Sie sind nicht angemeldet.




1

Samstag, 22. September 2018, 14:27

Autopolitur für meinen schwarzen 208

Hey zusammen,

ich habe mir eine Poliermaschine gekauft und möchte meinen schwarzen 208 polieren. Mit dem schwarzen Autolack ist das so eine Sache habe ich gehört, da sollte man aufpassen. Als Lackversiegelung möchte ich etwas von Dodo Juice nehmen. Eine kleine Anleitung wie man vorzugehen hat, habe ich von einem Freund erhalten.
Nun zur Frage:

Welche Autopolitur könnt ihr für den schwarzen Lack des 208 empfehlen? Welcher macht am wenigsten Probleme? Vielleicht hat jemand ja schon Erfahrung mit Polituren für den schwarzen 208.

Ben

Heavyice

Schüler

Beiträge: 98

Wohnort: Oberkrämer

Beruf: Schlosser

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 23. September 2018, 15:10

Schwieriges Thema. Wenn Du zwei Leute fragst erhältst Du drei Meinungen. Ich persönlich schwöre auf die Dr Wack Ultimate Show und Shine Politur. Als Versiegelung danach das Bilt Hamber Double Speed Wax und darauf den Sonax Brilliant Shine Detailer. Dann perlt alles schön ab.
Aber da hat jeder seine eigene Philosophie. Am besten Ausprobieren was Dir am besten gefällt. Dann kommt es noch farauf an ob mit Maschiene oder von Hand poliert. Zustand des Lackes (schon sehr berlebt ind nir ein paar Swirls und und und). Guck Dir am besten ein paar Youtube Videos an. Nur nicht vom 83er der ist nicjt wirklich Objektiv.
Mercedes Benz C180 W202 smaragdschwarz-metallic 7.05.2004 -> 10.09.2015 † (Rost)

Peugeot 208 Style 1,6 BlueHDI 73 KW Rubi Rot 11.09.1015 -> 1.10.2016 † (Wildschwein)

Peugeot 208 Style 1.6 BlueHDI 73 KW Schneeweiß 26.11.2016 -> 5.04.2018 † (Heckschaden)

Peugeot 2008 Allure 1,6 BlueHDI 88 KW Metallic Platinum Grau

Falkenauge

Fortgeschrittener

Beiträge: 580

Wohnort: Bereifter Mörder

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 23. September 2018, 18:44

der ist mal objektiv gewesen ...
das ist aber ein anderes thema.

Polieren tue ich nur da wo es notwendig ist mit meiner kleine Akkupolirmaschine sonst nicht.

Zwei Flaschen von Rupes die Blaue grob und die Gelbe fein.
für finish, Politur von nigrin.
Aktuelles Auto:Peugeot 208 GTI BPS VOLL
Altes Auto:Peugeot 107 UrbanMove, Peugeot 208 1,4 VTi Allure . Un LT: 30.10.2012 Abgeholt:26.10.2012
Verkaufe:Winterreifen 1,4VTi208Sommerreifen VWTouran.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Falkenauge« (23. September 2018, 18:51)


4

Sonntag, 23. September 2018, 19:41

Bei Youtube Videos habe ich immer das Gefühl das die bezahlt worden sind um zu quatschen.

Beliebt soll Meguiars in Amerika sein habe ich gelesen. Kennt das einer?

First Lion

Anfänger

Beiträge: 23

Wohnort: Ludwigshafen

Beruf: Maschinenbauingenieur

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 23. September 2018, 19:44

Ich kann die menzerna Polituren empfehlen. Je nachdem wie krass die Kratzer sind gibt's unterschiedlich starke Polituren.
Für leichte swirls (waschkratzer, z.b. Durch waschanlagen) reicht die Kombi 2500 und danach 3500.
Wenn die Kratzer doch etwas tiefer sind geht auch die Kombination aus der 400er menzerna und anschließend der 3500er

Aber wie alle sagen, da wird dir jeder was anderes sagen.
Seit 10/2016 Peugeot 208 120 Vti [EZ. 03/12]
Leder, Sitzheizung, Navi, 5-Türen

Heavyice

Schüler

Beiträge: 98

Wohnort: Oberkrämer

Beruf: Schlosser

  • Nachricht senden

6

Montag, 24. September 2018, 19:13

Ich sage ja. Eine einstimmige Meinung wirst Du zu dieser Frage nicht bekommen.
Mercedes Benz C180 W202 smaragdschwarz-metallic 7.05.2004 -> 10.09.2015 † (Rost)

Peugeot 208 Style 1,6 BlueHDI 73 KW Rubi Rot 11.09.1015 -> 1.10.2016 † (Wildschwein)

Peugeot 208 Style 1.6 BlueHDI 73 KW Schneeweiß 26.11.2016 -> 5.04.2018 † (Heckschaden)

Peugeot 2008 Allure 1,6 BlueHDI 88 KW Metallic Platinum Grau

7

Dienstag, 25. September 2018, 18:55

Es ist ja meistens so das jeder so seine Meinung hat :)
Ich habe da noch nicht so viel Erfahrung daher wollte ich hier mal Fragen. Anscheinend kann man für schwarze Lacke egal welche Politur nehmen. Habe mich in das Thema eingelesen und mich für die Menzerna Fg400 Autopolitur entschieden. Die wurde hier empfohlen: https://www.autopolitur-vergleich.de/ Ich denke die ist für meinen lack genau richtig.
Bin mal gespannt auf das endergebnis :) Falls das nicht reicht, geh ich noch mit der Menzerna 3800 drüber.
Könnt ihr etwas für Leder empfehlen? Nicht zum reinigen, sondern eher zum pflegen.

Heavyice

Schüler

Beiträge: 98

Wohnort: Oberkrämer

Beruf: Schlosser

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 25. September 2018, 23:59

Petzoldt‘s Lederpflege ist wirklich gut.
Mercedes Benz C180 W202 smaragdschwarz-metallic 7.05.2004 -> 10.09.2015 † (Rost)

Peugeot 208 Style 1,6 BlueHDI 73 KW Rubi Rot 11.09.1015 -> 1.10.2016 † (Wildschwein)

Peugeot 208 Style 1.6 BlueHDI 73 KW Schneeweiß 26.11.2016 -> 5.04.2018 † (Heckschaden)

Peugeot 2008 Allure 1,6 BlueHDI 88 KW Metallic Platinum Grau

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

BeNus, First Lion

Werbung

unregistriert

Werbung


9

Mittwoch, 26. September 2018, 09:03

Petzoldt‘s Lederpflege ist wirklich gut.
Ich werd mir die mal anschauen.

Riecht es nach dem Auftragen nach Leder?

Heavyice

Schüler

Beiträge: 98

Wohnort: Oberkrämer

Beruf: Schlosser

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 26. September 2018, 17:38

Nein, das nicht. Die hat nur einen ganz leichten Duft. Merke ich kaum. Ich würde Dir aber vorschlagen das Set zu kaufen, bestehend aus Reiniger und Pflege.
Mercedes Benz C180 W202 smaragdschwarz-metallic 7.05.2004 -> 10.09.2015 † (Rost)

Peugeot 208 Style 1,6 BlueHDI 73 KW Rubi Rot 11.09.1015 -> 1.10.2016 † (Wildschwein)

Peugeot 208 Style 1.6 BlueHDI 73 KW Schneeweiß 26.11.2016 -> 5.04.2018 † (Heckschaden)

Peugeot 2008 Allure 1,6 BlueHDI 88 KW Metallic Platinum Grau