Sie sind nicht angemeldet.




1

Donnerstag, 8. Oktober 2020, 06:34

Poltergeräusch hinten rechts - Achslager?

Seit kurzem habe ich ein Poltergeräusch hinten rechts. Es tritt auf wenn ich z.B. über eine Bodenwelle fahre, wobei die Bodenwelle nicht mal groß sein muss, meist genügt eine kleine Wippbewegung vom Fahrzeug und es poltert hinten. Vom Geräusch her klingt es wie ein ausgeschlagenes Domlager - Gibts nicht an der Hinterachse, ist klar.

Als Laie kann ich natürlich nur Vermutungen anstellen... Ich persönlich würde das Radlager eher ausschließen. Lenkbewegungen haben keine Auswirkung auf das Geräusch und das Rad sitzt bombenfest. Der Dämpfer? Vielleicht... optisch sieht er in Ordnung aus und wenn man das Auto zum wippen bringt hüpft er nicht rum wie ein Flummi. Ausschließen kann ichs aber nicht. Bleibt noch das Achslager - Ich habe mal ein Bild hier eingefügt, damit klar ist was ich meine. Kann es das sein? Wenn ja, kann man das selbst tauschen?

Also ich hab keine Hebebühne, daher will ich ungern die ganze Hinterachse ausbauen. Kann man einfach die Schraube "20" entfernen und mit einem Wagenheber die Achse an der Stelle abfangen - das Lager tauschen - mit dem Wagenheber hochkurbeln - und die Schraube wieder rein drehen? Ich denk mal die Schraube müsste auch erneuert werden, oder?

Oder ist das eine totale Schnapsidee und die Hinterachse muss raus? Oder bin ich völlig auf dem Holzweg und es ist was völlig anderes?
Besten Dank schon mal :!:
»cachaca« hat folgende Datei angehängt:
  • Achslager.jpg (55,06 kB - 11 mal heruntergeladen - zuletzt: 21. Oktober 2020, 18:46)
Peugeot 208 GTi


Beiträge: 762

Wohnort: 07937 Thüringen

Beruf: Werkzeugmacher

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 8. Oktober 2020, 16:21

Hast du schon mal an den Auspuff gedacht mit dem Wärmeschutzblech ?
208 Allure PureTech 130 EAT8 GT-Line 3D-Navi Vertigo Blau

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

cachaca

3

Donnerstag, 8. Oktober 2020, 17:16

Gute Idee. Hab eben mal den Wagen hoch genommen und den Auspuff mit dem Wärmeleitblech abgeklappert, im wahrsten Sinne des Wortes. Ist es leider nicht. Das Geräusch ist auch nicht Auspuff-blechern, es ist eher ein dumpfes klock-klock wenn man über eine Bodenwelle fährt.

Es klingt ganz ähnlich wie das hier...

https://www.youtube.com/watch?v=uTuGJ_IS…nnel=SvenTrampi

So ab 3min 10sek in dem Video...
Peugeot 208 GTi


4

Freitag, 9. Oktober 2020, 18:39

sind höchstwahrscheinlich die Dämpfer
mein hinten waren am 30er nach 67k auch breit
die Achslager an sich machen keinen Ärger
GTI, GTi und GTi 8)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

cachaca

5

Samstag, 10. Oktober 2020, 07:57

Muchas gracias - hab eben zwei Dämpfer bestellt. Wenns das war, schulde ich dir ein Bier. :thumbsup:
Muss man die Schrauben ersetzen oder kann man die alten nochmal verwenden, wenn man etwas Loctite dran schmiert?
Und Drehmoment... Oben 60Nm und unten 100Nm?
Peugeot 208 GTi


6

Samstag, 10. Oktober 2020, 23:05

Drehmoment passt :thumbup:

