Sie sind nicht angemeldet.




Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Peugeot 208 Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 2. Oktober 2015, 23:51

Mängelriese 208 beim GTÜ

http://www.autozeitung.de/gebrauchtwagen…93/7?panorama=1

Bild 6 und 7

"Den achten Rang belegt der Peugeot 208. Bei den bis drei Jahre alten Gebrauchtwagen bemängelt die GTÜ häufig ölfeuchte Motoren und Probleme mit der Beleuchtung."

Wohlgemerkt den 8. Rang der 10 schlechtesten Autos

"Auch vergammelte Auspuffbefestigungen, undichte Schalldämpfer sowie korrodierte Bremsleitungen und poröse Schläuche gehören zu den Schwachstellen des Peugeot 208. Das Wunschauto unbedint vor dem Kauf durch einen Fachmann checken lassen."

Insgeheim hatte ich gehofft, Peugeot hat einen Sprung gemacht in der Qualität. Jedenfalls bin ich immer noch voll zufrieden und als ich das letzte mal den Unterboden begutachtet habe war alles tip top.
Die Mängel die da angefürt werden bei max 3jährigen hat unser fast 11jähriger 2. Wagen noch nicht mit der originalen Auspuffanlage.

Beim J.D.Power Report 2015 ist der 208 allerdings der 3. beste Kleinwagen und mit Rang 19 unter den Top 20 aller bewerteten Fahrzeuge.
Bewertet werden dabei "Qualität/Zuverlässigkeit, Attraktivität und Unterhaltskosten" ermittelt durch Kundenbefragung.
bis 09/18 208 1.2 Vti Style dark blue

ab 09/18 308 Allure 1.6HDI

2

Samstag, 3. Oktober 2015, 08:53

Nen Kumpel war auch mit nem 156 THP beim ersten TÜV.Auch dort musste die Auspuffanlage an 2 Stellen geschweisst werdern.Trotz 80% BAB und 46000km auf der Uhr.

Baguette

unregistriert

3

Samstag, 3. Oktober 2015, 09:39

Jaja, die Statistik

Zum Glück lese ich das jetzt erst.
Bin nämlich das Schlusslicht, den Citroen DS3, über fünf Jahre und 150.000km ohne die geringsten Mängel gefahren.
Diesen habe ich jetzt gegen gutes Geld gegen einen 208er eingetauscht.

Ergo werde ich auch erst wieder in fünf Jahren mal nachlesen ;-)

Beiträge: 1 090

Wohnort: Traunstein

Beruf: E-Techniker

  • Nachricht senden

4

Samstag, 3. Oktober 2015, 09:49

Man sollte das mit noetigem Abstand sehen.

Traue keiner Statistik die Du nicht selber gefaelscht hast. Interessant in diesem Zusammenhang waere die Zuverlaessigkeit des 208 in Frankreich. Dann beide Ergebnisse als Mittelwert :whistling:

Desweiteren sollte bedacht werde, dass "Mangel" nicht einem "Mangel" gleichzusetzen ist. Wenn ich mit einem Elektronikproblem auf der Urlaubsreise mit dem ADAC Rueckholservice nach Hause gebracht werde...ist das ein Mangel. Wenn mir die Kennzeichenbeleuchtung ausfaellt ist das auch ein Mangel.... :whistling:
Solange es keinen Landesweiten, gleich einzusetzenden Bewertungsschluessel gibt sollte man sich immer die genauen und aufschlussreichen Details selbst ansehen.

Dann ist da noch die PSA Kriese...aus der man sich gerade erholt. Du kannst drauf wetten, dass alles von 2010 bis 2019 deutliche Spuren der Sparpolitik zeigen wird. Es wird zuerst dort gesapart, wo noch was rauskommt wenn man es streicht. Dazu gehoert unter Anderem: Technische Reife aller Produkte (Entwicklungszeit kostet, Validierung kostet..), reduzieren der Einkaufspreise, auch wenn an der Qualitaetsschraube gedreht wird, ....

Der 208er ist ein Kleinwagen. Somit der Einstieg in die Autowelt. Qualitaetsprinzipien in dieser Fahrzeugklasse sind nicht mit der Kompakt oder Mittelklasse gleichzusetzen....

