Sie sind nicht angemeldet.




Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Peugeot 208 Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ruhrschwabe

Fortgeschrittener

  • »Ruhrschwabe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 521

Wohnort: Reutlingen

Beruf: Sachbearbeiter

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 4. Juni 2014, 09:39

Erfahrungsberichte mit Leihwagen (speziell 208)

Hi Leute,

ich habe ja jetzt schon öfter einen Leihwagen erhalten, wenn mein Auto beim Händler war. Sei es zur Inspektionn oder als der große Hagelschaden wieder gerichtet wurde.

Bisher habe ich dann auch immer einen 208er als Leihwagen bekommen.
Dadurch hatte ich auch die Gelegenheit, die neueren Motoren etwas besser Probe fahren zu können. Alles, was ich bisher an Leihwagen hatte, war echt super. Der Motor immer schön laufruhig und vor allem kein Stottern beim Anfahren an den Ampeln. Und auch der Vergleich zu meiner Ausstattung ist gut möglich. Ich bin immer wieder bestätigt, dass ich mich richtig entschieden habe.

Und gestern habe ich meinen Wagen zum Motortausch abgegeben, wobei ich ja wiederrum einen Leihwagen bekommen habe.
Aber der schlägt gerade echt dem Fass den Boden aus.
1. ein 208er = wunderbar
2. unterste Ausstattung = ist okay, soll mich ja nur eine Weile von A nach B bringen
3. Halbautomatik = Um Goooootes Willllleeeennn ....

Die Halbautomatik (mit Start/Stop) ist in meinen Augen das allerletzte. Sie reagiert entweder nur, wenn man den Verkehr schon von der Geschwindigkeit her aufhält, bevor sie selbständig in den nächsten Gang schaltet, oder bei zügigerer Fahrt (normales Mitfließen im Verkehr) dreht die Drehzahl so hoch, dass man sich lächerlich macht.
Ich kann noch so sehr versuchen, mit der Tiptronik frühzeitig zu schalten, der Wagen reagiert irgendwie erst dann, wenner dazu Lust zu haben scheint. Gebe ich etwas mehr Gas, dann dreht der Motor so hoch, dass es mir schon peinlich ist, wenn das jemand hört, nach dem Motto "Ey, das Auto hat noch mehr Gänge, nutze sie auch!!!"
Zudem kommt noch, dass der Wagen dann so schaltet, dass die Insassen erst mal nach vorne geschaukelt werden, um dann wieder zurück geschubst werden zu können. Gemeint ist, er scheint bei jedem Schaltvorgang kurz abzubremsen und das nervt enorm.

Dann diese Start/Stop-Technologie.
Ich habe mich ja damals, als ich meinen Wagen bestellte, geärgert, dass meiner keine Start/Stop hat, weil es die halt nur im Automatik gibt. Aber wenn die so funktioniert, wie in dem Leihwagen jetzt, dann will ich die gar nicht mehr haben.
Man bremst ab, kommt unter 20 km/h und schwupps.... Motor aus ... mitten im Verkehr. Nur, weil man vielleicht ganz langsam an eine Kreuzung heran fahren muss und dabei die Bremse betätigen muss. Geht man von der Bremse runter, geht auch der Motor ja sofort wieder an. Blöd nur, wenn ich bei mir daheim unter das Dach fahren will, wo ich immer parke. Zwischen Haus- und Garagenwand ist ein Dach und da passt mein Wagen super drunter. Ich muss aber bissle rangiere, um nicht die Blumen meiner Vermieterin dauernd zu überfahren. Also muss ich langsam dort hinein und einen kleinen Bogen/Winkel hinbekommen. Soweit alles kein Problem, wenn nur diese Start/Stop Technik jetzt nicht dauernd den Motor aus machen würde.
Mein Vermieter hat mich gestern ausgelacht und fragte, warum ich den Wagen so oft abgewürgt hätte. Ich habe ihm erklärt, dass der Wagen diese Technik hat und jedes mal, wenn ich die Bremse berühre, glaubt, er müsste stehen bleiben. In einem "Fluss" einparken geht nicht, vielmehr bin ich nicht bereit das Risiko einzugehen, dauernd die Hauswand zu "knutschen".