Wenn die nicht allzu vergammelt sind, spricht eigentlich nichts gegen eine Wiederverwendung. Loctite ist immer gut.
GTI, GTi und GTi 8)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

cachaca

7

Dienstag, 20. Oktober 2020, 17:23

So die hinteren Dämpfer sind gewechselt.
Die gute Nachricht ist, dass dieses ungesunde Geräusch, was sich angehört hat als wäre irgendwas lose, weg ist.
Allerdings hab ich nun eine neue Art von Poltergeräusch. Es ist nicht mehr einseitig wie früher, nun tritt es auf beiden Seiten symmetrisch auf. Es kommt auch nicht mehr bei leichten Bodenwellen, man braucht schon ein ordentliches Schlagloch dafür. Es klingt auch nicht mehr als wäre irgendwas lose (klock klock) - Es ist viel mehr ein einziges, kurzes, präzises Poltern. Shame on me, ich hab keine original Dämpfer verwendet - Es sind Monroe für 35€ pro Stück. Trotzdem, ist das normal?

Für alle die auch mal selbst die Dämpfer hinten wechseln wollen - lasst es lieber in der Werkstatt machen. Die Radhaus Verkleidung hat mich in den Wahnsinn getrieben - Dieser letzte Zapfen der sich ganz vorne in Richtung Fahrtrichtung befindet - Mann, ist das ne Franzosen Halterung. Dann die Schraube unten am Dämpfer... Zum Glück hatte ich so eine Magnetantenne um die da raus zu angeln. Außerdem wird die Mutter oben von so einem Kunststoffteil gehalten, was ganz knapp die 60Nm nicht aushält - Ich hab mir ein Wolf gedreht, bis ich gemerkt habe, dass das Ding im Eimer ist. Ich hab für die zwei Dämpfer über 2 Stunden gebraucht. Schätze mal, wenn man das ein paar Mal gemacht hat geht das in weniger als 30min - Aber beim ersten Mal möchte man die Karre anzünden.
Und ich bin eigentlich nicht sooo unbegabt - Ist zwar knapp 20 Jahre her, dass ich so etwas das letzte Mal gemacht habe - Aber damals habe ich in einen Integra ein Gewindefahrwerk in 2 Stunden eingebaut.
Peugeot 208 GTi


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

alex6570

8

Mittwoch, 21. Oktober 2020, 08:26

Nach etwas googlen bin ich nicht der erste, der Poltergeräusche nach dem Dämpferwechsel hat. Ich würde mal sagen, dass sind definitiv die Dämpfer, da ich auch 2-3 Threads gefunden habe, wo das Leute mit Monroe Dämpfer berichten und jedes Mal war das Poltern weg, nachdem die Dämpfer erneut getauscht wurden.
Tjo, ich hab echt kein Bock noch mal unter das Auto zu liegen - Glaub ich lass die Dinger drin.

Also besser in einer Werkstatt machen lassen - Noch besser in einer Peugeot Werkstatt machen lassen, wo original Teile verwendet werden.
Peugeot 208 GTi


Werbung

unregistriert

Werbung


9

Mittwoch, 21. Oktober 2020, 09:29

Eben mit Autodoc gesprochen... Für Garantieansprüche müsste ich zuerst die Dämpfer zurück senden - Heißt gute 3 Wochen ohne Fahrzeug. Vielleicht bekomm ich noch mal Bock wenn ich für den nächsten Ölwechsel in eine Mietwerkstatt fahre. Dann probier ich mal Ridex oder ein anderen Billigdämpfer aus.
Peugeot 208 GTi


10

Sonntag, 25. Oktober 2020, 20:19

Guck mal nach KYB (Kayaba) Dämpfern, sind OEM Teile und auch nicht so teuer. Ich verbau die öfters im Freundeskreis, bisher ohne Beanstandungen. Und beim Anziehen der Schrauben die Hinterachse einfedern, sonst sind die Stoßdämpferlager bei Zeiten hin.
GTI, GTi und GTi 8)

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

alex6570, cachaca