Peugeot hat, in dieser Fahrzeugklasse (Ausstattungsbereinigt und Vergleichbar), eine der guenstigsten Angebote. Teilweise eben auch billig. Fahrzeuge anderer Hersteller, welche einen hoeheren Verkaufspreis haben, KOENNTEN diesen Mehrwert auch in Form einer hoeheren Qualitaet wiedergeben (ob und wie das schlussendlich auch geschieht ist ein anderes Thema....). Wuenscht man sich eine hoehere Qualitaet.... muss man in der Regel an seiner eigenen Oekonomieschraube drehen und sich bei den Japanern, Koreanern oder Deutschen Hersteller orientieren. Wobei man dann oft andere Kompromisse eingehen wird muessen :S

Fuer mich kommen solche Meldungen / Ergebnisse nicht ueberraschend. Solange mich diese "Maengel" nicht stehen lassen (Kettenspanner, Kopfdichtung, Motorsteuergeraet...) und es sich "nur" um leicht austauschbare Teile handelt (Bremsleitung, Abgasanlage, Scheibenwischer, Leuchtmittel...).....ist alles ok.
Ich finde den Peugeot, neben AlfaRomeo und Fiat, den schoensten, ansprechenden Kleinwagen, der weit ueber Zweckmaessigkeit hinausgeht und Emotionen weckt. :thumbup: Sowas schaffen diesbezueglich keine Deutschen oder Japaner.

In diesem Sinne.... ein schoenes We in die Runde 8)
Grüsse, Mike
Gesendet von meinem XT8088, 5 1/4 FDD DD und HGA
-----------------
208 perla nera, von außen verstellbarer Innenspiegel, Scheibenwaschanlage, Drehzahlmesser, servounterstützte Lenkung, Stereoradioempfänger mit Boxen..

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

508_SW_GT, Haifisch, Mechanicus, Voltago, Omikron, Don

5

Samstag, 3. Oktober 2015, 14:16

Den Begriff "Ölfeuchte Motoren" schreiben die in nahezu jeden Bericht. Ich glaube, die wissen selbst nicht, was damit eigentlich im Detail gemeint ist :?:
Wenn man die eizelnen Berichtchen liest, sieht man, dass die einzelnen Textbausteine nur gering variiviert wurden. :pinch:
Wenn ich dann zum Kollege gucke, der übergangsweise für 2 Jahre einen 118i von 2011 gekauft hat: Der löst sich schon jetzt in seine Bestandteile auf: Aus der Lüftung kommen Blätter und es macht laute Geräusche. Er hat nun ein kleinmaschigeres Lüftungsgitter bekommen. Jetzt funktioniert der Zigarettenanzünder nicht. Es gibt nur einen Tempolimiter und keinen Tempomaten. Schließlich leuchtet die Fehlerleuchte "Standlicht defekt" - aber nur manchmal 8| Aber das sind ja wohl nur die "12,43 Mängel", die zu Platz 2 bei den Kompakten reichen. :thumbsup:
Der Peugeot 407 hat laut Statistik bei über 9 Jahren 95,07 Mängel. Der Leih-407 den ich derzeit fahre, hat exakt 0 Mängel - und das seit vielen Jahren.
Man muss eine Autos nur Pflegen, dann passt das. Und wenn man mal nen Auspff schweißen muss - dann isses eben so. Ist doch auch kein Weltuntergang. :pinch:
21.02.2015 bis 02.12.2016: Peugeot 208 GTi 30th Edition, No. 277
Seit 06.12.2016 mein Endorphinspender: BMW M140i Xdrive 5-Türer (01.03.19: 43.200 Km)

6

Samstag, 3. Oktober 2015, 16:15

Und warum ist unser 208 nach drei Jahren ohne Mängel durch den Tüv gekommen. Die erwähnten Mängel sind nicht einmal Ansatzweise eingetreten. Der Prüfer hätte mir das schon gesagt wenn irgendwas nicht in Ordnung gewesen wäre. Der Auspuff sieht nach drei Jahren, trotz viel Stadtverkehr, immer noch top aus.
Peugeot 208 eHDI 92 PS Allure in Perla Nera Schwarz, hintere Scheiben dunkler getönt, PDC, LED Packet und Navi 8)

Peugeot 406 SV 2,0 16V in Grau, Automatik, Schiebedach, Tempomat, Regensensor, Klimatronic, Sitzheizung und Lederausstattung :love:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Omikron

7

Samstag, 3. Oktober 2015, 16:44

wie auch immer...wenn meiner schon nach 3 Jahren überall durchgerostet u.s.w. (sein sollte) und überall Öl verliert war das zwar mein erster und letzter Peugeot! 8|
Naja,mal nicht den Teufel an die Wand malen..
John
Peugeot 208 1.6 Blue HDi Allure 100 PS

Heavyice

Schüler

Beiträge: 100

Wohnort: Oberkrämer

Beruf: Schlosser

  • Nachricht senden

8

Samstag, 3. Oktober 2015, 21:12

Wenn der nach drei Jahren rosten sollte würde mich das doch sehr wundern, bei einer verzinkten Karosserie. Sowas machen nur die Autos mit Stern.
Mercedes Benz C180 W202 smaragdschwarz-metallic 7.05.2004 -> 10.09.2015 † (Rost)

