Sie sind nicht angemeldet.




BineMiez

Anfänger

  • »BineMiez« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Wohnort: Oberbayern

Beruf: Öffentlicher Dienst

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 13. März 2019, 11:37

Das war ein Griff ins Klo

So sang- und klanglos wollte ich hier natürlich nicht abrauschen. Ein paar haben es vielleicht mitbekommen: ich hatte ausschließlich Ärger mit meinem 208.
Ich war nicht nur vom Auto wahnsinnig enttäuscht, sondern auch enorm vom Autohaus.
Ich habe sehr viel Geld investiert, für nix und wieder nix. Bei jedem kleinsten Geräusch oder Problem kommen die miesen Gefühle sofort wieder.

Daher hab ich mich entschlossen, ihn loszuwerden.
Am Montag ist es soweit, dann kommt der neue.
Verständlich vermutlich, dass ich mir wohl niemals wieder einen Peugeot kaufen werde. Der Abschied fällt mir auch nicht schwer, da ich für den anstehenden TÜV schon wieder 1000€ reinstecken müsste (bei einem 5 Jahre alten Auto!)
Jetzt wird es ein Suzuki Swift Sport, nagelneu, also ohne Vorbesitzer der mir einen Motorschaden hätte drauf fahren können.

Also auf dann :)
Noch viel Spaß und Erfolg allen ;)
09/2013 - 06/2017: Peugeot 107 1.0 Active, Scarlet Rot, 68 PS, 3-Türer, Radio mit CD-Laufwerk, EZ 10/2012
Aktuell: Peugeot 208 1.6 VTi Allure, Banquise Weiß, 120 PS, 5-Türer, Audioanlage mit USB, 2-Zonen-Klimaautomatik, EZ 03/2014

2

Mittwoch, 13. März 2019, 12:07

Die ,,Pechdame`` :-)

Kann dich verstehen, aber dein Fehler am Auto hat ja nur indirekt mit Peugeot zu tun.
Der Fehler kam ja durch ,,extremes´´ Fehlverhalten des Vorbesitzers.( so wie ich es in Erinnerung habe.)
Und deine Erfahrungen mit Autohaus haben viele nicht, mein Autohaus ist Perfekt und absolut vorbildlich, so wie generell die Kulanz und der Service bei mir mit Peugeot!

Also nie wieder PUG finde ich übertrieben aber was solls... OB du mit deinem Neuen zufrieden bist sei mal dahin gestellt, aber ich wünsche dir allzeit ne knitterfreie Fahrt und alles gute :-)
:-Q

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »xfactorvk« (13. März 2019, 12:26)


Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

alex6570, HängeMatte, Falkenauge, Haifisch

3

Gestern, 14:29

Das ist wirklich ärgerlich! Aber ich kann dich voll verstehen. Hätte ich so viele Probleme mit meinem Auto würde ich es wahrscheinlich auch hergeben. Ich hoffe mit deinem neuen hast du mehr Glück!

4

Heute, 12:02

Leider hat die Zufriedenheit mit einer Marke sehr viel mit dem Autohaus zu tun.
Ich habe ein sehr gutes Autohaus mit perfektem Service und guten Mechanikern. Allerdings etwa 30 km entfernt.
Das Autohaus bei uns in der Nähe hat uns bereits mehrfach vera....
Daher fahre ich lieber die 30 km und bin gut versorgt.
Ich muss dazu sagen, wir (meine Frau und ich) fahren seit 2001 Peugeot (206, 206SW, 206CC, 207CC, 207SW, 308, 2008). Wir holen uns nächsten Samstag den 8. Peugeot, einen 208 als Tageszulassung .

Ähnliche Themen