Sie sind nicht angemeldet.




Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Peugeot 208 Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 1. März 2016, 04:59

Sportkat 200 Zeller für den 208 GTi 200 THP

Moinsen!

Eigentlich wollte ich ja keine Downpipe wechseln... hab mich die Tage nun aber mal intensiver mit dem Thema Downpipe und 200 Zeller befasst...

Da ich aus dem Management Bereich komme und Mechanisch eher nicht sehr tief im Thema bin, wollte ich mal Eure Bastelerfahrungen als Orakel befragen :D

Sofern meine Abgaswerte in der Nachkatsonde nicht katastrophal sind schadet der Kat dem Motor ja nicht und ich habe keine Probleme wie Notlaufprogramm oder komplett Shutdown. Also zusammengefasst habe ich vom 200 Zeller eigentlich ja nur Pros und keine Kontras ?

Bessere Thermik - schonender für Motor und Turbo - in Verbindung mit meiner 70mm AGA kernigerer Sound - weniger Staudruck - ein wenig mehr Leistung und Lautstärke - besseres Ansprechen im Mitleren Drehzahlbereich?.



Hat von euch wer in seinem THP 200 schon nen Sportkat?

Ich habe mit meinem Kollegen von Smoker telefoniert. Smoker verbaut seit Jahren Boyson Kats und haben gute Erfahrungen damit in Verbindung mit deren AGAS. Der Teuerste Boyson Kat liegt da bei ca. 700 €.

Clemens verbaut ja die HJS. Dieser kostet nen knappen Tausender.

Generell schreckt mich der Preis nicht ab, mir geht es eher um die Erfahrungen mit Abgaswerten. Macht der HJS eventuell Probleme und ich müsste ettliche Sachen umprogrammieren lassen? Oder haut es Plug and Play hin und keine Softwarejustierung ist notwendig?

Würde nämlich gerne erstmals nur den KAT wechseln und in 1-2 Jahren vllt. mal über LLK + Turbo + Software nachdenken.

Was erhoffe ich mir davon? Etwas kernigerer Sound und vor allem ein kleines Schon- und Wellnessprogramm für Motor + Krümmer + Turbo. Liege ich damit auf dem Holzweg und es ist einfach unnötig? Und welchen Hersteller würdet Ihr bevorzugen? Lasse ich es bei Smoker machen mit dem Boyson KAT, werde ich wohl auch nen Bypass mit Klappe an meiner AGA umbauen und vom TÜV abnehmen lassen.





Vielen Dank für Eure Erfahrungen!
Peugeot 208 GTi 200 THP EZ 06/15 - 70 mm Duplex Smoker VSD+ESD - Eibach Pro Kit 25mm - 18" Musketier Felgen - Vollfolierung in Oracal 970RA Matte Turquoise Lavender

2

Dienstag, 12. April 2016, 08:58

Auch wenn ich mein Auto nioch nicht habe, hab ich mir das auch schon mal näher angesehen. Allerdings an der selben Stelle hängen geblieben. Wäre schön, wenn jemand damit schon Erfahrung gemacht hat
208 GTi Perla Nera Schwarz, DAB, NAVI, JBL, 17", ... 8)

3

Dienstag, 12. April 2016, 10:50

Solche Umbauten gehen schon tief ans Eingemachte. Da es zumindest ne EG-Zulassung gibt, könnte man sogar TÜV machen lassen. Aber wenn dann lässt man sich beim Clemens ein Komplettangebot zusammen mit Auspuff und Steuergeräteanpassung machen. Also bei Euro 5 Motoren :-)
21.02.2015 bis 02.12.2016: Peugeot 208 GTi 30th Edition, No. 277
Seit 06.12.2016 mein Endorphinspender: BMW M140i Xdrive 5-Türer (25.07.17: 13.200 Km)

4

Dienstag, 12. April 2016, 19:57

Von JP Performance gab es mal ein Tuning-Video, wo dem RCZ-R ein Sportkat spendiert wurde. Leider brachte dieses Tuning keinerlei Mehrleistung. Und wenn es um den Sound geht spielt der Kat ja nur eine minimale Rolle. Deswegen sehe ich beim (Serien-)GTi keine Indikation, einen anderen Kat einzubauen.
Peugeot 205 Roland Garros Cabriolet '92 :love:
Peugeot 208 XY '13 :D
Peugeot 208 GTi '13 :thumbup:

5

Mittwoch, 13. April 2016, 08:46

Von JP Performance gab es mal ein Tuning-Video, wo dem RCZ-R ein Sportkat spendiert wurde. Leider brachte dieses Tuning keinerlei Mehrleistung. Und wenn es um den Sound geht spielt der Kat ja nur eine minimale Rolle. Deswegen sehe ich beim (Serien-)GTi keine Indikation, einen anderen Kat einzubauen.

