Sie sind nicht angemeldet.




1

Montag, 14. September 2015, 14:51

Problem(chen) mit Tankstutzen...

hallo zusammen,
Beim tanken besteht ein kleines Problem,der Tankstutzen ist ziemlich eng
d.h. der Zapfhahn passt gerade mal so rein und es entweicht kaum bis keine Luft,klickt ständig aus..
ob ich den Hahn nun ganz einstecke oder nur ein Teil,nützt nichts!
Meine Frau kommt gar nicht damit zurecht!

Ist das auch bei eurem Auto der Fall?
Gruss,John
Peugeot 208 1.6 Blue HDi Allure 100 PS

sven_ge

Profi

Beiträge: 1 401

Wohnort: Gelsenkirchen

Beruf: kaufm. Angestellter

  • Nachricht senden

2

Montag, 14. September 2015, 15:24

Also bei mir ist damit alles ok, aber habe auch einen Benziner und noch keinen 208 Diesel getankt.
208 Allure THP 155, shark grau, Panoramadach, Lederpaket, Navi Plus, JBL, abgedunkelte Scheiben, Facelift Rückleuchten, Felge Technical Grey mit S-Line Nabendeckel. EZ 10/2012

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

john53

3

Montag, 14. September 2015, 15:37

danke sven_ge
sorry,hatte vergessen Diesel einzutragen :)
Ich probiere jetzt mal zu tanken wenn der Tank fast leer ist,vieleicht geht's dann besser!
viele Grüsse,John :)
Peugeot 208 1.6 Blue HDi Allure 100 PS

Beiträge: 657

Wohnort: 07937 Thüringen

Beruf: Werkzeugmacher

  • Nachricht senden

4

Montag, 14. September 2015, 17:46

Du hast wohl die LKW Pistole erwischt ?
208 Allure PureTech 110 Stop & Start 3-Türer EZ 4/16, 2-Zonen Ke, Navi, Schwarz wie die Nacht

Heavyice

Schüler

Beiträge: 101

Wohnort: Oberkrämer

Beruf: Schlosser

  • Nachricht senden

5

Montag, 14. September 2015, 18:17

Das hatte ich am Freitag auch (erstes betanken meinerseits) hatte ich das auch. Muss mal gucken ob das tankstellenabhängig ist.
Mercedes Benz C180 W202 smaragdschwarz-metallic 7.05.2004 -> 10.09.2015 † (Rost)

Peugeot 208 Style 1,6 BlueHDI 73 KW Rubi Rot 11.09.1015 -> 1.10.2016 † (Wildschwein)

Peugeot 208 Style 1.6 BlueHDI 73 KW Schneeweiß 26.11.2016 -> 5.04.2018 † (Heckschaden)

Peugeot 2008 Allure 1,6 BlueHDI 88 KW Metallic Platinum Grau

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

john53

6

Montag, 14. September 2015, 18:26

Benziner und noch nie Probleme beim tanken gehabt

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

john53

7

Montag, 14. September 2015, 20:50

Beim tanken besteht ein kleines Problem,der Tankstutzen ist ziemlich eng
d.h. der Zapfhahn passt gerade mal so rein und es entweicht kaum bis keine Luft,klickt ständig aus..
Ich habe ebenfalls keine Probleme.

Als kurze Info: Da muss keine Luft entweichen, die Tankstelle hat eine Gasrückführungsleitung. Die Luft (Kohlenwasserstoffdämpfe) müssen vom Autotank in den Tankstellentank fliessen können, fliesst kein Gas, klickt der Zapfhahn aus... Dasselbe auch beimgrossen Tanklaster wenn dieser die Tankstelle befüllen kommt. Das ganze ist ein mehr oder weniger geschlossenes System.
Aktuelles Auto: 208 GTi (08/2013), sowie einen Peugeot 107 und Volvo V70 T6 AWD
Bisheriges Auto: 206 RC (03/2005), sowie einen Peugeot 106 und Twingo I

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Voltago, john53

8

Dienstag, 15. September 2015, 10:34

Du hast wohl die LKW Pistole erwischt ?
hallo alex6570,
nee,hatte schon die richtige :))
Peugeot 208 1.6 Blue HDi Allure 100 PS

Werbung

unregistriert

Werbung


9

Dienstag, 15. September 2015, 10:35

Beim tanken besteht ein kleines Problem,der Tankstutzen ist ziemlich eng
d.h. der Zapfhahn passt gerade mal so rein und es entweicht kaum bis keine Luft,klickt ständig aus..
Ich habe ebenfalls keine Probleme.

