Sie sind nicht angemeldet.




Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Peugeot 208 Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 17. Dezember 2013, 11:31

2008 - Erfahrungen nach 14.500 km

Hallo Peugeot-Gemeinde,

für alle, die sich für den 2008 interessieren oder selbst besitzen zum Vergleich. Hier meine Langzeiterfahrungen.

Ich habe seit Juli den Diesel eHD mit 115 PS in Vollausstattung. Habe ihn blind bestellt, als es ihn noch gar nicht zu kaufen gab. Somit war ich einer der Ersten, die ihn dann bekomen haben. Mit ein weinig handeln bei Barzahlung gabs den Wagen dann für glatte 20.000€ zzgl. MwSt.

Nach 2200km, die sehr schnell erreicht waren, bekam das Auto den ersten Ölwechsel. Peugeot hatte noch ein paar Probleme damit, da sie das Auto noch nicht wirklich kannten.
Um so mehr kannten sie jedoch die automatische Einparkhilfe, die vor Auslieferung ausgiebig beim Personal gestest wurde :-)
Da ich ein sehr gutes Verhältnis zum Autohaus habe, war es mir relativ egal. Alle hatten ihren Spass.

Dieselverbrauch:
Bis ca. 3000 km kam ich auf 6.0 bis 6.5 Liter bei teils normaler und gelegentlich sportlicher Fahrweise. War anfangs vom Verbrauch sehr entäuscht und suchte nach den angegebenen 4.1 Litern :-)

Dann sprach ich mit meiner Fachwerkstatt. die meinte, ich solle mal 2 bis 3 Füllungen V-Power tanken, um den Motor richtig zu schmieren. Ich hielt die für einen Schwerz :D .
Mittler weile fahre ich auf 5.1 Liter mit E-Stop :P . Ich denke, 4,5 bis 4,8l. wären auch möglich. Ich fahre ca. 70% Land-/Autobahn und rest in der Stadt.
Mit V-Power hört man auch fast kein Nageln des Dieselmotors mehr. Ich fahre jetzt jede dritte Füllung so. 8)

In rund 14.500 km gab es keinerlei Aussetzer oder Defekte. Alles top.
Leider hatte ich an einer Baustelle einen Reifenschaden. Ich habe die Allus drauf mit Ganzjahresreifen, die eine sehr gute Dynamik haben.
Da mein Reifenhändler den erst bestellen musste, entschloss ich mit schnell für einen alternativen Winterreifen als Ersatz. Da ich vom Werk aus kein Reseverad mit bestellt hatte (worüber ich mich sehr geärgert habe / Bitte unbedingt mit bestellen!!!), bestellte ich als Ersatzrad eine komplette Felge mit Ganzjahresbereifung. Leider für vieeeeeel Geld. Der der kostet komplett stolze 560,00€ !!! Also daher mein Hinweis: Ersatzrad mit bestellen. Den Schrott mit dem Füll- und Flickwerkzeug könnt ihr getrost in die Tonne werfen.

Was mich am Fahrzeug stört:

- TOTER WINKEL / Habe mir kleine runde Zusatzspiegel bei ebay für 1,60 bestellt. Passen super zum Spiegel und nun ist das Problem behoben.
- SITZE: Die Seiten der Vordersitze könnten stärker gepolstert sein.
- Blaue Zierbeleuchtung im Cockpit: Schön wäre gewesen, wenn man die Farbe einstellen könnte. Aber man kann sie ja ausstellen.

