Sie sind nicht angemeldet.




1

Freitag, 3. Mai 2019, 14:45

Schon wieder ein Kaufberatungsthema 208 GTi

Hi Leute,
seit Jahren träume ich schon davon entweder einen RCZ, 208 Gti oder 308 GT fahren zu können.

Jetzt habe ich in der Nähe ein Angebot eines 2014er 208 GTi mit 47.700 Km runter, Panoramadach,Tieferlegung, Winter- und Sommerreifen auf Alufelgen für 12.500,00 € vom Händler. Dazu würde ich mir auf jeden Fall eine 2 Jahres Cargarantie nehmen.Zusätzlich bräuchte ich sicher noch eine Abschlepppolice oder?

Die altbekannten Themen der Steuerkette habe ich mir schon durchgelesen. Dazu kommt dann noch die Hochdurckpumpe und verzeinzelt gab es ja schon Themen mit der Variablen Nockenwellensteuerung und dem ganzen Zylinderkopfaustausch, richtig?
Würde soetwas eine Cargarantie mit abdecken? Ich meine der Kauf des 208 GTi scheint ja der Ritt auf der Kanonenkugel zu sein oder? Und gerade der Zylinderkopf geht in die Tausender, wenn ich mich erinnere.

Ich bin leider kein Mechaniker, daher wäre ein Werkstattbesuch Pflicht.So viele 208 GTi´s über 100.000 Kilometer habe ich leider noch nicht gesehen, daher bin ich derzeit skeptisch..
Könnt ihr mir laut euren Erfahrungen einen 208 GTi empfehlen?
Vielen Dank im Voraus und viele Grüße

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Raptorjack« (3. Mai 2019, 14:52)


Sepp1106

Schüler

Beiträge: 92

Wohnort: Zwenkau

Beruf: Rettungsassistent

  • Nachricht senden

2

Freitag, 3. Mai 2019, 20:45

Hey Hey,
Ich werde einfach mal n paar Worte hier lassen zu dem Thema.
Also der Preis an sich finde ich ist durchaus okay. Meiner war im ungefähr selben Preissegment bei ähnlichem Kilometerstand aber leider ohne das tolle Panoramadach.
Ich habe meinen finanziert und dabei eine 24 monatige Garantie abgeschlossen, welche einen Großteil an Teilen abdeckte. Beteiligung der Garantie war in Prozent gegeben, je nach Kilometerstand. Die Arbeitszeit immer zu 100%, Teile eben je nach Kilometerstand. ( Alle Krankheiten waren in meinem Fall abgedeckt, wenn mal nicht, was nur einmal vorkam, hat
die Werkstatt dass dann so hingebogen dass es doch zu einem wurde ;) )
Was Abschlepppolice angeht, ich habe die Services immer bei einem Peugeot-Autohaus machen lassen für's Scheckheft und habe dort dann jedes Jahr für 20 Euro einmalig dieses
Peugeot Assistance (glaube so hieß es) bekommen. Damit war ich dann jederzeit auf der sicheren Seite.

Was die Wehwehchen angeht, nun ja, meiner Meinung nach hat eben jedes Auto seine Macken. Alles kann aber nichts muss. Ebenso finde ich dass das Auto das alles wert ist.
Wenn man es gut behandelt, regelmäßig wartet, belohnt es einen auch. Und der Spaßfaktor ist einfach unschlagbar. Ebenso der Sparsamkeitsfaktor. Bewege das Auto mit durchschnittlich 6- 6,5l / 100 km. An spaßigen Wochenenden kann dies natürlich auch mal in die Höhe gehen, aber das nimmt man gerne in Kauf.

Ich bin momentan bei gut 130.000km mit meinem Wagen, inklusive Leistungssteigerung, und er läuft immer noch super.
Ab und an stand/steht etwas an, aber ich würde ihn persönlich absolut empfehlen.
Betone hier noch mal, es ist eben meine Meinung. Ich finde die Spritzigkeit, das Aussehen Innen so wie Aussen , das kleine Lenkrad, das Fahrgefühl und und und.
Hab mich damals in den Wagen verliebt und nehme eben was so kommt in Kauf. :D
Würde ihn aber definitiv wieder kaufen wenn es mal so weit sein sollte.

