Sie sind nicht angemeldet.




Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Peugeot 208 Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 25. Juni 2017, 17:38

WirkaufendeinAuto.de

Moin,

bei mir in der Nähe gibts inzwischen eine wirkaufendeinauto Filiale. Der ermittelte Onlinepreis ist sogar noch etwas höher als der DAT Preis. Jemand Erfahrungen mit denen? Klingt ja soweit alles ganz cool. Man vereinbart nen Termin und dann wird der entgültige Preis ermittelt. Wenn man nicht dort verkauft kostet es keinen Cent. Wäre dann nur interessant zu erfahren wie sehr üblicherweise der entgültige Preis fällt. Ich möchte jetzt ab Juli starten nach nem neuen Jahrswagen zu suchen. Der Plan war das ich dann als erstes einmal zu denen fahre und den preis schätzen lasse. Dann habe ich bei allen Händlern die eventuell einen Ankauf anbieten bereits ne super Verhandlungsbasis ;)
Bisherige Autos:
Peugeot 206 / 75 PS / ab 1998
Peugeot 207 Platinum / 150 PS / ab 05.2008
Peugeot 208 Allure / 156 PS / ab 03.2013

Aktuelles Auto: _
Opel Astra K Dynamic / 150 PS / ab 07.2017

mfg Mario

2

Sonntag, 25. Juni 2017, 17:49

Naja, wenn du vom angezeigten Preis 1/3 abziehst und damit leben kannst schlag zu. ;)
Gibt ja unzählige Meinungen und Sendungen zu denen. Ich wäre nur fast mal hin. Fazit so insgesamt: Bei sehr alten und bei Unfallwagen kann man da schon nen guten Deal bekommen. Sonst eher nicht.
Aber teste doch mal und berichte hier ^^
21.02.2015 bis 02.12.2016: Peugeot 208 GTi 30th Edition, No. 277
Seit 06.12.2016 mein Endorphinspender: BMW M140i Xdrive 5-Türer (01.03.19: 43.200 Km)

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Schleimritter, Haifisch

3

Sonntag, 25. Juni 2017, 20:04

Kann Voltago nur zustimmen, habe auch schon Berichte über die gelesen und gesehen. War alles in allem nicht besonders positiv oder ermutigend.
Toller Onlinepreis und dann wird übelst abgezogen. Die wollen auch ordentlich daran verdienen.
Ist aber nicht verkehrt, sich mal einen Preis sagen zu lassen.
Du darfst nur nicht denen auf den Leim gehen, denn die arbeiten angeblich mit kleinen Psychotricks. Am Ende glaubst Du, daß Dein Auto nicht mehr wert ist... :thumbdown:
Aktuelles Auto seit 07. September 2018: Hyundai Ioniq Elektro Style mit 23.000 km gefahren.
Altes Auto: 208 115PS DIesel (nie wieder ein Verbrenner!)

Beiträge: 79

Wohnort: 98554 Ebertshausen

Beruf: Werkstoffprüfer-Azubi (ab 09/17)

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 25. Juni 2017, 20:49

Gibt es nicht auch solche Wertgutachten von Dekra/TÜV und auch vom ADAC? Zumindest die ersten beiden kosten aber glaub ich Geld.
Vor'm Sommerurlaub noch Kupplung Nummer 2 gegen Kupplung Nummer 3 beim Freundlichen tauschen lassen, bevor's uns um die Ohren fliegt. :thumbdown:

N1, jetzt gibt Mom mir die Schuld daran, dass die Kupplung aufgrund meiner "schaltfreudigen Fahrweise" schneller verschleissen würde... rly? :-Q

5

Sonntag, 25. Juni 2017, 21:51

Ich denke mal der gute Mario ist schon psychisch stabil genug. Aber interessant fürs Forum wäre der Test allemal ;)
21.02.2015 bis 02.12.2016: Peugeot 208 GTi 30th Edition, No. 277
Seit 06.12.2016 mein Endorphinspender: BMW M140i Xdrive 5-Türer (01.03.19: 43.200 Km)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Haifisch

