Sie sind nicht angemeldet.




curses

Moderator

  • »curses« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 086

Wohnort: Amberg

Beruf: Qualitätskontrolle

  • Nachricht senden

1

Montag, 27. Januar 2014, 19:38

Öffentliches Anprangern

Aus gegebenen Anlass, bitte ich euch liebe Forenmitglieder, das anprangern von Werkstätten, Firmen etc. zu unterlassen.


Wir möchten ja keine Probleme hier bekommen. Manchmal ist es besser sein "Wissen" für sich zu behalten.
Kritik an Werkstätten oder Händler kann gerne ohne Nennung des Namens/Ortes geübt werden.


MfG
Eventuelle Schreibfehler sind dem iPhone anzukreiden :thumbsup:

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Haifisch, Don, PTRR, energized, stcm

2

Dienstag, 28. Januar 2014, 06:43

Das ist der Grund warum wir eigentlich immer "Freundlicher" zu den Autohäusern sagen. So kann man sich äußern ohne gleich den hier nicht Anwesenden zu beleidigen ...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Haifisch

curses

Moderator

  • »curses« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 086

Wohnort: Amberg

Beruf: Qualitätskontrolle

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 28. Januar 2014, 13:45

Ich weiß ja, dass ihr euch größtenteils daran haltet:)
Ich wollte das bloß für neue Mitglieder und als allgemeinen Hinweis als Ankündigung festhalten.
Soll sich ja keiner vor den Kopf gestoßen vorkommen, wenn ich den Rotstift doch mal ansetzen muss:)

Mfg
Eventuelle Schreibfehler sind dem iPhone anzukreiden :thumbsup:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Simba208, energized

4

Dienstag, 28. Januar 2014, 13:48

Ich hab das mit dem Freundlichen für die Neuen auch gleich erklärt :thumbsup:

Passt schon so, Regeln im Board müssen eingehalten werden.

Simba208

Fortgeschrittener

Beiträge: 478

Wohnort: 80992 München

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 28. Januar 2014, 13:50

Also ich habe zum glück eh nix zum "anprangern"
Ich bin mit meinem Händler, dem Team und der Werkstatt äußerst zufrieden und bis jetzt hatte ich dort nur Kontakt zu kompetenten Mitarbeitern.

Mein Autohaus hat 5 Sterne verdient. :thumbup:

6

Dienstag, 28. Januar 2014, 13:57

Mein Freundlicher verdient in diesem Fall ebenfalls 5 Sterne, auch wenn ich manchmal den Meister, den Verkäufer oder wen auch immer mal wü**** würde aufgrund unfähiger Aussagen. Aber das Beste daran ist, dass man mit Kommunikation so gut wie alles regeln kann :thumbup:

7

Dienstag, 28. Januar 2014, 19:36

Wobei es der ein oder andere Händler echt verdient hätte negativ genannt zu werden X(
Naja, aber wir sind ja lieb und wollen hier keinen Ärger verbreiten und deshalb einfach mal den Freundlichen ausgetauscht um gar nich erst in Versuchung zu kommen was böses schreiben zu wollen :)
208 GT-Line 110 5T ICE WHITE 12/2017
208 GTi 30th Coupe Franche 01/2016

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »white lion« (28. Januar 2014, 19:54)


8

Dienstag, 28. Januar 2014, 20:48

Ist den positives Anprangern erlaubt.

Nette Worte und Lob sind aber doch auch mit Nennung des Names immer noch erlaubt oder.

Werbung

unregistriert

Werbung


9

Mittwoch, 29. Januar 2014, 13:06

Negative Werkstatterfahrungen

Hi, verstehe ich nicht ganz weil wenn jemand mit einer Werkstatt negative Erfahrungen gemacht hat sollte man diese auch namentlich nenne dürfen!

Wir sind in einem freien Land und haben Meinungsfreiheit !!!

Nur zu sagen der Freundliche hat keine Ahnung oder keine gute Leistung geliefert bringt überhaupnichts da ja niemand weiß wo diese negativen Erfahrungen entstanden sind und man andere Member davohr nicht schützen kann zu welcher Werkstatt man eher nicht fahren soll.

