Sie sind nicht angemeldet.




1

Sonntag, 8. September 2019, 17:06

Touchscreen wechseln

Hallo zusammen

Ich bin auf der Suche nach einem neuen Radio für mein Peugeot 208 THP.

Mir geht es langsam aber sicher auf die nerven mit dem originalen Radio.

Jetzt habe ich hier einen Thread gesehen mit Dasaita Radios die einige von euch verbaut habt. Wie seit ihr zufrieden damit und sieht es einigermassen original und schön aus?

Habe eines gefunden das ich eigentlich einbauen möchte. Oder gibt es inzwischen andere Radios die einigermassen Plug and Play sind?

Ich habe das hier gefunden: https://m.de.aliexpress.com/item/3302127…2549&gclid=null

Vielen dank für eure Antworten

2

Montag, 9. September 2019, 09:46

Das Problem was ich sehe, ist dass mit dem Austausch des Touch auch einige Features von der Fahrezugsteuerung verlierst.

Ich wollte das 3D Nav in meinem Nachrüsten, nebst dem dass das über 1000 Euronen kostet, kommt hinzu dass mein Händler meinte, Live Traffic und Kartenupdates gibts dann nicht mehr da meine VIN nicht zu meinem 3D Nav passt.
Ich hätte da meine grossen Zweifel ob das Teil überhaupt geht.
Peugeot 208 GTi 2017

3

Donnerstag, 12. September 2019, 20:28

Kleine Frage an die HiFi Spezialisten

Wenn ich ein anderes radio einbaue und die Lautsprecher aus gehen. Die musik aber weiter läuft an was kann das liegen?

Funkybaer

Schüler

Beiträge: 159

Wohnort: Sachsen-Anhalt

Beruf: Arbeiter

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 20. Oktober 2019, 22:31

So, dann möchte ich hier auch noch einmal antworten.
Ich habe das Dasaita seit August im Einsatz. Gekauft über Amazon am 25.07. für 408 Euro.

Zitat

sieht es einigermassen original und schön aus?
Na aber so was von :thumbup: :love: :-Q

Zitat

Ich hätte da meine grossen Zweifel ob das Teil überhaupt geht
Ja, das Teil geht :P

Zitat

einige Features von der Fahrezugsteuerung verlierst
Stimmt nur zum Teil.

Der wechsel mal etwas aufgedröselt:
Der Einbau ging relativ gut vonstatten. Beim Ausbau des alten war ich übervorsichtig da nicht klar war ob es nicht
evtl. wieder zurück gerüstet werden muss :D Dauer ca. 40 Minuten.
Der Einbau des neuen war etwas schwierig da es etwas größer ist als das alte und das ganze Kabelgedöns in das Armaturenbrett musste.
Aber nach gut einer halben Stunde und zwei zerkratzten Händen war es geschafft.
Es lagen sämtliche Kabel die benötigt werden bei. Auch eine GPS Antenne, ein externer Lautsprecher, ein externes Mikrofon und diverse
Adapterkabel. Das meiste davon brauchte ich gar nicht. Mein Vorteil war, das ich schon im original Radio das Navi mit drin hatte.
Deshalb ist bei mir schon eine GPS Antenne verbaut und ich brauchte die mitgelieferte nicht. Das einzige was ich besorgen musste
war ein Fakra auf SMA Adapter für das GPS. ( Der GPS Anschluss im SMEG ist Fakra, im Dasaita SMA )
Extra Mikrofon und Lautspreche wurde auch nicht benötigt und diverse Adapterkabel z.B. für Kameras, DVD Player und LINE IN auch nicht.