Wobei man nicht vergessen sollte zu sagen,daß JP im Falle des RCZ-R überhaupt nichts auf die Kette bekommen hat was Mehrleistung betrifft.Das Auto ist ja nach seinen Reden schon vom Werk aus getunt.Schon seltsam daß ein anderer Tuner da dann doch noch ca.40 PS rausgeholt hat.Lag es vielleicht daran daß JP noch keine Software zukaufen konnte? (zu der Zeit) :whistling:

Beiträge: 1 090

Wohnort: Traunstein

Beruf: E-Techniker

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 13. April 2016, 09:00

Von JP Performance gab es mal ein Tuning-Video, wo dem RCZ-R ein Sportkat spendiert wurde. Leider brachte dieses Tuning keinerlei Mehrleistung. Und wenn es um den Sound geht spielt der Kat ja nur eine minimale Rolle. Deswegen sehe ich beim (Serien-)GTi keine Indikation, einen anderen Kat einzubauen.
Servus,

nach einem Gespräch mit einem bekannten PUG Tuner, wurde mir erklärt, dass beim Weglassen des Kat (also auch kein 200 Zeller) der Staudruck verringert würde. Dadurch könne man auf der Laderseite 100mBar erhöhen und bleibt im vergleichbaren thermischen Bereich. Da ist zumindest plausibel. Wie groß der Staudruckunterschied vom Serienkat zum 200 Zeller ist.....ist hier die Frage. Sollte er ausreichend groß sein, könnte man Laderseitig anheben, was in einer Mehrleistung resultiert. Das ausschliessliche Ausauschen ohne Anpassung wird eine Reduzierung der Abgasseite mit sich bringen, was an sich, ja auch positiv ist.
Grüsse, Mike
Gesendet von meinem XT8088, 5 1/4 FDD DD und HGA
-----------------
208 perla nera, von außen verstellbarer Innenspiegel, Scheibenwaschanlage, Drehzahlmesser, servounterstützte Lenkung, Stereoradioempfänger mit Boxen..

7

Mittwoch, 13. April 2016, 22:59

Das ausschliessliche Ausauschen ohne Anpassung wird eine Reduzierung der Abgasseite mit sich bringen, was an sich, ja auch positiv ist.


Das würde ich so nicht unbedingt unterschreiben. Die Gemischfüllung des Brennraums wird vom Gegendruck des Abgases beeinflusst. Beim Turbo mag das etwas ins Hintertreffen geraten, aber beim Sauger merkt man es drastisch. Lass mal einen Saugermotor ohne Auspuff (nach Kat, damit die Lambdasonde drin bleibt) an, dann merkst Du bereits am Drehzahlmesser, dass da was nicht stimmt. Auf dem Leistungsprüfstand zeigen Fahrzeuge mit sogenannten "offenen Auspuffanlagen" oftmals deutliche Leistungseinbrüche, was schon oft bei Tuningfreunden zu langen Gesichtern geführt hat, wenn der amerikanische Bolide zwar brüllt wie ein Berglöwe, und auf einmal 30PS weniger hat als vorher.

Ob sich beim Turbo nicht der "freier" arbeitende Turbo viel stärker auswirkt weiß ich jedoch nicht. So tief bin ich noch nicht in der Materie. Das JP Video vom RCZR deutet jedoch zumindest bei diesem Motor darauf hin dass das Ersetzen des Kats ohne zusätzliche Modifikationen keinen signifikanten Leistungsunterschied bringt.
Peugeot 205 Roland Garros Cabriolet '92 :love:
Peugeot 208 XY '13 :D
Peugeot 208 GTi '13 :thumbup:

8

Donnerstag, 14. April 2016, 02:50

Optimierung mit größerem LLK Schubumluftventil Software und Co also ne Clemens Stage 3 wird auch kommen!