Von diesem Leihwagen bin ich also echt enttäuscht, wenn auch alles andere an dem Wagen völlig stimmig ist. Klar, man muss sich immer erst an gewisse Umstände gewöhnen, aber so arg, nein danke. Einen Automatik bin ich schon oft gefahren und auch diese Tiptronik ist nichts Neues für mich. Aber noch nie hatte ich das Gefühl, der Motor hat nicht verstanden, was ich eigentlich will.

Was für Erfahrungen habt ihr mit Leihwagen gemacht?
Wie war die Abwicklung bei euch? Verlief alles problemlos?
Bestellt am 14.12.2012 - Peugeot 208 Active, Dreitürer, 82 PS,Farbe Belle ile Blau, Polster: Curve schwarz, mit LED-Paket, Außenspiegel anklappbar, Sitzheizung, Panorama-Glasdach, 2 Zonen Klimaautomatik, Einparkhilfe hinten, Lederlenkrad, Navigationssystem, Sichtpaket, Mittelarmlehne, Sonnenschutz Heckscheibe und hintere Seitenscheiben, Windabweiser vorne, Auslieferung 07.03.2013

sven_ge

Profi

Beiträge: 1 379

Wohnort: Gelsenkirchen

Beruf: kaufm. Angestellter

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 4. Juni 2014, 10:06

Start/Stop nur mit Automatik ? Dachte die gibt oder gab es nur bei den Dieseln oder ?
208 Allure THP 155, shark grau, Panoramadach, Lederpaket, Navi Plus, JBL, abgedunkelte Scheiben, Facelift Rückleuchten, Felge Technical Grey mit S-Line Nabendeckel. EZ 10/2012

Ruhrschwabe

Fortgeschrittener

  • »Ruhrschwabe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 521

Wohnort: Reutlingen

Beruf: Sachbearbeiter

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 4. Juni 2014, 10:38

Okay, es ist ein Diesel, aber ich dachte, die gibt es nur bei Automatik. So hat man es mir damals gesagt, völlig unabhängig von der Motorisierung. Vielleicht habe ich das auch faslch verstanden. :whistling:
Bestellt am 14.12.2012 - Peugeot 208 Active, Dreitürer, 82 PS,Farbe Belle ile Blau, Polster: Curve schwarz, mit LED-Paket, Außenspiegel anklappbar, Sitzheizung, Panorama-Glasdach, 2 Zonen Klimaautomatik, Einparkhilfe hinten, Lederlenkrad, Navigationssystem, Sichtpaket, Mittelarmlehne, Sonnenschutz Heckscheibe und hintere Seitenscheiben, Windabweiser vorne, Auslieferung 07.03.2013

davidoo

Schüler

Beiträge: 146

Wohnort: NRW (bei Bonn)

Beruf: Account Manager

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 4. Juni 2014, 11:11

In so einem "Park" -Fall würde ich einfach den Knopf Off Drücken und schwups kannst du ganz normal einparken. Ich fahre auch einen Diesel mit Start Stopp und finde es super!

Man muss sich eben nur etwas daran gewöhnen vor allem wenn man irgendwo einparken muss oder ähnliches. ;)
Peugeot 208 eHDI FAP 92 Style
Perla Nera Schwarz

Ruhrschwabe

Fortgeschrittener

  • »Ruhrschwabe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 521

Wohnort: Reutlingen

Beruf: Sachbearbeiter

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 4. Juni 2014, 11:31

Jo, dass mit dem Knopf habe ich inzwischen auch gefunden. *unschuldigpfeif* Dennoch mag ich es net :) Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk
Bestellt am 14.12.2012 - Peugeot 208 Active, Dreitürer, 82 PS,Farbe Belle ile Blau, Polster: Curve schwarz, mit LED-Paket, Außenspiegel anklappbar, Sitzheizung, Panorama-Glasdach, 2 Zonen Klimaautomatik, Einparkhilfe hinten, Lederlenkrad, Navigationssystem, Sichtpaket, Mittelarmlehne, Sonnenschutz Heckscheibe und hintere Seitenscheiben, Windabweiser vorne, Auslieferung 07.03.2013

6

Mittwoch, 4. Juni 2014, 13:58

Als ich einen neuen 308 Diesel mit 115 Ps Manuelles 6 Gang Getriebe und auch Start und Stop hatte fande ich es eigentlich nicht störend hat ganz gut funktioniert.

Edit hatte das Auto 3 Tage von daher konnte ich schon länger alles Testen. Die Sicht nach hinten und das man die Lüftung bis auf 3 Tasten nur am Touchscreen bedienen kann ist nicht gut gelöst. im 208 kann ich die inzwischen so gut wie blind bedienen (zumindest die 2 Zonen Klima).
erstes Auto 12.10.2012 :peugoet 208 ACT VTI 95 1,4 5 Türer Nachtschwarz Metallic, Led Paket, E.Außenspiegel, 2 Zonen Klima, Rückfahrsensoren ACR Audio System 16" Krypton Felgen GTI Dachspoiler K&N Luftfilter Scheiben Tönung 95% Musketier Schürze und Sportauspuff H&R 35mm Sportfedern aktuell 44.147km

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Michael« (4. Juni 2014, 14:32)


roko5

Schüler

Beiträge: 106

Wohnort: Austria / Tirol

Beruf: Fachsozialbetreuer für Altenarbeit mit Pflegehelfer

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 4. Juni 2014, 15:51

Ich hab den 208er e-HDI 115PS mit Start- Stop System. 6 Gang manuell. Das Start Stop-System funktioniert sehr gut. Es ist das derzeit beste System, welches es gibt... Beim ranfahren zur Ampel muss ich den Gang ja nicht rausnehmen, dann bleibt der Motor auch an. Beim Einparken ist es noch nie ausgegangen... Aber ich hab ja nicht diese Halbautomatik. Hatte vor dem 208er einen Volvo C30 D2, bei dem stammt der Motor von Peugeot (e-HDI 115). Dort war die Start-stopp Automatik meiner Meinung nach um 90% schlechter. Die läuft ja dort über den Anlasser. Da hat man es ständig gemerkt, wenn der Motor erneut anging. Und es das System war viel langsamer. Beim Peugeot läuft es ja über einen Anlassergenerator. Der Start geht sehr schnell und vor allem Vibrationsfrei.
Peugeot 208 e-HDI 115 Allure, schneeweiß, Fensterpaket und Einparkhilfe hinten.
:) :) :) :) :) :) :)

Ruhrschwabe

Fortgeschrittener

  • »Ruhrschwabe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 521

Wohnort: Reutlingen

Beruf: Sachbearbeiter

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 4. Juni 2014, 15:55

Und eben das ist bei dem Wagen nicht der Fall. Er geht schon beim anrollen an die Ampel oder an die Stoplinie aus. Aber egal, kann ich ja aus schalten. Auf jeden Fall kommt mir niemals ein Halbautomatik ins Haus. Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk
Bestellt am 14.12.2012 - Peugeot 208 Active, Dreitürer, 82 PS,Farbe Belle ile Blau, Polster: Curve schwarz, mit LED-Paket, Außenspiegel anklappbar, Sitzheizung, Panorama-Glasdach, 2 Zonen Klimaautomatik, Einparkhilfe hinten, Lederlenkrad, Navigationssystem, Sichtpaket, Mittelarmlehne, Sonnenschutz Heckscheibe und hintere Seitenscheiben, Windabweiser vorne, Auslieferung 07.03.2013

Werbung

unregistriert

Werbung


roko5

Schüler

Beiträge: 106

Wohnort: Austria / Tirol

Beruf: Fachsozialbetreuer für Altenarbeit mit Pflegehelfer

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 4. Juni 2014, 16:03

Das würde ich sowieso nie haben wollen. Mir ist die manuelle Gangschaltung viel lieber.
Peugeot 208 e-HDI 115 Allure, schneeweiß, Fensterpaket und Einparkhilfe hinten.
:) :) :) :) :) :) :)

satego.x200

Fortgeschrittener

Beiträge: 312

Wohnort: Baden Wuertemberg, Sindelfingen

Beruf: kaufm Angest.

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 4. Juni 2014, 16:25

Und eben das ist bei dem Wagen nicht der Fall. Er geht schon beim anrollen an die Ampel oder an die Stoplinie aus. Aber egal, kann ich ja aus schalten. Auf jeden Fall kommt mir niemals ein Halbautomatik ins Haus.

Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk


Das haengt ja nun auch ganz von der Halbautomatik/Automatik und des Wagens ab... Bei den Modellen jenseits der 50K€ gibts da schon ein paar Nette mit echt coolen Getrieben ;)
DONGFENG 208 Allure , THP , Chilli-Schwarz

11

Mittwoch, 4. Juni 2014, 16:28

Und eben das ist bei dem Wagen nicht der Fall. Er geht schon beim anrollen an die Ampel oder an die Stoplinie aus. Aber egal, kann ich ja aus schalten. Auf jeden Fall kommt mir niemals ein Halbautomatik ins Haus.

Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk


Das haengt ja nun auch ganz von der Halbautomatik/Automatik und des Wagens ab... Bei den Modellen jenseits der 50K€ gibts da schon ein paar Nette mit echt coolen Getrieben ;)

Allerdings bei einem bmw mit 8. Gang Automatik und Start und Stop funktion geht diese auch sehr gut an und aus. Was ich nett finde auf "Sport" wird diese automatisch deaktiviert.
erstes Auto 12.10.2012 :peugoet 208 ACT VTI 95 1,4 5 Türer Nachtschwarz Metallic, Led Paket, E.Außenspiegel, 2 Zonen Klima, Rückfahrsensoren ACR Audio System 16" Krypton Felgen GTI Dachspoiler K&N Luftfilter Scheiben Tönung 95% Musketier Schürze und Sportauspuff H&R 35mm Sportfedern aktuell 44.147km

12

Mittwoch, 4. Juni 2014, 16:32

Ja Ruhrschwabe, das liegt dann an der Halbautomatik in Verbindung mit Start/Stop, die dann wohl auskuppelt und somit der Wagen aus geht. Ohne mich da jetzt technisch auszukennen, wie die Halbautomatik funktioniert.

Aber bei manueller Gangschaltung in Verbindung mit Start/Stop ist das schon wirklich ein tolles, ausgereiftes System. Du bestimmst über die Kupplung ja selbst, ob der Wagen ausgeht oder nicht. Beim Einparken geht Dir also der Motor auch nicht unkontrolliert aus.

Aber danke für Deine Schilderung mit der Halbautomatik. Als ich da anfangs mal von gelesen hatte, dachte ich damals, cool... schalten mit Antippen. Mittlerweile bin ich sowas mal gefahren (anderes Fahrzeug) und will es nicht haben.

Start/Stop gab es bis dato nur für die Diesel-Modelle, kommt jetzt aber doch für die neuen Benziner auch,oder?
Peugeot 208 e-HDi 1.6l 115PS 3-Türer Allure chillischwarz JBL

Mercedes Benz CLA 220d Coupé AMG-Line 7G-DCT, kosmosschwarz :love:

13

Mittwoch, 4. Juni 2014, 18:33

Ja Ruhrschwabe, das liegt dann an der Halbautomatik in Verbindung mit Start/Stop, die dann wohl auskuppelt und somit der Wagen aus geht. Ohne mich da jetzt technisch auszukennen, wie die Halbautomatik funktioniert.


Dem kann ich guten Gewissens wiedersprechen. Ich selbst fahr ja den kleinen Benziner mit 5 Gang Halbautomatik und meiner Stopt den Motor erst wenn er ganz steht und auch nur wenn die Bremse komplett durchgetreten wird. Mit leichtem bremsen, zum ausrollen vor der Ampel bleibt der Motor an. Ich würde da eher auf ne fehlabstimmung beim Leihwagen tippen, bevor ich direkt alle anderen Halbautomaten verurteile. Auch was das Schaltverhalten angeht kann ich beruhigen.

Dieses hängt zu einem großen Teil vom Fahrer ab, weshalb auch bei meinem sich selbiges nach 1,5 K Km bereits verändert hat. Das passiert natürlich nicht von gleich auf sofort, sondern braucht eben seine Zeit ;) Ein Leihwagen wird aber von jedem anders gefahren, womit die Automatik nur schwer lernen kann ;)

14

Mittwoch, 4. Juni 2014, 18:41

Ich hatte einmal einen Leihwagen als mein GTi wegen dem defekten Kühltemperaturfühler in die Werkstatt geschleppt wurde. Das war der große Diesel (HDi115) Allure mit Ledersitzen, Panoramadach JBL und auch sonst fast vollausgestattet. Den Diesel finde ich echt gut, er ermöglicht ein sehr angenehmes und leises Vorankommen und zieht den kleinen 208 souverän vorwärts. Trotzdem bin ich wieder sehr gerne in meinen GTi umgestiegen.

