Sie sind nicht angemeldet.




Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Peugeot 208 Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 30. Januar 2017, 15:28

Stoßdämpfer quietschen bei Kälte

Hallo,

nach langer Zeit bin ich hier mit ner Frage wieder mal online.

Mein 208er quietscht, vorzugsweiße links vorne (aber auch bei allen anderen 3 Rädern / Stoßdämpfern), bei Fahrbahnunebenheiten.
Dies ist aber nur wenn es Kalt ist (+10°C bis -10°C oder kälter).

Auto steht in einer Garage.

Je nachdem wie lange ich dann fahre, also cirka nach 45min oder länger und das Material (ich vermute irgendein Gummi oÄ) durch die Bewegung wieder "warm" ist, verschwindet dieses quietschen.

Ist das Problem bekannt, hat es von euch noch jemand?

Haben hier die Stoßdämpfer einen Mangel?

Habe aktuell knapp 80.000 km drauf, BJ 2012.

Danke,

LG Mani

2

Donnerstag, 2. Februar 2017, 22:29

Tut mir leid, bei mir ist nichts und ich kann mich nicht erinnern, dieses Thema hier schön öfters gelesen zu haben.
Aktuelles Auto seit 07. September 2018: Hyundai Ioniq Elektro Style mit 31.000 km gefahren.
Altes Auto: 208 115PS DIesel (nie wieder ein Verbrenner!)

3

Donnerstag, 2. Februar 2017, 23:11

Moin,
hatte ich auch, fahrzeug voll beladen (5 o. 4 Leute)
und dann hörte ich auch solch ein geräusch,dachte mir schon da ist was eingefroren,denn es hat gerade stark geschneit bei der fahrt und zuletzt war die temperatur bei -5°.
stimmte auch, am nächsten tag bei leichten plus geraden war das geräusch weg.

4

Samstag, 4. März 2017, 17:14

Knarzen quietschen Fahrwerk. endlich Fehler gefunden und repariert

Die genannten Probleme gingen bei mir vor einem halben Jahr los. Das Geräusch wurde immer schlimmer und bei einer Sichtung bei der damaligen Verkaufswerkstatt hat auch nichts gebracht. Damals wurden sämtliche Gelenke und Stabis nochmal geprüft. Meine Vermutung waren damals schon die Stoßdämpfer, aber bei einer Laufleistung von nur 37000km nicht vorstellbar.  ?( Jetzt war ich letzte Woche nun bei einer freien Werkstatt und der hat den Fehler gleich gefunden. Auf beiden Seiten vorne sind die Domlager ziemlich ausgeschlagen. Bei der rechten Seite war es zusätzlich noch so vergammelt, dass man den Stoßdämpfer nicht mehr demontieren konnte. Neue Domlager plus Stoßdämpfer und endlich wieder Ruhe. So macht der kleine wieder Spaß und er hat generell ein richtig schönes Fahrgefühl.  Nachdem der Fehler auf beiden Seiten mit Serienbereifung, ohne Tuning und so früh eingetreten ist, gehe ich davon aus, dass das Thema noch andere begleiten wird. Und es handelt sich natürlich immer um Verschleißteile..... :cursing:

5

Montag, 6. März 2017, 13:42

Hallo, hab genau das gleiche Problem. Aber übermorgen geht er in die Werkstatt.
Sollen angeblich Gummis am Stoßdämpfer sein, welche allerdings nicht an Lager waren.
Die Reparatur soll 4 Std dauern. Mal sehen ob es dann weg ist.
Letztes Jahr war ich schon mal dort, da wurde was abgeschmiert hieß es.
Gebracht hatte es nix.

6

Montag, 16. Oktober 2017, 20:43

Hallo Gemeinde,

jetzt hab ich das Knarzen auch.
Mein GTI ist jetzt 26 Monate alt und hat 36000 km auf der Uhr.
Beim Freundlich gewesen, Probefahrt mit dem Service Mitarbeiter gemacht und meine Anfangsvermutung hat sich bestätigt.
Domlager defekt.
Kulanzantrag bei Peugeot ergab 70% Kostenübernahme.

Bin gespannt. Nächste Woche soll nun genauer untersucht werden.
Bin in den letzten Jahren einige Marken gefahren.
Teilweise habe ich meine Fahrzeuge mit 180.000 km verkauft. Domlager waren bis dato bei keinem Hersteller ein Thema.

Bin gefrustet!

Grüße.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HappyFinder« (16. Oktober 2017, 22:40)


7

Dienstag, 17. Oktober 2017, 00:26

Hi, ein Knarzen/Quietschen von Gummi würde ich jetzt durch "Handauflegen" bzw Probefahrt noch nicht als defektes Domlager diagnostizieren, es wird sich auf jeden Fall etwas abgenutzt haben und nun quietscht der Gummi. Das ist bei einem Austausch natürlich wieder weg, da ja der Gummi wieder neu ist. Trotzdem bin ich der Meinung:
a) es quietscht halt nur, hat kein Spiel, kann man abschmieren mit Silikon oder so lassen. Kommt man halt schlecht ran, weil ja im "Dom" verbaut, also nur nach Ausbau zugänglich.
b) quietscht wegen Verschleiß, weil bereits Spiel erkennbar ist. Dann muss das Domlager getauscht werden. Sollte natürlich länger als 36.000km halten.
Fazit: Man bekommt es eh nur durch Ausbau abgestellt. Das Gummi-Domlager selbst kostet bei der Aktion am wenigsten...
Trotzdem würde ich es nur tauschen lassen, wenn wirklich ein Spiel erkennbar ist.
Peugeot 208 Blue HDI 120 Allure GT-Line (all in)

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

alex6570, Omikron

8

Montag, 30. Oktober 2017, 17:04

Hi,
ich hab nun meinen Kostenvoranschlag.
Beide Domlager und Dämpfer vorn müssen getauscht werden.
Knapp 700 Euro.

Grüße.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Omikron

Werbung

unregistriert

Werbung


9

Dienstag, 31. Oktober 2017, 09:46

Bei mir hat sich das Quietschen/Knarzen von Gummi auch eingestellt bei kalten Temperaturen und leichten Unebenheiten der Straße.
Es hört sich so an, als sei es nur vorne links und ab ca. 50km/h hört man es nicht mehr.
Allerdings sind seit über 80.000km Tieferlegungsfedern eingebaut und ich habe einige 1000km auf wirklich schlechten Straßen im Ausland
abgerissen. Von daher wäre es für mich ok wenn der Verschleiß sich bemerkbar macht.

Werde es erstmal beobachten.
bis 09/18 208 1.2 Vti Style dark blue

ab 09/18 308 Allure 1.6HDI

10

Dienstag, 21. November 2017, 21:47

Hallo zusammen,

ich möchte auch mal was Positives berichten.
Trotz abgelaufener Garantie (3 Monate drüber), übernimmt Peugeot 75% aller Reparaturkosten an den Domlagern und Stoßdämpfern.
Da hab ich bei so manchem Premiumhersteller andere Dinge erlebt.
Somit hält sich mein finanzieller Aufwand in Grenzen.

Ein Lob auf das kulante Verhalten von Peugeot.

Viele Grüße.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Omikron, alex6570

Ähnliche Themen