Aber ich denke erst im Winter hab jetzt die ersten 8000 km runter.... langsam aber sicher Trau ich mich ran :D.

in 4 Wochen in meinem Urlaub ist der Folier-Termin, sodass er auf den FE wenigstens schon mal gut aussieht!

Ich hab wohl nen sehr guten Motor erwischt der von Serie schon 210 PS lieferte... hatte Ihn beim ADAC aufm Prüfstand.

Mir gings mit dem Kat Gedanken nur eher darum vllt. dem Endergebnis ein wenig mehr entgegen zu wirken. Bekannter hat einen cooper s JW bei dem hat der HJS satte 11 Ps mehr gebracht und das Ansprechverhalten ist auch besser geworden. (Ohne Software Nachjustierung). Abgas und Krümmer Temperatur waren auch weitaus besser.... Und Klanglich hat sich auch einiges getan....

Gut Klanglich bin ich mit meiner Smoker eigentlich super zufrieden...hab nun aufm 208 GTi einige Don Silencio vom Clemens gehört und finde meine deutlich angenehmer und der Duplex Look gefällt mir auch besser... aber ist ja Geschmackssache!

Denke ich werde mir mal nen Stage 3 Angebot vom Clemens einholen nur eben Ohne AGA... meine ist ja auch 70mm...und im Juli oder August zuschlagen mit ner NSA Tuning Garantie! Mein Versicherer wird sich dann auch freuen ein paar Taler mehr zu sehen :P

Wenn Voltago schon die Eier hat bei nem Leaser rumbasteln zu lassen, wieso sollte ich bei meinem Eigenkapital bedenken haben :P
Peugeot 208 GTi 200 THP EZ 06/15 - 70 mm Duplex Smoker VSD+ESD - Eibach Pro Kit 25mm - 18" Musketier Felgen - Vollfolierung in Oracal 970RA Matte Turquoise Lavender

Werbung

unregistriert

Werbung


skaiwoka

Fortgeschrittener

Beiträge: 440

Wohnort: Ruhrgebiet

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 14. April 2016, 13:15

Noch hat Clemens das Ziel aber noch nicht erreicht (bastelt bei 2 rum)...Kosten kannste Dir ja mal selbst erarbeiten...Steht ja bei den anderen Modellen in etwa dran...
Downpipe steht bei mir auch "noch" auf der Liste, aber ich komme immer mehr DONs Gedankenzone. HJS hatte mir je geschrieben, dass es ggfs. im Sommer zu ne Downpipe vom Euro 6 kommen kann, sobald die raus ist, werden auch etliche Youtube Videos dazu auftachen, dann wissen wir genau, was es bringt.

Beiträge: 1 090

Wohnort: Traunstein

Beruf: E-Techniker

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 14. April 2016, 13:21

Servus Don,

ja, schon möglich. Bezogen habe ich mich auf die thermische Belastung, und die ist mit dem Kat drin....einfach höher.

Was eine Leistungsänderung angeht, das ist natürlich komplex. Wie Du schon sagstest, Brennraumfüllung mit zündfähigem Gemisch über Drehzahl. Hier ist ein rein statischer Staudruck natürlich nichts sagend. Der dynmiasche hingegen ausschlaggebend. Aus diesem Grund kann man auch keine sicheren Rückschlüsse ziehen wenn man hinter dem Kat die AGA abscrhaubt.... es handelt sich ja um ein schwingedes System, bei dem ers letztendlch darum geht, eine möglichst hohe Gasmenge über eine breites Drezahlband (Frequenz) zu befördern (aus diesem Grund gibt es ja auch Schaltsaugrohre und / oder Klappensysteme). D.h. eine AGA mit kleinerem Durchmesser KANN deutlich besser sein, als eine mit größerem. Je nachdem wie stark der Konstruktör die Effkete des Abgassytemes mitberücksichtigt hat. Aus dem Bauch würde ich mutmaßen, je neuer das Auto desto stärker die Abhängigkeit... für mehr ...reicht mein Wissen über Motortechnik leider nicht aus ?(

Aus diesem Grund...wünsche ich euch immer...eine GEILE BRENNRAUMFÜLLUNG :thumbsup:
Grüsse, Mike
Gesendet von meinem XT8088, 5 1/4 FDD DD und HGA
-----------------
208 perla nera, von außen verstellbarer Innenspiegel, Scheibenwaschanlage, Drehzahlmesser, servounterstützte Lenkung, Stereoradioempfänger mit Boxen..