Als kurze Info: Da muss keine Luft entweichen, die Tankstelle hat eine Gasrückführungsleitung. Die Luft (Kohlenwasserstoffdämpfe) müssen vom Autotank in den Tankstellentank fliessen können, fliesst kein Gas, klickt der Zapfhahn aus... Dasselbe auch beimgrossen Tanklaster wenn dieser die Tankstelle befüllen kommt. Das ganze ist ein mehr oder weniger geschlossenes System.
vieleicht einen Moment warten wenn der Zapfhahn drinne ist...probiere ich nächstes Mal! :)
Peugeot 208 1.6 Blue HDi Allure 100 PS

10

Dienstag, 15. September 2015, 14:13

Beim tanken besteht ein kleines Problem,der Tankstutzen ist ziemlich eng
d.h. der Zapfhahn passt gerade mal so rein und es entweicht kaum bis keine Luft,klickt ständig aus..
Ich habe ebenfalls keine Probleme.

Als kurze Info: Da muss keine Luft entweichen, die Tankstelle hat eine Gasrückführungsleitung. Die Luft (Kohlenwasserstoffdämpfe) müssen vom Autotank in den Tankstellentank fliessen können, fliesst kein Gas, klickt der Zapfhahn aus... Dasselbe auch beimgrossen Tanklaster wenn dieser die Tankstelle befüllen kommt. Das ganze ist ein mehr oder weniger geschlossenes System.


Du meinst das Gaspendelverfahren? Im Prinzip richtig erklärt und gilt nur für Ottokraftstoffe. An der Tankstelle werden unter anderem auch Diesekraftstoffe mit Gaspendelverfahren abgelassen aber ein geschlossenes System ist es nicht. Tankpunkte für LKW'S, wo es nur LDK gibt, haben dieses Gaspendelverfahren überhaupt nicht. Beim ablassen wird der Überdruck aus dem Tank über Diesepfeifen direkt ins freie gedrückt. Wir schließen an Tankstellen grundsätzlich, wegen Erdung des Tankwagen, die Gaspendel an.

Ich denke das Problem beim tanken ist, das beim vollen durchdrücken der Zapfpistole Diesel zurückspritzt und die Zapfpistole dann zu macht oder es halt eben klickt und der zufluss ist gestoppt. Habe ich beim LKW auch regelmäßig und muss die Zapfpistole entsprechend korrigieren.
In Holland kann man z.B. die Zapfpistole nicht arretieren das sie von selbst läuft. Ist eine Sicherheitseinrichtung wenn der Fahrer mal zusammenklappt und dann nicht die ganze Anlage flutet. In Deutschland kann man den Zapfhahn arretieren aber diese Sicherheitseinrichtung zum selbstständigen ausschalten muss vorhanden sein. Sobald Diesel an den Hahn spritzt wird der Zufluss gestoppt.
Peugeot 208 eHDI 92 PS Allure in Perla Nera Schwarz, hintere Scheiben dunkler getönt, PDC, LED Packet und Navi 8)

Peugeot 406 SV 2,0 16V in Grau, Automatik, Schiebedach, Tempomat, Regensensor, Klimatronic, Sitzheizung und Lederausstattung :love:

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Voltago, Googlook, john53

11

Dienstag, 15. September 2015, 19:41

Habe einen Diesel aber dieses Problem noch nie gehabt.

Gruß
Aktuelles Auto seit 07. September 2018: Hyundai Ioniq Elektro Style mit 23.000 km gefahren.
Altes Auto: 208 115PS DIesel (nie wieder ein Verbrenner!)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

john53

12

Dienstag, 15. September 2015, 20:13

Habe einen Diesel aber dieses Problem noch nie gehabt.

Gruß
ja,du hast ja dasselbe System wie ich nehme ich an,dann mache ich irgendwas falsch...oder aber auch...probiere nächstes
Mal an einer anderen Tankstelle. Die in meiner Nähe hat noch etwas ältere Zapfsäulen,liegt vieleicht daran! :whistling: :)
Peugeot 208 1.6 Blue HDi Allure 100 PS

13

Mittwoch, 16. September 2015, 19:35

Habe einen Diesel aber dieses Problem noch nie gehabt.