Sonst gibt es nicht zu mäkeln. Und ich empfinde das Auto auch keineswegs als Kleinwagen. Im Gegenteil. Er bietet ausreichen Platz für uns als 4 Köpfige Familie mit 2 Kids (5 + 15)

Wie sind Eure Erfahrungen?
Laut Peugeot, glaubt man den Absatzzahlen, müssten mir täglich mind. 10 Autos entgegen kommen.
bislang habe ich jedoch in 5,5 Monaten nicht mehr als 5 Stück auf unseren Straßen gesehen :whistling:


BG
Carsten aus Nettetal

2

Dienstag, 17. Dezember 2013, 12:03

Herzlich Willkommen und vielen Dank für deinen Erfahrungsbericht =) Das mit dem V-Power klinkt nach einem guten Tipp ;)
Bisherige Autos:
Peugeot 206 / 75 PS / ab 1998
Peugeot 207 Platinum / 150 PS / ab 05.2008
Peugeot 208 Allure / 156 PS / ab 03.2013

Aktuelles Auto: _
Opel Astra K Dynamic / 150 PS / ab 07.2017

mfg Mario

neuländer

Fortgeschrittener

Beiträge: 227

Wohnort: 92353 Postbauer-Heng

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 17. Dezember 2013, 12:51

Hallo Yabe,
Herzlich Willkommen hier im Forum! Deine guten Erfahrungen mit dem 2008 kann ich nur bestätigen:
Hab jetzt mittlerweile 37000km auf der Uhr und keinerlei Probleme.
Der Verbrauch hat sich so bei 5 b 5,5l eingependelt, bei überwiegend Autobahnen und Uberland, 30% Stadt.
Ist wirklich ein Langstreckenfahrzeug und nicht nur für die Stadt geeignet.
Kritikpunkte: die Bremsen könnten besser zupacken, rubbeln jetzt schon bei starkem Abbremsen, mir etwas zu früh für neue Belege.
Armaturenbrett sehr kratz- und staubempfindlich
Navi,...na ja, aber das haben ja andere hier auch schon bestätigt.
Ansonsten sehr zufrieden.Übrigens: ich komme viel rum, und ich sehe schon den einen oder anderen 2008 fahren, 208 sowieso.

Weiterhin viel Freude...
208 THP Erithrearot, Sitzheizung, hintere Scheiben verdunkelt, Außenspiegel elektr. anklappbar, Alufelgen17" Technical Grey gef. km 14500, Verbr. 7,4l
2008 e-HDI 115 Allure, perlmuttweiß, Leder incl. Sitzheizung, Heck- und Seitenscheiben stärker getönt, Panorama-Glasdach, Grip-Control incl. 17"LM-Felgen Eridan grau matt, Navi Plus gef. km 170000 Verbr. 5,0l

4

Dienstag, 17. Dezember 2013, 13:03

Ja, das mit den Bremsen stimmt. Die könnten schneller und härter packen. Beim Verbrauch liegen wir ja ziemlich gleich auf.
Übrigens fahren wir in Farbe und Ausstattung ecxat das gleiche Auto ^^
Dann allzeit gute Fahrt :-)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »yabe« (17. Dezember 2013, 13:09)


5

Dienstag, 17. Dezember 2013, 18:43

Das mit dem V-Power kann ich nur bestätigen.
Seit ich den 208 habe, kommt da nur V-Power 100 Racing rein, gut, kostet zwar mehr aber ich finds super.
Wenn man dann noch die Clubsmart von Shell nimmt, ist man binnen 3monaten 120liter im V-Power Club und erhält 5Punkte pro liter, wenn man dann noch ADAC Mitglied ist, gibt es 10Punkte pro liter... somit konnte ich mir jetzt das iPhone 5S bestellen (nein keine angst, ich nutze es nicht selber)

https://www.shellsmart.com/smart/index.html?&site=de-de

http://www.shell.de/products-services/on…-2011-tpkg.html

6

Dienstag, 17. Dezember 2013, 19:30

Für 19 Cent Aufpreis pro Liter bringt es das nicht im Ansatz.