11

Donnerstag, 14. April 2016, 14:00

Mein 30th ist diesmal Eigenfinanziert und kein Leasing ;)
Clemens meinte, der Euro 6 Kat ist wahnsinnig Hitzebeständig, da wird es eine Herausforderung, einen verringerten Staudruck zu erreichen und die thermische Belastung zu verringern. Aber den fetten Kat braucht es für die Euro 6. Das wird auf keinen Fall weniger Komplex als bei der Euro 6 Motorsoftware.

Ist leider nicht mehr so Easy-Peasy wie bei Euro 5. :thumbdown:
21.02.2015 bis 02.12.2016: Peugeot 208 GTi 30th Edition, No. 277
Seit 06.12.2016 mein Endorphinspender: BMW M140i Xdrive 5-Türer (25.07.17: 13.200 Km)

12

Donnerstag, 14. April 2016, 14:09

Oh Sorry! Ich ging von deinen Beiträgen aus, dass deiner auch wieder verschwindet ;)
Peugeot 208 GTi 200 THP EZ 06/15 - 70 mm Duplex Smoker VSD+ESD - Eibach Pro Kit 25mm - 18" Musketier Felgen - Vollfolierung in Oracal 970RA Matte Turquoise Lavender

13

Donnerstag, 14. April 2016, 14:14

Wohin sollte er verschwinden :?:
21.02.2015 bis 02.12.2016: Peugeot 208 GTi 30th Edition, No. 277
Seit 06.12.2016 mein Endorphinspender: BMW M140i Xdrive 5-Türer (25.07.17: 13.200 Km)

14

Donnerstag, 14. April 2016, 15:53

Dachte du tauscht ihn gegen nen 135i m aus ;-)
Peugeot 208 GTi 200 THP EZ 06/15 - 70 mm Duplex Smoker VSD+ESD - Eibach Pro Kit 25mm - 18" Musketier Felgen - Vollfolierung in Oracal 970RA Matte Turquoise Lavender

15

Donnerstag, 14. April 2016, 17:59

Das dauert noch bissl :-)
21.02.2015 bis 02.12.2016: Peugeot 208 GTi 30th Edition, No. 277
Seit 06.12.2016 mein Endorphinspender: BMW M140i Xdrive 5-Türer (25.07.17: 13.200 Km)

16

Samstag, 29. September 2018, 23:27

Huhu zusammen
Und hat jetzt jemand den Sportkat verbaut?
Oder weis jemand ob wen man nur den Sportkat verbaut ohne SW (für den Anfang) ne kontoll lampe kommt?

Gruss Michu

17

Sonntag, 30. September 2018, 15:04

Bei einem 200zeller Sportkat sollte eigendlich keine MKL angehen. Kenne mehrere die einen Verbaut haben ohne Probleme. Abgasuntersuchung solang es Kein EURO 6 ist auch kein Problem.
MFG Tim

Werbung

unregistriert

Werbung


18

Sonntag, 30. September 2018, 15:17

Bei einem 200zeller Sportkat sollte eigendlich keine MKL angehen. Kenne mehrere die einen Verbaut haben ohne Probleme. Abgasuntersuchung solang es Kein EURO 6 ist auch kein Problem.
MFG Tim
Oky Danke für die Antwort.
Welche Marke /von wem haben die Leute den Sportkat gekauft?
Abgasuntersuchung spielt in der CH keine Rolle wird per OBD gemacht

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

1Timbo1/Tim

19

Sonntag, 30. September 2018, 15:23



Oky Danke für die Antwort.
Welche Marke /von wem haben die Leute den Sportkat gekauft?
Abgasuntersuchung spielt in der CH keine Rolle wird per OBD gemacht

Ich empfehl dir HJS downpipe also HG Motorsport zum Beispiel oder bei Cemens Motorsport. Kostet Zwar aber is mit Zulassung.
MFG Tim

Ähnliche Themen