PS: Nur die Start/Stopp-Automatik ist nicht mein Fall. In der Stadt bin ich nicht so oft unterwegs und Überland bezweifle ich, dass man da nennenswert Sprit spart. Auch auf die Schaltanzeige kann ich verzichten. Nur den Subwoofer vermisse ich etwas - aber das lässt sich ja noch ändern. :D
Peugeot 205 Roland Garros Cabriolet '92 :love:
Peugeot 208 XY '13 :D
Peugeot 208 GTi '13 :thumbup:

15

Mittwoch, 4. Juni 2014, 18:57

Ja Ruhrschwabe, das liegt dann an der Halbautomatik in Verbindung mit Start/Stop, die dann wohl auskuppelt und somit der Wagen aus geht. Ohne mich da jetzt technisch auszukennen, wie die Halbautomatik funktioniert.



Dem kann ich guten Gewissens wiedersprechen. Ich selbst fahr ja den kleinen Benziner mit 5 Gang Halbautomatik und meiner Stopt den Motor erst wenn er ganz steht und auch nur wenn die Bremse komplett durchgetreten wird. Mit leichtem bremsen, zum ausrollen vor der Ampel bleibt der Motor an. Ich würde da eher auf ne fehlabstimmung beim Leihwagen tippen, bevor ich direkt alle anderen Halbautomaten verurteile. Auch was das Schaltverhalten angeht kann ich beruhigen.
;)



So wie ich irgendwo gelesen habe, ist es schon so, dass die St.-St.-Autom. ab Unterschreiten der 20km/h-Marke den Motor abschaltet, jedenfalls beim
manuellen Getriebe und ehdi-Motor.
Ich hätte gerne so eine Automatik, die schön früh den Motor ausknippst und dadurch viel mehr teuren Sprit spart. Natürlich müsste man sie
dann beim Einparken und Rangieren abschalten, was verständlicherweise als lästig empfunden werden kann.

Am idealsten ist es bei den Toyotahybriden gelöst, da geht der Verbrenner aus sobald man vom Gas geht.

Wenn die EGS-Automatik nicht beim Schlatpaddelbedienen hochschaltet, gibt es vielleicht einen manuellen Modus in den
umgeschaltet werden muss :?:
bis 09/18 208 1.2 Vti Style dark blue

ab 09/18 308 Allure 1.6HDI

16

Mittwoch, 4. Juni 2014, 21:29

Wenn die EGS-Automatik nicht beim Schlatpaddelbedienen hochschaltet, gibt es vielleicht einen manuellen Modus in den
umgeschaltet werden muss

Es gibt technisch nur einen Rahmen je Gang ab dem man ihn einlegen kann. Warum auch mit 30 in den Fünften schalten. Der manuelle Modus beim EGS ist manuell schalten, sprich die Automatik kuppelt nur wenn du an den Paddeln oder am Schaltknauf hantierst. Dennoch kann man im Automatikmodus mit den Paddeln hoch oder runterschalten, weil ja auch mal nen steiler Hang kommen könnte den man im Fünften wieder nicht hochkommt. Da würde sich der 208 erst mal einwenig hochquälen bevor er von sich aus runterschaltet, weil er erst realisieren muss das da ein Berg ist ;)

17

Mittwoch, 4. Juni 2014, 21:39

Hmmm habe mir bisher nur nen Fahrrad bei meinem Peugeot Händler ausgeliehen. Die Gangschaltung war tadellos allerdings hätte die Federung ein wenig besser sein können ;)

Werbung

unregistriert

Werbung


18

Mittwoch, 4. Juni 2014, 21:39

Hmmm habe mir bisher nur nen Fahrrad bei meinem Peugeot Händler ausgeliehen. Die Gangschaltung war tadellos allerdings hätte die Federung ein wenig besser sein können ;)

Ruhrschwabe

Fortgeschrittener

  • »Ruhrschwabe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 521

Wohnort: Reutlingen

Beruf: Sachbearbeiter

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 5. Juni 2014, 10:04

Ich glaub ich bin besoffen, ich lese schon doppelt :whistling: :D

Also, nach 2 Tagen mit dem Halbautomatik will der Wagen mich "zwingen", so zu fahren, als wenn er alle Zeit der Welt hätte, um immer schön langsam in den nächsten Gang zu kommen. So wie der Wagen schaltet (ohne hoch zu drehen), fährt nur eine "alte Oma".
ich bin auch davon überzeugt, dass es nicht richtig abgestimmt ist und da ja viele verschiedene Kunden diesen Wagen schon gefahren sind, wird er auch wohl nie so schalten, wie ein Privatauto, was behutsam eingefahren wird.

