Sie sind nicht angemeldet.




1

Mittwoch, 14. November 2018, 21:03

Warnung Partikelfilter verstopft

Langsam müßten die Vielfahrer doch auch eine Aussage zum Partikelfilter treffen können

Mein HDI 92 - EZ 2012 hat heute bei 147tkm gewarnt : Partikelfilter bald verstopft. (fahre immer Langstrecke 63 km einfacher Arbeitsweg, kaum stadt, selten über 2500Umin)
Die Meldung kam das 2. Mal innerhalb einer Woche.


Wer hat Erfahrungen; ist der Aschebehälter voll, Kosten ?

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Omikron

2

Donnerstag, 15. November 2018, 14:43

Würd mich auch interessieren.

So wie ich es im Netz gelesen habe wird der Partikelfilter normalerweise bei 180.000km gegen einen überholten
Filter getauscht, was deutlich günstiger ist als ein neuer. Um die 500€ wenn ich mich recht erinnere.
bis 09/18 208 1.2 Vti Style dark blue

ab 09/18 308 Allure 1.6HDI

3

Mittwoch, 28. November 2018, 14:18

Mein 208 XY hat den 1.6 E-HDI mit 115 ps, im November 2014 neu gekauft und mittlerweile 152.000km aufm Tacho. Bis jetzt kaum Probleme gehabt, auch noch keine Meldung „Partikelfilter bald verstopft“. Ich habe nur die ersten 2 Wartungen(Bis 50.000km) bei Peugeot machen lassen, wegen der Garantie. Danach hab ich bei jeder Wartung mittels DiagBox den „Status“ vom Partikelfilter kontrolliert und DiagBox hat immer den Austausch für +-185.000km prophezeit. Ich gehe mal davon aus das es mit dem Verbrauch zusammen hängt? Mein Durchschnittsverbrauch laut Bordcomputer liegt bei 4,4l und in Realität bei 4,6l über die letzen 130.000km. Ich habe also noch 33.000km „Rest Reichweite“ mit dem Filter und ich würde mal meinen das die Meldung „Partikelfilter bald verstopft“ kommt, wenn die Distanz unter dem Wartungsintervall(25.000km) fällt?
Persönlich werde ich aber mit dem Filter so lange weiter fahren, bis sich das Motorsteuergerät meldet, wegen dem zu hohen Abgasgegendruck.