6

Montag, 26. Juni 2017, 12:31

Wenn ich sowas mache spiele ich sofort mit offenen Karten. Ich sag denen das ich deren Preis am Ende mit den Angeboten der Autohäuser vergleiche und am Ende gewinnt der "beste". Wenn Sie mir dann keinen gescheiten Preis machen sind sie doch selber Schuld. Mir isses am Ende egal wer die Karre kauft ^^ Inszahlungnahme beim Autohaus wäre natürlich das einfachste. Ich werde euch auf dem laufenden halten.
Bisherige Autos:
Peugeot 206 / 75 PS / ab 1998
Peugeot 207 Platinum / 150 PS / ab 05.2008
Peugeot 208 Allure / 156 PS / ab 03.2013

Aktuelles Auto: _
Opel Astra K Dynamic / 150 PS / ab 07.2017

mfg Mario

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Haifisch

7

Montag, 26. Juni 2017, 12:45

ja geh einfachmal hin ^^ Theoretisch, wenn der Preis stimmt und du alle Papiere dabei hast, gehst du nach ner Stunde mit dem geld wieder nach Hause. Nimm halt nen Bodyguard mit ^^
21.02.2015 bis 02.12.2016: Peugeot 208 GTi 30th Edition, No. 277
Seit 06.12.2016 mein Endorphinspender: BMW M140i Xdrive 5-Türer (01.03.19: 43.200 Km)

Beiträge: 79

Wohnort: 98554 Ebertshausen

Beruf: Werkstoffprüfer-Azubi (ab 09/17)

  • Nachricht senden

8

Montag, 26. Juni 2017, 13:33

Meine Schwester hätte sich vielleicht auch mal ein paar Angebote einholen sollen. Ich finde, die hat ihren 206 (BJ 2007, nicht ganz 100.000 km) deutlich unter Wert verkauft. Klimaanlage und Zahnriemen hätten gemacht werden müssen, aber weil sie das Geld nicht ausgeben wollte, hat sie ihn dann für knapp 1000€ in Zahlung gegeben.
Vor'm Sommerurlaub noch Kupplung Nummer 2 gegen Kupplung Nummer 3 beim Freundlichen tauschen lassen, bevor's uns um die Ohren fliegt. :thumbdown:

N1, jetzt gibt Mom mir die Schuld daran, dass die Kupplung aufgrund meiner "schaltfreudigen Fahrweise" schneller verschleissen würde... rly? :-Q

Werbung

unregistriert

Werbung


BineMiez

Anfänger

Beiträge: 31

Wohnort: Oberbayern

Beruf: Öffentlicher Dienst

  • Nachricht senden

9

Montag, 26. Juni 2017, 14:41

Mein Stiefvater hat vor ca. einem Jahr seinen Ford CMax über die Seite verkauft. Er war sehr zufrieden, bei seiner Vertragswerkstatt hätte er nicht so viel dafür bekommen. Die waren wohl beleidigt dass er sich danach einen VW gekauft hat :D
Falls es von Interesse ist würde ich ihn nochmal fragen wie das genau war.
09/2013 - 06/2017: Peugeot 107 1.0 Active, Scarlet Rot, 68 PS, 3-Türer, Radio mit CD-Laufwerk, EZ 10/2012
Aktuell: Peugeot 208 1.6 VTi Allure, Banquise Weiß, 120 PS, 5-Türer, Audioanlage mit USB, 2-Zonen-Klimaautomatik, EZ 03/2014

10

Montag, 26. Juni 2017, 16:30

Wenn die mir 1000 € unterm errechneten Wert geben wäre ich zufrieden. Das wäre 7.800 € für meinen THP von 2013 mit 42.000km. Unter 7.500 € halte ich für unrealistisch. Zumal ich noch Garantie bis März 2018 hab. Weiß jemand ob das den Wert eines gebrauchtwagens steigert? Oder verhält es sich damit wie Sonderaustattung die kaum berücksichtigt wird?
Bisherige Autos:
Peugeot 206 / 75 PS / ab 1998
Peugeot 207 Platinum / 150 PS / ab 05.2008
Peugeot 208 Allure / 156 PS / ab 03.2013