Mein Fazit nach 2 Tagen:

1. Der Wagen ansich = schönes Auto, auch wenn weiß nicht so meine Farbe ist
2. Fahreindruck = im Allgemeinen gut, wie ich es von meinem 208er auch gewohnt bin
3. Halbautomatik = für mich nichts, ich schalte lieber und lasse mir nicht bestimmte Drehzahlen "vorschreiben"
4. Schaltgefühl der Automatik = die Tiptronik reagiert meines Erachtens relativ spät, der Schaltvorgang selber ist sehr deutlich durch ein gefühltes Abbremsen zu spüren
5. Start-Stop = Man muss sich erst daran gewöhnen, sie schaltet m.E.n. zu früh den Motor ab (ohne die Bremse stärker zu drücken). Mich stört auch, dass man sie sich nach "ausschalten" bei jedem Motorstart von selbst wieder einschaltet.

Aber das, was ich hier die ganze Zeit bemängel ist natürlich meckern auf hohem Niveau. Der Wagen selber ist echt super, egal in welcher Version ich ihn bisher gefahren bin.

Heute dachte ich mir "Die Boxen klingen aber sch....", bis ich auf die Idee kam, mal die Einstellungen anzuschauen. Waren auf "nur vordere Boxen" eingestellt. Kein Wunder, denn nach kurzem Anpassen hörten sie sich wieder super an, wie in meinem Wagen auch :)

Für mich ist aber klar, dass ich mir über einen Halbautomatik keine Gedanken machen werde. Vor allem dieses "Durchschütteln" beim Schalten ist nichts für mich. Die Start-Stop Automatik wäre etwas, wo ich mich dran gewöhnen müsste und würde, wenn mein nächster Wagen das hätte. ich glaube echt, es dauert etwas länger als zwei mal zur Arbeit fahren, bis man sich daran gewöhnt hat.
Bestellt am 14.12.2012 - Peugeot 208 Active, Dreitürer, 82 PS,Farbe Belle ile Blau, Polster: Curve schwarz, mit LED-Paket, Außenspiegel anklappbar, Sitzheizung, Panorama-Glasdach, 2 Zonen Klimaautomatik, Einparkhilfe hinten, Lederlenkrad, Navigationssystem, Sichtpaket, Mittelarmlehne, Sonnenschutz Heckscheibe und hintere Seitenscheiben, Windabweiser vorne, Auslieferung 07.03.2013

roko5

Schüler

Beiträge: 106

Wohnort: Austria / Tirol

Beruf: Fachsozialbetreuer für Altenarbeit mit Pflegehelfer

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 5. Juni 2014, 10:38

Da stimme ich dir zu. Bin zwar nie eine Halbautomatik gefahren. Das würde ich auch nicht wollen. Ich möchte auch selber bestimmen, wann ich den Gang wechsle. Die Start Stopp Automatik gefällt mir sehr gut. Der Motor wird ja nicht immer abgestellt... Wenn die Klima auf Hochtouren läuft, dann bleibt der Motor eh an. Bzw wenn jemand öfters Kurzstrecken fährt, dann geht er auch nicht aus, vermutlich wegen der Batterieladung. Die Batterie wird aber soweit ich weiß beim Bremsen aufgeladen. Bremsenergierückgewinnung Hab mich sofort an das System gewöhnt. Beim Volvo ging es sehr selten. Unter 4 Grad ging es sowieso nie. Beim Peugeot geht es auch bei Minusgraden
Peugeot 208 e-HDI 115 Allure, schneeweiß, Fensterpaket und Einparkhilfe hinten.
:) :) :) :) :) :) :)

Ähnliche Themen