@yabe
Wenn Du Dir gleich mal den Link anschaust, wirst Du sehen, daß Dein deutlicher Minderverbrauch nicht vom V-Power kommt. Das läßt sich durch die Energiedichte noch nicht mal im Ansatz berechnen. Dein Minderverbrauch kommt entweder durch das Einfahren des Motors, durch eine aufmerksamere Fahrweise oder vielleicht sogar durch einen psychologischen Effekt. (Ist nachgewiesen: Fahren z.B. Tester mit einem Auto, von dem sie annehmen, daß es ein Sparmobil ist, fahren sie deutlich vorausschauender und spritsparender als mit einem BMW M und 500PS)

Die Erdölkonzerne ziehen schon genug Geld aus unseren Taschen und auf diese Art wird das ganze auch noch von uns befeuert, in dem Glauben gemacht wird, daß die einen Wundertreibstoff konzipiert haben und Nachteile des Kraftstoffes nicht erwähnt und Vorteile überhöht werden.

http://www.adac.de/infotestrat/tanken-kr…iumkraftstoffe/

Aber es ist ja wie immer: Wenn es euch hilft und ihr das Geld dafür ausgeben wollt, dann dürft ihr das natürlich gerne tun. :D
Aktuelles Auto seit 07. September 2018: Hyundai Ioniq Elektro Style mit 31.000 km gefahren.
Altes Auto: 208 115PS DIesel (nie wieder ein Verbrenner!)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Simba208

7

Dienstag, 17. Dezember 2013, 19:45

LOL
du kannst auch billig Sekt von Lidl trinken oder teuren Sekt von Premium herstellern...

mei, wer es tanken will, der soll es tank, man schadet damit niemanden und kaputt geht auch nix

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Haifisch

sven_ge

Profi

Beiträge: 1 402

Wohnort: Gelsenkirchen

Beruf: kaufm. Angestellter

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 17. Dezember 2013, 20:27

Hab das gerade mal nachgerechnet. Für ein Iphone 5S braucht man 89999 Punkte. Wenn man dann wie beschrieben 10 Punkte pro Liter VPower bekommt wären das 8999 Liter bzw. 180 Tankfüllungen. Ich würde dafür ca. 360 Wochen brauchen, also fast 7 Jahre. Wenn Deine Punkte für das 5S nur vom 208 sind hast du seit April 2013 jeden Monat knapp 22 mal vollgetankt ??? Oder seit wieviel Jahren sammelst du schon die Punkte ?
208 Allure THP 155, shark grau, Panoramadach, Lederpaket, Navi Plus, JBL, abgedunkelte Scheiben, Facelift Rückleuchten, Felge Technical Grey mit S-Line Nabendeckel. EZ 10/2012

Werbung

unregistriert

Werbung


9

Mittwoch, 18. Dezember 2013, 08:44

ach, keine ahnung, ich sammel die punkte schon ewig... nicht nur beim 208 sondern auch davor
klar, geschenkt bekommt man dort nix, aber ist eine nette aufmerksamkeit von shell, denn ich würde so oder so v-power tanken

10

Mittwoch, 18. Dezember 2013, 09:37

ch, keine ahnung, ich sammel die punkte schon ewig... nicht nur beim 208 sondern auch davor
klar, geschenkt bekommt man dort nix, aber ist eine nette aufmerksamkeit von shell, denn ich würde so oder so v-power tanken


Bin ganz deiner Meinung :thumbup: .... und auch meine Dienst- und Mietwägen, auch im Ausland werden daher nur mit Shell betankt ... bringt Punkte :whistling: ...

11

Freitag, 5. September 2014, 15:38

neuer 2008

Hallo Peugeot-Gemeinde,

für alle, die sich für den 2008 interessieren oder selbst besitzen zum Vergleich. Hier meine Langzeiterfahrungen.

Ich habe seit Juli den Diesel eHD mit 115 PS in Vollausstattung. Habe ihn blind bestellt, als es ihn noch gar nicht zu kaufen gab. Somit war ich einer der Ersten, die ihn dann bekomen haben. Mit ein weinig handeln bei Barzahlung gabs den Wagen dann für glatte 20.000€ zzgl. MwSt.

Nach 2200km, die sehr schnell erreicht waren, bekam das Auto den ersten Ölwechsel. Peugeot hatte noch ein paar Probleme damit, da sie das Auto noch nicht wirklich kannten.
Um so mehr kannten sie jedoch die automatische Einparkhilfe, die vor Auslieferung ausgiebig beim Personal gestest wurde :-)
Da ich ein sehr gutes Verhältnis zum Autohaus habe, war es mir relativ egal. Alle hatten ihren Spass.