Aktuelles Auto: _
Opel Astra K Dynamic / 150 PS / ab 07.2017

mfg Mario

11

Dienstag, 27. Juni 2017, 10:50

Werksgarantie ist höchstens ein argument wenn du privat verkaufen möchtest. Extras sind eh fast nichts wert. Da gehts nur um die Frage drin oder nicht drin.
21.02.2015 bis 02.12.2016: Peugeot 208 GTi 30th Edition, No. 277
Seit 06.12.2016 mein Endorphinspender: BMW M140i Xdrive 5-Türer (01.03.19: 43.200 Km)

Leni_208

unregistriert

12

Dienstag, 27. Juni 2017, 19:48

Ich war mit meinem auch schon da weil ich mir demnähst evl. ein anderes Auto holen möchte. Die haben mir auf jedenfall mehr geboten als ich anders wo bekommen werde. Sie nehmen sich auch viel Zeit für dich und zwischen dem was ich im Internet vorher angezeigt bekommen habe und was sie mir am ende geben wollten war garkein so großer Unterschied als nicht nur 1/3. waren glaube nur 100 weniger oder so. Ich werde meinen warscheinlich dann dort hin verkaufen, bei den AH bekommt man ja nix mehr.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Voltago

13

Dienstag, 27. Juni 2017, 20:48

Klingt gut :)
Bisherige Autos:
Peugeot 206 / 75 PS / ab 1998
Peugeot 207 Platinum / 150 PS / ab 05.2008
Peugeot 208 Allure / 156 PS / ab 03.2013

Aktuelles Auto: _
Opel Astra K Dynamic / 150 PS / ab 07.2017

mfg Mario

14

Samstag, 1. Juli 2017, 13:44

So Termin für Dienstag ist gebucht. Bin gespannt.
Bisherige Autos:
Peugeot 206 / 75 PS / ab 1998
Peugeot 207 Platinum / 150 PS / ab 05.2008
Peugeot 208 Allure / 156 PS / ab 03.2013

Aktuelles Auto: _
Opel Astra K Dynamic / 150 PS / ab 07.2017

mfg Mario

15

Dienstag, 4. Juli 2017, 20:13

So heute Termin gehabt. Bin auch sofort dran gekommen, ich musste praktisch keine 3min bis zur Probefahrt warten. Die war praktisch nur 5min lang. Dann von allen Seite gründlich begutachtet und jede Menge Fotos gemacht. Schichtdicke rundrum gemessen, Profiltiefe der Reifen gemessen usw. Keine Hebebühne. Kein technischer Check mal abgesehen von der kurzen Fahrt.

Er hat auch eigentlich keine Mängel gefunden und war recht angetan. Er meinte den berechneten Wert sollte ich kriegen. Die schicken aber alles zum Hauptsitz nach Berlin und von dort kommt das Angebot. Die typen vor Ort haben da keinerlei mitspracherecht.

Berechnet war: 8.850 €
Am Ende ist es 7.600 €. Und das obwohl vorher keine Garantie bis März 2018 bekannt war, keine Sonderausstattung bekannt war und die auch nix von nem zusätzlichen Satz 16" Alus fürn Winter wussten.

Warum da jetzt 1250 € fehlen ist mir ein Rätsel. Der Preis kam übrigens erst ein paar Stunden nach dem Termin per Mail. Sonst hätte ich natürlich erstmal losgefragt woher der plötzliche Preisverfall kommt ^^

DAT ist übrigens 8.600 €.

