnort: Oberbayern

Beruf: Öffentlicher Dienst

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 17. Juli 2018, 10:37

Hauptproblem dabei ist natürlich: Auto gehört der Bank. Sonst hätte ich das Ding einfach weggehauen. So bleibt kaum was anderes übrig als weiter versuchen den Schaden zu beheben. In dem Zustand hat das Auto ja quasi keinen Wert :(
Aber gut dass ich mich hier ausheulen kann ;)
09/2013 - 06/2017: Peugeot 107 1.0 Active, Scarlet Rot, 68 PS, 3-Türer, Radio mit CD-Laufwerk, EZ 10/2012
Aktuell: Peugeot 208 1.6 VTi Allure, Banquise Weiß, 120 PS, 5-Türer, Audioanlage mit USB, 2-Zonen-Klimaautomatik, EZ 03/2014

Benekant

Schüler

Beiträge: 112

Wohnort: Sindelfingen

Beruf: KFZ-Mechatroniker

  • Nachricht senden

37

Dienstag, 17. Juli 2018, 12:12

Gegen Wand fahren und hoffentlich mit Vollkasko abrechnen lassen. Vllt kommt es mit dem Motor nicht raus.

38

Dienstag, 17. Juli 2018, 22:38

Weil es Deppen gibt die diese fragwürdige Masche ernsthaft durchziehen sind Versicherungsbeiträge so hoch. Und - Gott sei Dank - werden Versicherungsbetrüger ausreichend bestraft. Es tut mir sehr Leid für den Themenstarter, wie alles mit dem Auto läuft. Bitte stell die Bilder doch noch einmal höher aufgelöst hier rein. Hast Du Dir shcon einmal überlegt, einen Austauschmotor zu holen? So ein 1.6er VTi ist doch sicherlich nicht mehr besonders viel wert.
Peugeot 205 Roland Garros Cabriolet '92 :love:
Peugeot 208 XY '13 :D
Peugeot 208 GTi '13 :thumbup:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Don« (17. Juli 2018, 22:43)


Benekant

Schüler

Beiträge: 112

Wohnort: Sindelfingen

Beruf: KFZ-Mechatroniker

  • Nachricht senden

39

Mittwoch, 18. Juli 2018, 01:05

Also des gegen die Wand fahren war nur Jux. Also net erst gemeint. Hätte wohl n smily irgendwo noch rein machen sollen

40

Mittwoch, 18. Juli 2018, 14:37

Dann entschuldige bitte die harte Wortwahl @Benekant. Man liest hier so allerlei. :-Q
Peugeot 205 Roland Garros Cabriolet '92 :love:
Peugeot 208 XY '13 :D
Peugeot 208 GTi '13 :thumbup: