Sie sind nicht angemeldet.




Benekant

Schüler

  • »Benekant« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 112

Wohnort: Sindelfingen

Beruf: KFZ-Mechatroniker

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 11. Februar 2018, 21:40

Hab gestern innerhalb von 1 Stunde meine Bremsscheiben und Beläge vorne selber gewechselt. Alles schön nach Drehmomenten von Peugeot angezogen. Muss aber sagen, dass das eingesetzte Werkzeug bei Peugeot naja ist. Es ist bei BMW oder Daimler deutlich Werkstattfreundlicher. Hab so gesehen, dass in den Bremsbelägen keine Verschleißanzeige gibt (wahrscheinlich auf Geräusch, zumindest bei der Boschanlage). Meine Bremsbeläge noch locker gehalten hätten, aber die Scheiben davor runter waren. Kenne des normalerweiße umgekehrt und wenn ich mal an der Vorderachse die Stoßdämpfer wechseln will, muss wahrscheinlich die Antriebswelle lösen und dabei aufpassen muss, dass die Antriebswelle nicht einfach so rausplumpst, weil die im Getriebe nicht befestigt ist und so wahrscheinlich das komplette Getriebeöl rausfließt. Also KFZler will ich bei Peugeot net sein.

22

Sonntag, 11. Februar 2018, 23:13

Das Rausrutschen der Antriebswelle passiert wirklich, wenn man nicht aufpasst.
Habe seit dem Wechsel auf Eibach-Federn neues Getriebeöl :D

Meine Bremsscheiben muss ich demnächst auch wechseln, obwohl die Beläge noch gut sind.
Aber nach über 110.000km mit den Originalscheiben/Belägen geht das in Ordnung.
bis 09/18 208 1.2 Vti Style dark blue

ab 09/18 308 Allure 1.6HDI

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Omikron« (11. Februar 2018, 23:19)


Benekant

Schüler

  • »Benekant« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 112

Wohnort: Sindelfingen

Beruf: KFZ-Mechatroniker

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 5. September 2018, 20:49

Hab mir jetzt O.z in 17x7 mit Michelin Pilot Sport4 in 205/40 geholt. Diese Räder sind leichter als die Peugeot Felgen in 16x6 mit EnergySaver in 195/55. Hätte ich net gedacht. Beim fahren gleich gespürt, wie der sich leichter rein lenken lässt und besser beschleunigt. Denk, dass es mit den Abrollumfang zu tun hat. Der ist jetzt 181,1 anstatt 188,8cm. Und der Komfort ist auch noch sehr gut.

Benekant

Schüler

  • »Benekant« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 112

Wohnort: Sindelfingen

Beruf: KFZ-Mechatroniker

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 21. Oktober 2018, 22:02

Hab meine Sommerräder mit den Rädern von O.Z Formula Hlt mit meinen 4 Jahren alten Winterräder (halten dieses Jahr noch, dann ist die Verschleißgrenze erreicht) heute beim Rädertausch gewogen. Die Sommerräder wiegen neu 16,2kg. Eine Schraube von O.z 60g. Die Abdeckung (Zentralverschlussoptik) ist optional und wiegt 51g. Also alle 4 Räder zusammen 65,244kg (ohne 65,04kg). Die gebrauchten Winterräder mit Peugeot Helium Felgen 17,9kg. Peugeot Radschrauben 105g!!! Die sind sauschwer. Die Chromdeckel wiegen 4g und kann man auch drauf machen wenn man will. Also insgesamt 72,084kg (ohne 72,02kg). Also Räder sind ca. 6,84kg leichter, davon die Schrauben 720g. Hätte des net gedacht. Hätte mit max. 2kg gerechnet, da Felgen kleinere Breite und Höhe haben.