Peugeot 208 Style 1,6 BlueHDI 73 KW Rubi Rot 11.09.1015 -> 1.10.2016 † (Wildschwein)

Peugeot 208 Style 1.6 BlueHDI 73 KW Schneeweiß 26.11.2016 -> 5.04.2018 † (Heckschaden)

Peugeot 2008 Allure 1,6 BlueHDI 88 KW Metallic Platinum Grau

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

john53

Werbung

unregistriert

Werbung


9

Samstag, 3. Oktober 2015, 21:27

Zitat

wie auch immer...wenn meiner schon nach 3 Jahren überall durchgerostet u.s.w. (sein sollte) und überall Öl verliert war das zwar mein erster und letzter Peugeot! 8| Naja,mal nicht den Teufel an die Wand malen.. John
Ich finde du siehst einiges zu hysterisch John :) :D Gesendet von meinem HTC One_M8 mit Tapatalk

10

Samstag, 3. Oktober 2015, 22:35

Ich find das sehr interessant. Meiner ist jetzt 2,5 Jahre hat 42tkm auf der Uhr und den einzigsten Mangel den ich bisher hatte wenn man das überhaupt so nennen kann, ist das der Touchscreen mal ausgefallen ist.
Ich hatte bissl Flugrost am Querlenker was aber völlig normal ist und mit bissl schleifen und versiegeln behoben werden kann. Wurde von mir aber nur gemacht weil ich sowieso die Dämpfer und Federn durch das Bilstein Fahrwerk getauscht habe.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

john53

Baguette

unregistriert

11

Samstag, 3. Oktober 2015, 23:06

Ich mache mir manchmal den Spaß und lese französiche Tests und sehe franz. Autosendungen.
Da ist es, oh Wunder, genau umgekehrt.
Da gewinnen immer die Franzosen und die VW's und Konsorten sehen alt aus.
...ein Schelm, der Böses dabei denkt... ;-)

Jedenfalls ist meine Franzosenbilanz der letzten 20 Jahre kaum zu toppen.
Absolut zuverlässige und einfach pfiffige Antimainstreamautos.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

john53

Baguette

unregistriert

12

Samstag, 3. Oktober 2015, 23:31

wie auch immer...wenn meiner schon nach 3 Jahren überall durchgerostet u.s.w. (sein sollte) und überall Öl verliert war das zwar mein erster und letzter Peugeot! 8|
Naja,mal nicht den Teufel an die Wand malen..
John

Vor meinem DS3 hatte ich einen 206cc Diesel. Auch diesen bin ich 150.000km gefahren, gänzlich ohne Mängel.
Einfach keine deutschen Medien mehr 'genießen' :thumbsup:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

john53

13

Samstag, 3. Oktober 2015, 23:48

Jedes Land lobt seine eigenen Produkte in den Himmel. Am Ende ist das Produkt am Erfolggreichsten, welches die meiste Werbung macht. Und da die deutschen Hersteller gefühlte Tausend mal mehr Werbung machen, ist ihr Erfolg auch garantiert, sofern sie am Produkt nicht alles in den Sand setzen (wie evtl. bei Dieselgate).
Würde Peugeot einfach mal genauso viel Werbung wie VW machen, hätten sie auch genauso hohe Verkaufszahlen. Aber naja :rolleyes:
Ok, ein erfolgreiches Engagement im Motorsport hilft auch noch. Da war Peugeot ja mal gut dabei bevor sie dann alles eingestellt haben. Sparen am falschen Ende. Schade drum.
21.02.2015 bis 02.12.2016: Peugeot 208 GTi 30th Edition, No. 277
Seit 06.12.2016 mein Endorphinspender: BMW M140i Xdrive 5-Türer (01.03.19: 43.200 Km)

14

Samstag, 3. Oktober 2015, 23:52

Zum Glück lese ich das jetzt erst.
Bin nämlich das Schlusslicht, den Citroen DS3...

Nee, das Schlusslicht ist der Panda, du hattest von den 10 Schlechtesten den Besten. :)
bis 09/18 208 1.2 Vti Style dark blue

ab 09/18 308 Allure 1.6HDI

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

john53

15

Sonntag, 4. Oktober 2015, 07:59

Bei meinem 208 mussten auch die Auspuffhalter geschweißt werden vor dem TÜV, weil die total vergammelt waren.

Nah drei jahren eigentlich schade. Naja bin ansonsten immer noch super zufrieden mit dem Auto. Keine Probleme.


