Sie sind nicht angemeldet.




41

Freitag, 1. August 2014, 14:57

Okay, muß das mit der Soft Funktion mal ausprobieren. Kühlt das denn gescheit? Ich meine nur, der hohe Verbrauch kommt ja durch die hohe Leistung bei hoher Außentemp. Wenn der Verbrauch niedriger ist mit "Soft", dann doch auch die Kühlleistung...oder?
Aktuelles Auto seit 07. September 2018: Hyundai Ioniq Elektro Style mit 33.000 km gefahren.
Altes Auto: 208 115PS DIesel (nie wieder ein Verbrenner!)

42

Freitag, 1. August 2014, 17:47

Die Kühlleistung bei 'Soft' ist niedriger als unter 'Auto' oder 'Fast', bzw. es dauert länger bis die Temperatur im Innenraum auf den angegebenen Wert herunter gekühlt wird. Man merkt das ja auch an der Stärke des Gebläses. Gerade bei großer Außenhitze nutze ich den Modus 'Fast'.

Wenn ich auf die höchste Gebläsestufe Stelle merk ich schon wie das Auto etwas mehr arbeiten muss für die Kühlung, was sich auch leicht beim Verbrauch zeigt. Dieser liegt dann bis max. 0,5 Liter über meinem Normalverbrauch.

MfG :)
8) -> 208 GTi <- 8)

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

peugeotforever, Haifisch

43

Samstag, 2. August 2014, 09:22

Dem ist nichts hinzuzuzfügen.
Aber unser alter 207 1,4 HDI hatte mit der manuellen Klimaanlage einen Mehrverbrauch um 1 Liter und man konnte deutlich spüren das sie an war. Der 208 eHDI mit 92 PS und Klimatronic hat, dank mehr Drehmoment, einen Mehrverbrauch von ca 0,5 Liter.

Anders sieht es wieder beim 406 mit Klimatronic aus. Trotz reichlich 132 PS aber Benziner und Automatik, hat er bissel was zu tun. Wenn die Klimatronic an ist und ich überwiegend Stadtverkehr fahre, kann ich einen Mehrverbrauch von ca 1,5 Liter feststellen.

Es geht halt nichts über viel Drehmoment aus dem Keller herraus, Drehmoment ist Gold und PS ist Silber.
Peugeot 208 eHDI 92 PS Allure in Perla Nera Schwarz, hintere Scheiben dunkler getönt, PDC, LED Packet und Navi 8)

Peugeot 406 SV 2,0 16V in Grau, Automatik, Schiebedach, Tempomat, Regensensor, Klimatronic, Sitzheizung und Lederausstattung :love:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »peugeotforever« (2. August 2014, 14:35)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

alex6570

44

Sonntag, 3. August 2014, 08:54

Ich kann bei meinem eigentlich keinen spürbaren Leistungsverlust festellen, wenn die Klima läuft. Den Mehrverbrauch hätte ich jetzt so auf 0,2l geschätzt.
Bisherige Autos:
Peugeot 206 / 75 PS / ab 1998
Peugeot 207 Platinum / 150 PS / ab 05.2008
Peugeot 208 Allure / 156 PS / ab 03.2013

Aktuelles Auto: _
Opel Astra K Dynamic / 150 PS / ab 07.2017

mfg Mario

Werbung

unregistriert

Werbung


45

Sonntag, 3. August 2014, 10:41

Okay, muß das mit der Soft Funktion mal ausprobieren. Kühlt das denn gescheit? Ich meine nur, der hohe Verbrauch kommt ja durch die hohe Leistung bei hoher Außentemp. Wenn der Verbrauch niedriger ist mit "Soft", dann doch auch die Kühlleistung...oder?
Als ich die 40 Grad im Schatten auf der AB hatte, da lief sie volle Pulle (auf bei Soft), aber beim Ein und Aussteigen kühlt sie langsamer, bringt es aber auf die gwünschten 22 Grad.
Wenn es nur bis 30 Grad geht, merkt man dann den Mehrverbrauch fast gar nicht, sollte jedoch am Anfang auf "Normal" schalten und nach einigen Minuten wieder auf Soft. "Fast" habe ich fast noch nie benutzt.

Zitat

Ich
kann bei meinem eigentlich keinen spürbaren Leistungsverlust festellen,
wenn die Klima läuft. Den Mehrverbrauch hätte ich jetzt so auf 0,2l
geschätzt.
Das macht sich auch erst Bemerkbar, wenn es knapp 40 Grad im Schatten hat und auch nur bei längeren Strecken. Wenn ich nur 10-15 Km durch die Hitze fahre, merke ich auch nichts. Aber wenn ich länger fahre, dann macht es sich bemerkbar (beim Beschleunigen).
Die Klimaanlage bei 25 Grad merkt man natürlich gar nicht :rolleyes:
Viel kann die Klima auch nicht ziehen, denn bei meiner "Attacken-Fahrt" von Nord nach Süd und knapp 40 Grad durchgehend bin ich bei 6,2 Liter gelandet. Ginge man von einem Liter Mehrverbrauch aus, wären ich bei 5,2 Liter gelandet, was schier nicht sein kann. Also liegt der Mehrverbrauch sicher bei 0,5 Liter. Zusätzlich gibt man vielleicht etwas mehr Gas als nötig, weil die Klima mehr Leistung zieht - das würde dann Haifischs Mehrverbrauch erklären.
21.02.2015 bis 02.12.2016: Peugeot 208 GTi 30th Edition, No. 277
Seit 06.12.2016 mein Endorphinspender: BMW M140i Xdrive 5-Türer (01.03.19: 43.200 Km)

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Voltago« (3. August 2014, 10:51)


46

Dienstag, 7. Januar 2020, 08:07

Bei meinem 2017er 208 PT82 mit 2-Zonen Klimaautomatik funktioniert die Lüftung nach oben zur Windschutzscheibe nicht, kommt nur Luft nach vorne raus. Auch wenn man manuell nach oben stellt oder die Windschutzscheibentaste drückt. Gebläse läuft.
Kann ja dann eigentlich nur der Stellmotor für die Lüftungsklappen sein oder gibt es da auch irgendwelche Zahnräder die wie bei früheren Modellen Probleme machen?
Wie kommt man an den Stellmotor dran?
205 CTI Bj.92
205 GTI Griffe
208 Active 82

47

Sonntag, 12. Januar 2020, 15:19

schau doch mal bei www.google.de

Ähnliche Themen