Hoffe das hilft ein wenig. Wenn noch Fragen offen sind - einfach Fragen. :)

Grüße
208 GTi ( 200 THP Stage II ) '12 :love:

- H&R Federn + Distanzscheiben/
- GFB DV+
- LLK+
- K&N Pipercrossfilter
- Software powered by ClemensMotorsport

:thumbsup:

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

alex6570, Raptorjack, HängeMatte

3

Samstag, 4. Mai 2019, 10:50

Hey Sepp1106 vielen Dank für deine ausführliche persönliche Meinung!
Persönliche Erfahrung ist genau das, was ich hören will! :)

Ja da hast du Recht jedes Auto hat seine Macken. Vielleicht habe ich mein Bild mit der ganzen Problembehandlung über den 208 etwas verzerrt.
Ich muss dazu sagen bisher bin ich auch nur langweiligere Autos gefahren (306 mit 75 PS und Corsa D mit 60 PS). Wobei ich dadurch verwöhnt bin, dass noch nie eins stehen geblieben ist aber es juckt mir schon in den Fingern den schönen THP 200 in Verbindung mit dem kompakten Lenkrad :thumbsup:

Es ist jedenfalls schonmal beruhigend, dass der 208 GTi über 100.000 Kilometer kommen kann und das sogar mit Leistungssteigerung! 8)
Wegen der Peugeot Assistance frage ich nochmal bei dem Händler nach.

Ich habe noch zwei Fragen an dich: Wie oft machst du Ölwechseln bzw. lässt diese machen>?
Und füllst du regelmäßig Öl nach? Im RCZ-Forum hieß es für die Steuerkette sollte der Ölstand bestenfalls regelmäßig auf Max sein?
Viele Grüße

Sepp1106

Schüler

Beiträge: 92

Wohnort: Zwenkau

Beruf: Rettungsassistent

  • Nachricht senden

4

Samstag, 4. Mai 2019, 18:42

Kommt meiner Meinung nach auch eben viel auf die Pflege an. Mein alter 106er BJ 98 lief bei mir bis KM-Stand 240.000, dann hat ihn n Kollege abgekauft der hat dann nach 1 Monat rum heizen die ZKD zerfetzt. Mein C2 Diesel , hab mich um das Teil nie wirklich gekümmert, hat auch von 80.000km bis 230.000km durch gehalten. Trotz dass er wegen zu viel Ladedruck das Öl aus so manchem Schlauch gedrückt hat. :D
Der 208 ist mit Sicherheit wählerischer und anspruchsvoller was den Service angeht.

Ölwechsel mindestens Einmal im Jahr. Bin da aber eben auch sehr penibel. Einmal im Jahr wird das Öl gewechselt, die Kerzen angeschaut, der Filter gereinigt etc. etc. Mit der Empfehlung von Peugeot lt. Handbuch läuft man sicherlich nicht verkehrt, aber gerade mit Leistungssteigerung und dem Thema Öl sollte man dann etwas penibler sein.
Je nach Kilometerlaufleistung fülle ich im Jahr so 1L nach maximal. Würde grob sagen 0,5l auf 7-10.000 km. Aber nur geschätzt. Achte da nicht so ganz drauf. :D
Wenn was fehlt wird eben nach gefüllt.
Heißt im Umkehrschluss bin bestimmt auch schon mal gefahren wo es gen Minimum ging und es hat nicht geschadet. Unter Minimum sollte es wohl def. nicht sein, aber man kann ja nach füllen. Und einmal schnell ablesen wie der Stand ist, dauert ja nicht die Welt.

Also Peugeot Assistance hat mir dann das Autohaus gegeben wo ich die Inspektion etc. hab machen lassen. Gekauft hatte ich ihn ganz woanders. :)
208 GTi ( 200 THP Stage II ) '12 :love:

- H&R Federn + Distanzscheiben/
- GFB DV+
- LLK+
- K&N Pipercrossfilter
- Software powered by ClemensMotorsport

:thumbsup:

5

Dienstag, 7. Mai 2019, 20:52

Ich hatte die Probefahrt, wurde überzeugt und habe heute unterschrieben :)

Sepp1106

Schüler

Beiträge: 92

Wohnort: Zwenkau

Beruf: Rettungsassistent

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 7. Mai 2019, 21:15

Freut mich!
Gute Fahrt!
208 GTi ( 200 THP Stage II ) '12 :love:

- H&R Federn + Distanzscheiben/
- GFB DV+
- LLK+
- K&N Pipercrossfilter
- Software powered by ClemensMotorsport

:thumbsup:

Tilda

Anfänger

Beiträge: 11

Wohnort: Pinneberg

Beruf: Angestellte

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 19. Mai 2019, 14:42

Tolle Ratschläge hier! Für mich sehr hilfreich=)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sepp1106