Sie sind nicht angemeldet.




1

Freitag, 15. Juni 2018, 23:10

Jaulen und sensible Kupplung

Hallo Zusammen,

seit zwei Wochen darf ich mich auch als Besitzer eines Peugeot 208 bezeichnen. Ich habe den Diesel Blue Hdi mit 99 ps, Baujahr Ende 2015 mit 23.000 km gelaufen. Dies ist für mich persönlich das erste Mal mit Peugeot.

Leider habe ich sofort Probleme mit dem Auto. Ich hoffe jemand kann mir helfen, bin nämlich echt ratlos und möchte mir ungern ein Montagsauto ins Haus geholt haben. Mir sind zwei Dinge aufgefallen.

1. Ein wie ich finde relativ lautes heulen/ jaulen bei Geschwingkeiten von ca. 67 bis 73 kmh. Dabei spielt es keine Rolle ob ich Gas gebe oder nicht oder ob ich im vierten oder fünften Gang bin. Bei Geschwindigkeiten auserhalb diesen Bereiches tritt das Heulen / Jaulen gar nicht auf. Ich war beim Peugeot Vertragshändler, wo ich das Auto gekauft habe. Die sagen, dass es ( ich hoffe ich habe es richtig verstanden ) am Lenkungsspiel vom Getriebe liegt. Da habe Peugeot an der Getäuschdämmung gespart und dieses Problem wurde schon oft gemeldet. Kann man nix machen, ist Bauart bedingt. An den Reifen liegt es nicht, man hat andere Reifen an meinem Auto getestet.

Ist das so, ist das Problem bekannt ? Was sagt ihr dazu ? Ich vertraue diesen Händler nicht mehr, da er mir das Auto mit einer halbleeren Batterie verkauft hat, weswegen die Start Stopp Automatik nicht ging. Laut deren Inspektionsbericht wurde der Füllstand der Batterie überprüft und für ok befunden....... trotz über Nacht aufladen haben die die Batterie nicht über 68 % bekommen, weswegen eine neue hermusste.
Jetzt geht zwar die Start Stopp Automatik wieder, aber ich glaube, da ist keine neue Batterie drinne, so wie er sagt. Habe eine Aufkleber auf der Batterie gefunden bei dem ein Datum aus 2015 draufsteht. Daher glaube ich dass er mich auch hier wieder angelogen hat ???

Mein zweites Problem ist die Kupplung. Ich finde, dass man echt viel Gefühl braucht um kein dumpfes Geräusch zu erzeugen beim Schalten. Der schaltvorgang geht daher nur relativ langsam wenn man auf dieses dumpfe Geräusch verzichten möchte, was auch empfehlenswert ist ? Ich bin definitiv kein Fahrer, der seine Autos tritt und sportlich unterwegs ist. Der Peugeot Händler sagt dass mit der Kupplung alles ok ist. Was sagt ihr hierzu? Ist das Problem, wenn man es denn so bezeichnen möchte, bekannt ?

Als Zusatzinfo sei noch gesagt, dass das Auto ein ehemaliger Mietwagen von Europcar war. Daher mache ich mir jetzt Sorgen und bereue es ein wenig, dass Auto gekauft zu haben Der Peugeot 208 an sich ist ein echt schönes Auto und der 99 Ps Diesel ein super Motor, leise, sparsam und von der Leistung her absolut ausreichend.

Vielen Dank für eure Hilfe.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »RDemir« (15. Juni 2018, 23:20)


2

Samstag, 16. Juni 2018, 22:55

Das Jaulen kenn ich nur vom Turbo, tritt im 4. Gang um die 70 Sachen besonders laut auf. Das ist allerdings normal.

Die Kupplung ist bei Peugeot relativ empfindlich, war sie aber auch beim 207 schon (hatte den vorher mit dem größeren Motor).
__
208 Allure 3T in Virtuel Blau, 92 PS E-HDI mit PDC, EZ Januar 2013.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

RDemir

Ähnliche Themen