Gruß
ja,du hast ja dasselbe System wie ich nehme ich an,dann mache ich irgendwas falsch...oder aber auch...probiere nächstes
Mal an einer anderen Tankstelle. Die in meiner Nähe hat noch etwas ältere Zapfsäulen,liegt vieleicht daran! :whistling::)
Nein, ich glaube nicht, dass Du etwas falsch machst. Ich kenne eine Tankstelle mit einer Zapfsäule, an der komme ich auch nicht klar. Ich muss den Zapfen halten mit der Hand, sonst fliesst nichts. Eine andere Zapfsäule an der gleichen Tankstelle funktioniert dagegen einfach mit Einstecken. Ansonsten hatte ich an noch keiner Tankstelle Probleme.
Peugeot 208 e-HDi 1.6l 115PS 3-Türer Allure chillischwarz JBL

Mercedes Benz CLA 220d Coupé AMG-Line 7G-DCT, kosmosschwarz :love:

14

Mittwoch, 16. September 2015, 19:58

Nicht zufällig die Zapfsäule für LKW Diesel benutzt.(2-3 Cent günstiger)? Da könnte es auch Schwierigkeiten geben. :D

15

Freitag, 18. September 2015, 17:00

Nicht zufällig die Zapfsäule für LKW Diesel benutzt.(2-3 Cent günstiger)? Da könnte es auch Schwierigkeiten geben. :D
nee det09,die LKW Zapfanlagen haben meistens ein dickeres Rohr am Zapfhahn,dieses würde niemals hineinpassen,das
normale Zapfrohr geht schon gerade so rein.. Übrigends,hatte heute an einer anderen Tankstelle getankt,und siehe da ..ich konnte den Tank
bis oben hin auffüllen ohne das der Hahn ständig ausklickte.. :)

Peugeot 208 1.6 Blue HDi Allure 100 PS

16

Freitag, 18. September 2015, 18:01

haben meistens ein dickeres Rohr

Aber Ausnahmen bestätigen die Regel,peugi 53 :D

17

Sonntag, 20. September 2015, 18:27

An den Tankstellen sind die Zapfpistolen dicker. Bei den Aral ADS Tankpunkten wo es nur LKW Diesel gibt, gibt es auch Dieselzapfpistolen die in PKW Tanköffnungen passen. Ich hatte mich letztens auch gewundert als jemand mit einen PKW (Vertreter?) an einen ADS Punkt LKW Diesel getankt hat. LKW Diesel ist ein paar Cent günstiger als PKW Diesel aber man tankt auch eine Produktverschlechterung. LKW Diesel hat eine andere Aditivzusammsetzung als PKW Diesel. Ob man die Verschlechterung merkt, kann ich nicht sagen.
Wenn wir PKW Diesel und LKW Diesel geladen haben, müssen wir aufpassen das wir beim ablassen diese Produkte nicht vertauschen weil LKW und PKW Diesel beides als Diesel angezeigt werden.
PKW Diesel im LKW Tank ist eine Produktverbesserung, LKW Diesel im PKW Tank ist eine Produktverschlechterung.
Peugeot 208 eHDI 92 PS Allure in Perla Nera Schwarz, hintere Scheiben dunkler getönt, PDC, LED Packet und Navi 8)

Peugeot 406 SV 2,0 16V in Grau, Automatik, Schiebedach, Tempomat, Regensensor, Klimatronic, Sitzheizung und Lederausstattung :love:

Werbung

unregistriert

Werbung


18

Sonntag, 4. September 2016, 16:00

Dass der Einfüllstutzen beim 208 Diesel recht eng ist, ist mir auch aufgefallen, er ist noch enger als bei etwas älteren Dieseln, die ich so kenne.
Normalerweise gibt es aber mit dem Tanken bei mir keine Probleme.
Was mir mit der Arretierung der Zapfpistole aufgefallen ist: Eher bei neueren Zapfsäulen, die mit noch gut fördern und vielleicht auch die Schutzschaltung noch empfindlicher ist, passiert mir das auch manchmal, dass sie öfters abschaltet - bei der alten freien Tanke, an der ich normalerweise tanke, eigentlich nie. Da läuft es aber auch deutlich langsamer in den Tank...
Wahrscheinlich lassen sich Förderleistung und Sicherheits-Schwellwerte dann auch noch an der Zapfsäule justieren, um sie in dem vorgeschriebenen Bereich zu halten, daher gibt es erst recht kleine Unterscheide.
Peugeot 208 Blue HDI 120 Allure GT-Line (all in)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Magnatron« (4. September 2016, 16:07)


19

Sonntag, 4. September 2016, 21:06

Ich hab beim Tanken fast immer Schiss, dass die Tankpistole rausfällt, weil der Tankstutzen so flach ist. ^^