Der Betrieb:
Wie schon gesagt, es funktioniert alles. Ich war skeptisch was die Lenkradfernbedienung an geht, aber auch die Funktioniert.
Der größte Vorteil ist, das durch das Android sämtliche Software aus dem Play Store zur Verfügung steht.
Zum Dasaita wurde ein USB Stick mit geliefert auf dem sich die Navi Soft GoPal befand. Leider startete diese nur zwei oder drei mal, dann
wurde der Stick ( auch am Rechner ) nicht mehr erkannt. Hab ihn neu formatiert und in die Kiste zu den anderen geworfen.
Da ich auf dem Handy schon Sygic GPS Navigation als "Testversion" ;) laufen hatte, habe ich das jetzt auch für das Dasaita gekauft.
Kostet einmalig 10,99 mit Europa Karten und 14,99 mit Europa Karten und Traffic ( Verkehrsinfos, Internet ist Voraussetzung )
Sehr gut bei Sygic, man kann es auf bis zu drei Geräte installieren und man hat Lebenslange Kartenupdates.
Ich habe jetzt also auf dem Handy und dem Dasaita Sygic in der Vollversion und kann jederzeit Karten updaten. ( Das letzte gerade vor drei Wochen )
Somit ist auch die Frage von MartinM geklärt.
Als zweite App aus dem Play Store habe ich als vernünftigen MP3 Player den PowerAmp installiert. ( Sieht man auf den Bildern )
Diesen Player hatte ich vor ein paar Jahren schon als Vollversion für das Handy gekauft. Nachdem ich das Dasaita in meinem Google Account
angemeldet hatte konnte ich ihn sogar kostenlos auf das Dasaita laden ohne noch einmal zu bezahlen ... TOP 8o
Apropos Play Store und Internet: das Dasaita hat ja keine Möglichkeit eine SIM Karte zu nutzen. Ich nutze für die Installation einfach einen
mobilen Hotspot mit meinem Handy. Ich habe zwar auch versucht mich vor meinem Haus in mein WLAN zu verbinden,
geht zwar, ist aber extrem langsam. Gerade für das Kartenupdate des Navis. Da habe ich kurzer Hand noch ein GB dazu gebucht und es per Handy gemacht.

Nach drei Monaten Betrieb:
Ja, ich würde es wieder kaufen. Natürlich gibt es auch den einen oder anderen Nachteil.
Was mich am meisten stört ist der doch sehr schlechte UKW Empfang. Da bin ich mir aber noch nicht sicher, ob das evtl. an der Antenne liegt.
Das originale Radio hat drei Anschlüsse für Antennen.
Einmal GPS ist klar, und dann zwei Anschlüsse die bezeichnet sind mit "AM/FM1 Antenne" und "FM2 Antenne" ?(
Hier könnte vielleicht der Fehler liegen. Ich habe den Stecker vom AM/FM1 Anschluss genommen.
Weiss hier jemand die Funktion der beiden Anschlüsse ?
Wer schon das originale Navi kennt, kennt ja auch die kleine Grafische Anzeige im Kombiinstrument für Richtungsanzeigen.
Diese geht mit dem Dasaita nicht mehr, kann ich aber drauf verzichten.
Lenkradtasten: Linkes Rädchen: Laut/leise Mute geht wie original. Linke Taste unter dem Rädchen ( war glaube ich Quellenwahl ) ohne Funktion.
Rechtes Rädchen: beim MP3 Player Titel vor/zurück beim Radio nächster Sender.
Rechte Taste unter Rädchen startet Telefon. Achtung: drückt man zwei mal wird die letzte gewählte Nummer gewählt :S
Habe da schon einige aus Versehen angerufen ;(
Freisprechen geht perfekt, sehr deutlich und der gegenüber versteht auch alles.
Ansagen der App zur Meldung von Verkehrsstörungen :whistling: per Bluetooth funktioniert auch.
Musik per Bluetooth geht, nutze ich aber nicht. Knappe 1000 Titel auf dem Stick wollen erst mal gehört werden.
Ich habe übrigens zwei USB Buchsen in der Mittelkonsole, beide funktionieren weiterhin ( per Adapterkabel am Dasaita angestöpselt )
Es gibt als Erweiterung zum anstöpseln noch ein DAB+ Empfänger und ein Reifendruck Überwachungssystem.

Ich bin am überlegen ob ich mir diese noch zulege. Da ich das Radio evtl. noch einmal ausbaue wegen dem schlechten UKW Empfang
könnte man dann gleich den DAB+ Empfänger und den Empfänger für den Reifendruck mit anbauen. Die Anschlüsse sind am
Dasaita schon vorhanden und die dazugehörigen Apps schon installiert.
Ganz verrückte können noch eine Rückfahrkamera und eine Dashcam anschließen. Für letztere ist schon eine Aufnahme App installiert.

So, ich denke das war das wichtigste zum Dasaita.
Ich hänge noch einmal ein paar Bilder und zwei kurze Videos an für die die es gerne sehen möchten ob`s hübsch ist :whistling:

index.php?page=Attachment&attachmentID=3305 index.php?page=Attachment&attachmentID=3306 index.php?page=Attachment&attachmentID=3307


index.php?page=Attachment&attachmentID=3308 index.php?page=Attachment&attachmentID=3309 index.php?page=Attachment&attachmentID=3310


index.php?page=Attachment&attachmentID=3311 index.php?page=Attachment&attachmentID=3312 index.php?page=Attachment&attachmentID=3313



https://vimeo.com/367613254

https://vimeo.com/367614332

Gruß Funkybaer
Ausstattung und Verbrauch, hier klicken --->

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Funkybaer« (20. Oktober 2019, 22:55)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

alex6570