Dieselverbrauch:
Bis ca. 3000 km kam ich auf 6.0 bis 6.5 Liter bei teils normaler und gelegentlich sportlicher Fahrweise. War anfangs vom Verbrauch sehr entäuscht und suchte nach den angegebenen 4.1 Litern :-)

Dann sprach ich mit meiner Fachwerkstatt. die meinte, ich solle mal 2 bis 3 Füllungen V-Power tanken, um den Motor richtig zu schmieren. Ich hielt die für einen Schwerz :D .
Mittler weile fahre ich auf 5.1 Liter mit E-Stop :P . Ich denke, 4,5 bis 4,8l. wären auch möglich. Ich fahre ca. 70% Land-/Autobahn und rest in der Stadt.
Mit V-Power hört man auch fast kein Nageln des Dieselmotors mehr. Ich fahre jetzt jede dritte Füllung so. 8)

In rund 14.500 km gab es keinerlei Aussetzer oder Defekte. Alles top.
Leider hatte ich an einer Baustelle einen Reifenschaden. Ich habe die Allus drauf mit Ganzjahresreifen, die eine sehr gute Dynamik haben.
Da mein Reifenhändler den erst bestellen musste, entschloss ich mit schnell für einen alternativen Winterreifen als Ersatz. Da ich vom Werk aus kein Reseverad mit bestellt hatte (worüber ich mich sehr geärgert habe / Bitte unbedingt mit bestellen!!!), bestellte ich als Ersatzrad eine komplette Felge mit Ganzjahresbereifung. Leider für vieeeeeel Geld. Der der kostet komplett stolze 560,00€ !!! Also daher mein Hinweis: Ersatzrad mit bestellen. Den Schrott mit dem Füll- und Flickwerkzeug könnt ihr getrost in die Tonne werfen.

Was mich am Fahrzeug stört:

- TOTER WINKEL / Habe mir kleine runde Zusatzspiegel bei ebay für 1,60 bestellt. Passen super zum Spiegel und nun ist das Problem behoben.
- SITZE: Die Seiten der Vordersitze könnten stärker gepolstert sein.
- Blaue Zierbeleuchtung im Cockpit: Schön wäre gewesen, wenn man die Farbe einstellen könnte. Aber man kann sie ja ausstellen.

Sonst gibt es nicht zu mäkeln. Und ich empfinde das Auto auch keineswegs als Kleinwagen. Im Gegenteil. Er bietet ausreichen Platz für uns als 4 Köpfige Familie mit 2 Kids (5 + 15)

Wie sind Eure Erfahrungen?
Laut Peugeot, glaubt man den Absatzzahlen, müssten mir täglich mind. 10 Autos entgegen kommen.
bislang habe ich jedoch in 5,5 Monaten nicht mehr als 5 Stück auf unseren Straßen gesehen :whistling:


BG
Carsten aus Nettetal
Danke für Deinen Erfahrungsbericht.
Ich habe am 12.06.14 meinen 2008 Allure HDi 115 Stop & Start bekommen den ich eigentlich für Dezember bestellt hatte aber nachdem mir ende Mai ein Kollege aus Tschechien mit seinem Sattelzug in meinen 16Mon.alten 208 auf der A3 in die Seite gefahren ist (Totalschaden) bekam ich meinen 2008 6 Mon.früher allerdings konnte in meiner Ausstattung die JBL Anlage und Vollleder nicht berücksichtigt werden.

Ich bin mit dem Auto sehr zufrieden und habe mittlerweile ca. 4400 KM damit zurückgelegt und im Durschnitt lt.Bordcomputer 4,3 Liter Diesel verbraucht :) möchte aber anmerken da ich Berufskraftfahrer bin und einige Lehrgänge und Training im Wirtschaftlichen Fahren absolvieren musste wirkt sich das auch auf meine Fahrweise aus,es hat sich da ungewollt ein gewisser Automatissmus eingeschlichen.

