Sie sind nicht angemeldet.

Modell 2012 - 2019 Probleme Führungsbolzen HDI




1

Samstag, 29. August 2020, 20:34

Probleme Führungsbolzen HDI

Hallo zusammen,

Ich habe heute meine Scheiben und Beläge hinten gewechselt.
An der zweiten Seite ist mir aufgefallen, dass die Führungsbolzen genau anders herum montiert sind.
Es gibt ja ein Führungsbolzen der führt und einer der abgesetzt ist und spiel hat.

Gibt es hier eine feste einbauposition. In meinem erachten müsste ja der feste unten sein. Damit die Lose Seite beim bremsen schleppend ist.
Oder mache ich mir da schlicht einen zu großen Kopf und die waren unterschiedlich montiert da bei peugeot der linke und rechte sattelhalter identisch montiert wird, da es einfach egal ist. Bisher habe ich sowas mit einem losen Führungsbolzen noch nie gesehen, scheint Peugeot Spezial zu sein. :-)

Hoffe mir kann hier wer helfen. Hab es nun wieder zusammen gebaut und gefettet wie es war.

Vielen Dank
Gruß
Mars

2

Sonntag, 30. August 2020, 07:40

Was genau meinst du? Der Sattelhalter ist ja fest, da sollte sich nichts bewegen.
Der Sattel ist glaub ich ein Schwimmsattel, der sollte sich also komplett bewegen lassen. Ich kann jetzt nicht so recht zuordnen welcher Bolzen du mit führend und abgesetzt meinst.
Sieht das denn bei dir in etwa so aus...

https://www.youtube.com/watch?v=vofWbWqrwaA&t=22s
Peugeot 208 GTi


3

Sonntag, 30. August 2020, 08:07

Ja genau ist ein schwimm Sattel.

Es geht nur um die führungsbolzen zwischen bremsattelhalter und bremsattel.
Hier ist Eine passend zylindrisch in die Hülse mit flachen anfräsungen und eine sieht aus wie ein Tannenbaum oder Stufen Werkzeug abgesetzt vom Durchmesser kleiner werdend nach vorne hin. Hat hier auch Spiel im bremsattel Halter. Der Sinn ist mir auch schlüssig. Damit sich bei Wärme und Ausdehnung die Bolzen nicht verklemmen.

Ich baue diese Führungsbolzen immer aus und schmiere die neu da da ja Kleinwagen eh Probleme haben. Sollte man die niemals ausgebaut haben wird man nicht wissen von was ich rede :-)
Die Frage ist, wieso zur Hölle waren die links und rechts unterschiedlich https://www.skodacommunity.de/threads/fu…-hinten.124343/

4

Freitag, 4. September 2020, 10:45

Nach langem hin und her nun die Antwort.

Der zylindrische Führungsbolzen gehört unten rein.
Falls jemand mal das selbe Problem hat.
»Mars« hat folgende Datei angehängt:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

cachaca

5

Freitag, 4. September 2020, 13:11

Mega geil, vielen Dank :thumbsup:
Ich hab die wohl drinnen gelassen, beim letzten Wechsel...
Peugeot 208 GTi


6

Sonntag, 6. September 2020, 09:22

Die sitzen gerne fest.
Dann nutzen sich die Bremsen überwiegend einseitig ab.

Rost hatte ich zum Glück nicht.
Einfach ganz dünn mit bremsenwchmiermittel benetzen damit sie nicht rosten und gammeln.
Zu viel dann bildet sich Vakuum und die Bolzen sind auch wie fest.

Wie die Omas immer schon sagten. Schmieren und Salben hilft anderthalben :-)