LG Beate

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

john53, Omikron, MaxB

16

Sonntag, 4. Oktober 2015, 08:14

also doch nicht so schlimm ^^
tja,jetzt kommt langsam wieder die Zeit mit dem Mistsalz auf den Strassen,das frisst sogar die Autos mit Stern wenns sein muss :whistling:
Peugeot 208 1.6 Blue HDi Allure 100 PS

Heavyice

Schüler

Beiträge: 100

Wohnort: Oberkrämer

Beruf: Schlosser

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 4. Oktober 2015, 09:41

Ganz ehrlich die Die STERNkreuzer, fangen nach 5 Jahren an zu rosten. Mein alter C bekam nach 8 Jahren eine neue Tür von mir weil die komplett durch war. Im alter von 10 Jahren lies ich ihn komplett Lackieren. Mit 17 Jahren war dann alles durch. Türen, Motorhaube, Kofferraum, Schweller usw. Und bei den neueren ist es nicht besser.
Ich war war auch in einem anderen Forum angemeldet, und da waren es die gleichen macken. Egal ob W202, W203, W204........ usw.
Und das am Auto mal was ist, ist normal, den es ist nun mal ein Gebrauchsgegenstand. Auch wenn man hegt und pflegt. Und welches Symbol da vorne dran pappt spielt letztendlich keine Rolle. Ich habe bekannte die haben einen der ersten 206 CC und der sieht immer noch aus wie neu. Das einzige was war, waren der Fensterheber links und die üblichen Verschleissteile (Bremsen usw).
Also gebt nicht so viel auf diese tollen Statistiken.
Mercedes Benz C180 W202 smaragdschwarz-metallic 7.05.2004 -> 10.09.2015 † (Rost)

Peugeot 208 Style 1,6 BlueHDI 73 KW Rubi Rot 11.09.1015 -> 1.10.2016 † (Wildschwein)

Peugeot 208 Style 1.6 BlueHDI 73 KW Schneeweiß 26.11.2016 -> 5.04.2018 † (Heckschaden)

Peugeot 2008 Allure 1,6 BlueHDI 88 KW Metallic Platinum Grau

Werbung

unregistriert

Werbung


MaxB

Fortgeschrittener

Beiträge: 347

Wohnort: 52477

Beruf: Berufskraftfahrer

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 4. Oktober 2015, 09:44

Guten morgen

Meiner ist jetzt etwas älter wie 3 Jahre und ich war auch schon beim TÜV

Alles ohne Mängel

Davor hatte ich ihn in der Werkstatt, den üblichen Verschleiß reparieren lassen der mach ca. 80000 km Auftritt (Bremsen und Reifen erneuern)

Hatte davor leider schon Probleme mit der Benzinpumpe und dem Kettenspanner.

Aber das kann jeder Marke passieren, egal ob Peugeot oder BMW

Von daher sehe ich das alles relativ gelassen mittlerweile.

Achso, kleiner Witz am Ende für die treuen Forenschreiber die mich kennen:

Meine Freundin darf das Auto auch fahren und es macht mir nichts aus :D


Lg Max
Abgegeben

Peugeot 208 THP (2012)

Aktuelles Auto

Peugeot 208 GTi (2016)

Jage nicht was du nicht töten kannst

19

Sonntag, 4. Oktober 2015, 09:44

Am Stern frist nix mehr, weil die Hauptbaugruppen mittlerweile aus Alu sind, war bei meinem W204 so und ist bei meinem SLK R172 auch so. Aber mein Gti hat bis jetzt auch noch keine Mängel.
SLK,Gti,Z1000SX

Heavyice

Schüler

Beiträge: 100

Wohnort: Oberkrämer

Beruf: Schlosser

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 4. Oktober 2015, 09:54

Aber das Blechkleid obendrauf ist doch schon sehr Anfällig. Keine Verzinkung, Lack auf Wasserbasis. Das kann nix werden. Meine Erfahrung hat gezeigt, die halten die länsgte Leasingdauer durch und danach fangen die Probleme an. Das war mit unserer M Klasse genauso. Ich finde die Autos von Mercedes echt schön, aber die langlebige Verarbeitung die sie so berühmt gemacht hat gibt es nicht mehr.
Mercedes Benz C180 W202 smaragdschwarz-metallic 7.05.2004 -> 10.09.2015 † (Rost)

Peugeot 208 Style 1,6 BlueHDI 73 KW Rubi Rot 11.09.1015 -> 1.10.2016 † (Wildschwein)

Peugeot 208 Style 1.6 BlueHDI 73 KW Schneeweiß 26.11.2016 -> 5.04.2018 † (Heckschaden)

Peugeot 2008 Allure 1,6 BlueHDI 88 KW Metallic Platinum Grau

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Voltago