Das Auto hat also fast eine Vollausstattung und hat meine Erwartungen übertroffen :) das einzige was ich zu bemängeln habe ist der Lichtsensor der das automatische einschalten regeln soll,kann man drauf verzichten denn selbst bei starker Dämmerung oder einfahrt in einen Tunnel ( ca.200 Meter dann schaltet er das Licht ein ) ist nicht akzeptabel und nachjustieren ist lt. Händler nicht möglich.
Die Beschleunigung (115 PS) ist sehr gut und mehr als ausreichend und ich habe auch gelegentlich die Höchstgeschwindigkeit ( ca.190) ausprobiert und war sehr zufrieden mit dem Händling und den Fahreigeschaften ( verbrauch liegt dann schon so bei 12L )

Manko ""Aschenbecher"" Ich möchte die Nichtraucher und Gesundheitsfanatiker Bitten auf Kommentare zu verzichten 8) Da habe ich eine fast perfekte Lösung gefunden denn ich habe mir bei Mercedes einen gebrauchten Aschenbecher aus dem 124er E bestellt 34,90 und an den seiten mit Filz beklebt und er passt perfekt in die Ablage der Becherhalter (auch beim 208) ! Die verdeckten USB Anschlüsse lassen sich ohne Probleme mit einem kurzen USB Verlängerungskabel überbrücken oder man klappt den Aschenbecher zu (er ist dicht) und zieht Ihn komplett raus und legt ihn zur seite :thumbsup:

Ich werde bei Gelegenheit einige Bilder posten (Bordcomputer=verbrauch) und vom Aschenbecher :)

Sollte jemand Fragen haben zb. Unfall mit einem Tschechischen Verkehrsteilnehmer (Top Cover Versicherung) teile ich gerne meine Erfahrungen mit.

Sollte mein Zitat zu lang oder zu Langweilich sein, Bitte ""Erbamen"" denn ich bin in dieser Richtung noch Rooky :D

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Haifisch

Beiträge: 1 019

Wohnort: 70***

Beruf: Werkfeuerwehrmann

  • Nachricht senden

12

Samstag, 6. September 2014, 11:55

Das mit dem Lichtsensor kann ich an meinen Pugs nicht nachvollziehen, aber bei VW und Mercedes weiß ich das die richtig richtig lahm sind.

Mitm benz vom Dad bin ich meist schon aus dem Tunnel draussen, bis das licht angeht, und dann braucht der ewig, bis er wieder ausgeht.
Stolzer Besitzer von:

- 508 SW GT 205; Guranja braun; Leder Paket braun; Multimedia Paket; elektr. Heckdeckel; Alarmanlage; 4 Zonen Klima (war einmal)
- jetzt wird gewartet bis der 308 SW GT 180 bestellt wird

- 208 Allure 1.6 HDI FAP 115; Perla Nera schwarz; Leder Paket schwarz; Sound System JBL; Panorama Dach; Navi; getönte Scheiben; 17" Alus; Dachspoiler

sven_ge

Profi

Beiträge: 1 402

Wohnort: Gelsenkirchen

Beruf: kaufm. Angestellter

  • Nachricht senden

13

Samstag, 6. September 2014, 12:42

Also bei meinem 208 reagiert die Lichtautomatik sehr schnell. So schnell das das Licht auch oft schon beim Unterfahren einer Brücke an geht. Von daher hab ich die Automatik auch immer aus. Licht manuell einschalten schaff ich grad noch so. Und da ich ihn auch immer in einer Garage starte erspare ich ihm immer unnötiges An und Ausschalten der H7 Lampen. Hab die Nightbreaker Plus drin und die halten so schon seit über 20 Monaten.
208 Allure THP 155, shark grau, Panoramadach, Lederpaket, Navi Plus, JBL, abgedunkelte Scheiben, Facelift Rückleuchten, Felge Technical Grey mit S-Line Nabendeckel. EZ 10/2012

Ähnliche Themen