Letztendlich hatte ich gesagt das 7.500 € die Schmerzgrenze wäre. Aber ich denke beim Händler sollte auch 8.000 - 8.500 € drin sein. Mal schauen was so geht. Immerhin habe ich nun schonmal ne Verhandlungsgrundlage.

Grundsätzlich als Betrügerladen kann ich das ganze jetzt nicht abstempeln ^^ Aber es geht sicherlich mehr.
Bisherige Autos:
Peugeot 206 / 75 PS / ab 1998
Peugeot 207 Platinum / 150 PS / ab 05.2008
Peugeot 208 Allure / 156 PS / ab 03.2013

Aktuelles Auto: _
Opel Astra K Dynamic / 150 PS / ab 07.2017

mfg Mario

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sven_ge, Haifisch, ElPistolero, OeffiBiele, Voltago, stcm

16

Mittwoch, 5. Juli 2017, 13:13

Ja mit Geduld bekommst du mehr. Aber dein Wagen ist auch im richtigen Verkaufsalter.
21.02.2015 bis 02.12.2016: Peugeot 208 GTi 30th Edition, No. 277
Seit 06.12.2016 mein Endorphinspender: BMW M140i Xdrive 5-Türer (01.03.19: 43.200 Km)

17

Mittwoch, 5. Juli 2017, 18:20

Hab grad ne Probefahrt beim Opel Händler gemacht. Der hat mich gefragt was ich mir vorstellen würde. Hab 9000 € gesagt. Und was ich ja kaum glauben konnte... er hat "Ok" gesagt :D Keinerleih Verhandlung. Aber der steht auch s wie er ist für 11.000 im Netz... Wobei ich trotzdem denke das ich beim Händler nicht mehr als 9000 € erwarten könnte.

Also 7.600 zu 9000 € ^^
Bisherige Autos:
Peugeot 206 / 75 PS / ab 1998
Peugeot 207 Platinum / 150 PS / ab 05.2008
Peugeot 208 Allure / 156 PS / ab 03.2013

Aktuelles Auto: _
Opel Astra K Dynamic / 150 PS / ab 07.2017

mfg Mario

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Haifisch

Werbung

unregistriert

Werbung


18

Mittwoch, 5. Juli 2017, 19:57

Willst Du beim Opelhändler dann ein neues Auto kaufen oder gebraucht?
Wenn neu, dann bekommst Du vielleicht nicht mehr ganz so viel Prozente und dann ist es evtl. gehupft wie gesprungen.
Ich denke aber nach meinem Gefühl, daß Du beim Händler bessere Karten hast als bei "wir kaufen Dein Auto".
Ist aber durch nichts bewiesen :rolleyes:
Aktuelles Auto seit 07. September 2018: Hyundai Ioniq Elektro Style mit 23.000 km gefahren.
Altes Auto: 208 115PS DIesel (nie wieder ein Verbrenner!)

19

Mittwoch, 5. Juli 2017, 20:58

Danke für Deinen Bericht, Mario. Ich hatte ja auch überlegt dort mein Auto nochmal anzubieten, hab's dann aber doch gelassen.

Ich konnte mich mit meinem Verkäufer relativ schnell auf einen für mich akzeptablen Preis einigen. Aber wie vorher schon geschrieben wurde, kostet ja nix, sich dort einen Preis abzuholen.

Viel Erfolg beim Verhandeln für den "Neuen" :)
Peugeot 208 e-HDi 1.6l 115PS 3-Türer Allure chillischwarz JBL

Mercedes Benz CLA 220d Coupé AMG-Line 7G-DCT, kosmosschwarz :love:

20

Mittwoch, 5. Juli 2017, 21:03

Haufisch: Einen Astra K mit 150 PS als Jahreswagen.
Bisherige Autos:
Peugeot 206 / 75 PS / ab 1998
Peugeot 207 Platinum / 150 PS / ab 05.2008
Peugeot 208 Allure / 156 PS / ab 03.2013

Aktuelles Auto: _
Opel Astra K Dynamic / 150 PS / ab 07.2017

mfg Mario