Sie sind nicht angemeldet.




681

Mittwoch, 18. Juli 2018, 18:30

Danke für die Blumen, Don. :)
Ich hatte aber doch schon auch geschrieben, daß ich gern mit Tempomat 140 zu den Schwiegereltern nach Brandenburg fahre und zurück bei schönen Wetter auch mal ab und an V-max. Gerade mit Gegenwind aus dem Westen komme ich da auch schon mal auf knappe 7L.
Und bei jeder Gelegenheit...ist schwierig später auf der stark frequentierten Straße zu überholen, vor allem wenn noch 10 Autos vor einem sind. Wenn es ging, dann bin ich aber vorbei, juchu :D Mich nervt ja dabei, wenn ich hinter einem LKW fahre, daß der nicht konstant mit 85 fährt. Da würde ich es vielleicht sogar schaffen, dahinter zu bleiben und mir die Landschaft anzugucken. Leider fahren die aber meist so um die 70 und das ist mir für den 4. Gang zu verschwenderisch, beim 5. kommt man die Steigungen nicht so hoch...
Ich hab' vielleicht krasse Probleme :D ^^
Aktuelles Auto seit 07. September 2018: Hyundai Ioniq Elektro Style
Altes Auto: 208 115PS DIesel (nie wieder ein Verbrenner!)

682

Mittwoch, 18. Juli 2018, 18:31

Achja... seufz... 1000 Km... sowas sieht du bald nie wieder. 8o 8o
Also genieß es. :-Q
:D :thumbup:
Aktuelles Auto seit 07. September 2018: Hyundai Ioniq Elektro Style
Altes Auto: 208 115PS DIesel (nie wieder ein Verbrenner!)

683

Mittwoch, 18. Juli 2018, 18:40

Danke für die Blumen, Don. :)
Ich hatte aber doch schon auch geschrieben, daß ich gern mit Tempomat 140 zu den Schwiegereltern nach Brandenburg fahre und zurück bei schönen Wetter auch mal ab und an V-max. Gerade mit Gegenwind aus dem Westen komme ich da auch schon mal auf knappe 7L.
Und bei jeder Gelegenheit...ist schwierig später auf der stark frequentierten Straße zu überholen, vor allem wenn noch 10 Autos vor einem sind. Wenn es ging, dann bin ich aber vorbei, juchu :D Mich nervt ja dabei, wenn ich hinter einem LKW fahre, daß der nicht konstant mit 85 fährt. Da würde ich es vielleicht sogar schaffen, dahinter zu bleiben und mir die Landschaft anzugucken. Leider fahren die aber meist so um die 70 und das ist mir für den 4. Gang zu verschwenderisch, beim 5. kommt man die Steigungen nicht so hoch...
Ich hab' vielleicht krasse Probleme :D ^^

Solche Gedanken sind mir mittlerweile echt fremd ^^ Kommt nichts entgegen... wurmmm :D
21.02.2015 bis 02.12.2016: Peugeot 208 GTi 30th Edition, No. 277
Seit 06.12.2016 mein Endorphinspender: BMW M140i Xdrive 5-Türer (25.07.17: 13.200 Km)

Werbung

unregistriert

Werbung


684

Freitag, 20. Juli 2018, 22:52

Der große HDi Motor ist da schon sehr effizient. Ich war erst vor kurzem mit einem 206 HDi110 (ist ja quasi der Vorgänger des HDi115 bzw. HDi120) mit Anhänger und Motorroller drauf unterwegs. Auf der Autobahn nur 100km/h, auf der Landstraße auch 100km/h. Der Verbrauch lag deutlich unter 5l/100km. Fast schon unglaublich...
Wobei ich den THP200 in Anbetracht der Fahrfreude und der Fahrleistungen auch für gut empfinde. An den Diesel kommt er natürlich nicht entfernt ran, aber für ein 200PS Auto sind echte 7,2l/100km (Super) bei normaler vernünftiger Fahrweise ein guter Wert.
Peugeot 205 Roland Garros Cabriolet '92 :love:
Peugeot 208 XY '13 :D
Peugeot 208 GTi '13 :thumbup:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Haifisch

Benekant

Schüler

Beiträge: 112

Wohnort: Sindelfingen

Beruf: KFZ-Mechatroniker

  • Nachricht senden

685

Freitag, 20. Juli 2018, 23:25

Ich komme mit meinem 115Hdi in Stuttgart und Schwarzwald (mit vielen Steigungen und Autobahn) Umgebung auf grad 4l Verbrauch. Manchmal 4,2-4,3 und im Winter 4,5. Auch meine Kosten fürs Auto mit allem sind grad 8ct pro km. Ich finde auch das StartStop System super. Ab 20 geht er aus und einfach rollen lassen. Stand mal in Stuttgart 9 min 30 mit Motor aus, ohne das er angegangen ist(War ne mega lange Rotphase). Obwohl Lüftung und Musik an. Des hab ich in noch keinem Auto geschafft. Noch n kleiner Emotor bis 50kmh der so 2 3 km läuft wäre des mal mega geil.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Omikron, Haifisch

686

Samstag, 21. Juli 2018, 00:59

meine Kosten fürs Auto mit allem sind grad 8ct pro km.
Das ist aber ohne Wertverlust gerechnet oder?
Bei mir sinds insgesamt 18Cent/km, mit Wertverlust. Der Betrag ist aber nur so niedrig, weil ich fast 500€ Benzin pro Jahr vom Arbeitgeber geschenkt bekomme und die Wartung seit dem Ende der Garatie selbst erledige.
bis 09/18 208 1.2 Vti Style dark blue

ab 09/18 308 Allure 1.6HDI

Benekant

Schüler

Beiträge: 112

Wohnort: Sindelfingen

Beruf: KFZ-Mechatroniker

  • Nachricht senden

687

Samstag, 21. Juli 2018, 02:31

Klar ohne Wertverlust. Aber den kann man nie ganz richtig bestimmen. Je nachdem wie gut man handeln kann, ist der unterschiedlich

688

Samstag, 21. Juli 2018, 04:04

Nur 0.1 L zum BC Verbauch hinzurechnen das es passt?

Hast du den realen Verbauch erechnet. Sprich vor der Fahrt vollgetankt und Tageskilometerzähler auf Null und danach wieder vollgetankt und den Verbauch errechnet? Bei allen meinen bisherigen Autos wich das immer mind. 0.3l ab , beim 208 GTi eher so um 0.6-0.8L.

689

Samstag, 21. Juli 2018, 07:22

Nur 0.1 L zum BC Verbauch hinzurechnen das es passt?
Hast du den realen Verbauch erechnet. Sprich vor der Fahrt vollgetankt und Tageskilometerzähler auf Null und danach wieder vollgetankt und den Verbauch errechnet? Bei allen meinen bisherigen Autos wich das immer mind. 0.3l ab , beim 208 GTi eher so um 0.6-0.8L.

Dafür hast du doch im Menü den Korrekturfaktor (muss mal im Handbuch schnüffeln), da kann man das Einstellen und dann zeigt er den Verbrauch ziemlich exakt an.
21.02.2015 bis 02.12.2016: Peugeot 208 GTi 30th Edition, No. 277
Seit 06.12.2016 mein Endorphinspender: BMW M140i Xdrive 5-Türer (25.07.17: 13.200 Km)

Benekant

Schüler

Beiträge: 112

Wohnort: Sindelfingen

Beruf: KFZ-Mechatroniker

  • Nachricht senden

690

Samstag, 21. Juli 2018, 08:59

Kann ich auch bestätigen. Bei mir passt es auf Zehntel genau. Tanke meistens aber auch zwischen 750 und 1100km Fahrt. Oder wenn es sau günstig ist. Hatte nur 1mal, dass ich nach knapp 1300km tanken war. Hatte da aber schon Angst, dass er irgendwann Luft aus dem Tank saugt. Waren bei volltanken scheinbar aber noch knapp 2Liter drinnen(50l + Tankreserve?).

691

Samstag, 21. Juli 2018, 09:25

Klar ohne Wertverlust. Aber den kann man nie ganz richtig bestimmen. Je nachdem wie gut man handeln kann, ist der unterschiedlich
Stimmt. Hab deshalb 0€ Restwert angesetzt und komm dann auf die besagten 18Cent/km.
bis 09/18 208 1.2 Vti Style dark blue

ab 09/18 308 Allure 1.6HDI

692

Samstag, 21. Juli 2018, 15:04

Nur 0.1 L zum BC Verbauch hinzurechnen das es passt?
Hast du den realen Verbauch erechnet. Sprich vor der Fahrt vollgetankt und Tageskilometerzähler auf Null und danach wieder vollgetankt und den Verbauch errechnet? Bei allen meinen bisherigen Autos wich das immer mind. 0.3l ab , beim 208 GTi eher so um 0.6-0.8L.

Dafür hast du doch im Menü den Korrekturfaktor (muss mal im Handbuch schnüffeln), da kann man das Einstellen und dann zeigt er den Verbrauch ziemlich exakt an.


Das wäre mir aber neu.
Peugeot 205 Roland Garros Cabriolet '92 :love:
Peugeot 208 XY '13 :D
Peugeot 208 GTi '13 :thumbup:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Falkenauge

Werbung

unregistriert

Werbung


Sepp1106

Schüler

Beiträge: 70

Wohnort: Zwenkau

Beruf: Rettungsassistent

  • Nachricht senden

693

Montag, 23. Juli 2018, 19:00

Ich bin auch sehr zufrieden mit meinem 208 GTi,
Ging das Wochenende zum Familienfest nach Bonn, von Leipzig aus gute 550 Kilometer.
Bei Ankunft dort hatte ich noch etwas mehr als 1/4 Tankfüllung übrig. Meiste Stück natürlich Autobahn , aber ebenso ein gutes Stück Landstraße und dann Innenstadt.
Die Autobahn mit Tempomat 120 - 140 km/h abgearbeitet, mit manchen Sprints bis 220 :love: .
Berechneter Durchschnittsverbrauch war auf dem Hinweg 6,3l /100 km, finde ich persönlich supi. :D

Auf dem Rückweg war es dann nicht so sparsam, das war wohl den 150km mit Tempomat 200km/h geschuldet haha..
Dafür hat das richtig Spaß gemacht. Hab ihn auch einmal wieder auf 240 gepusht, aber das macht man nicht lange wenn man den Momentanverbrauch anschaut.. x)
208 GTi ( 200 THP Stage II ) '12 :love:

- H&R Federn + Distanzscheiben/
- GFB DV+
- LLK+
- K&N Pipercrossfilter
- Software powered by ClemensMotorsport

:thumbsup:

694

Donnerstag, 16. August 2018, 23:08

Hab mir gerade mal die erste Seite sowie die Durchschnittverbräuche der angegebenen Nutzer angesehen.. ich bin erstaunt! Ich fahre ja den Facelift 208 GTi und habe laut Bordcomputer einen Durchschnittsverbrauch von gerade einmal 6,4l Super / 100 km. Die Uhr zeigt mittlerweile 17.000 km an Mein Fahrprofil würde ich auf etwa 20% Stadt, 50% Landstraße und 30% Autobahn angeben, die Autobahnabschnitte haben sich etwas gesenkt, weil ich von der Arbeit nach Hause lieber die 5 km kürzere Strecke über die Landstraße nehme

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Haifisch