Soll mich doch einer Verklagen wenn ich etwas negatives über eine Werksatt schreibe wenn es doch der Wahrheit entspricht.

So rennt der nächste member vl genau zu so einer Werkstatt die nur Geld machen wollen die Kunden abzocken und dann vl auch noch keine gute Arbeit leisten !!!
erstes Auto 12.10.2012 :peugoet 208 ACT VTI 95 1,4 5 Türer Nachtschwarz Metallic, Led Paket, E.Außenspiegel, 2 Zonen Klima, Rückfahrsensoren ACR Audio System 16" Krypton Felgen GTI Dachspoiler K&N Luftfilter Scheiben Tönung 95% Musketier Schürze und Sportauspuff H&R 35mm Sportfedern aktuell 44.147km

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

michael72_x

10

Mittwoch, 29. Januar 2014, 13:12

Wenn hier ein Händler öffentlich kritisiert wird müsste ich mich nicht wundern, wenn ich als Forumbetreiber angezeigt werde, weil ich für alles was hier geschrieben wird verantwortlich gemacht werden kann. Du möchtest doch sicher auch nicht, dass irgendwo im Netz über dich hergezogen wird, selbst wenn es der Wahrheit entspricht.
Bisherige Autos:
Peugeot 206 / 75 PS / ab 1998
Peugeot 207 Platinum / 150 PS / ab 05.2008
Peugeot 208 Allure / 156 PS / ab 03.2013

Aktuelles Auto: _
Opel Astra K Dynamic / 150 PS / ab 07.2017

mfg Mario

Simba208

Fortgeschrittener

Beiträge: 478

Wohnort: 80992 München

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 29. Januar 2014, 13:23

@ mgm86

Ohne scheiß jetzt, kann mann dich dafür Verantwortlich machen?

In den Nutzungsbestimmungen steht doch:
Zitat "Die Administratoren und Moderatoren vom »Peugeot 208 Forum« versuchen, unerwünschte Beiträge von dieser Website fernzuhalten, es ist jedoch unmöglich, alle Inhalte manuell zu überprüfen. Alle Beiträge drücken ausschließlich die Ansichten der Autoren selbst aus. Die Eigentümer vom »Peugeot 208 Forum« oder die WoltLab GmbH (Entwickler der verwendeten Software) können nicht für den Inhalt einzelner Beiträge verantwortlich gemacht werden." Zitat ende.

12

Mittwoch, 29. Januar 2014, 13:55

Klar. Mario stellt die Plattform zur Verfügung und ist für die Inhalte als Betreiber verantwortlich. Das er sich von den Inhalten distanziert oder klarstellt, dass es sich nicht um seine eigene Meinung handelt hat nichts damit zu tun, dass er als Anbieter dafür haftbar gemacht werden kann.

Ein Richter wird mit großer wahrscheinlichkeit im Ernstfall bei dem hier vorzufindenem Umfang durchaus eine Verantwortung feststellen. Auch der Hinweis reicht da nicht aus, da er durchaus die Möglichkeit hat, dafür zu sorgen, dass solche Fälle unterbunden werden können.
Peugeot 208 e-HDi 1.6l 115PS 3-Türer Allure chillischwarz JBL

Mercedes Benz CLA 220d Coupé AMG-Line 7G-DCT, kosmosschwarz :love:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Simba208

13

Mittwoch, 29. Januar 2014, 15:16

Hi, verstehe ich nicht ganz weil wenn jemand mit einer Werkstatt negative Erfahrungen gemacht hat sollte man diese auch namentlich nenne dürfen!

Wir sind in einem freien Land und haben Meinungsfreiheit !!!

Nur zu sagen der Freundliche hat keine Ahnung oder keine gute Leistung geliefert bringt überhaupnichts da ja niemand weiß wo diese negativen Erfahrungen entstanden sind und man andere Member davohr nicht schützen kann zu welcher Werkstatt man eher nicht fahren soll.

Soll mich doch einer Verklagen wenn ich etwas negatives über eine Werksatt schreibe wenn es doch der Wahrheit entspricht.

So rennt der nächste member vl genau zu so einer Werkstatt die nur Geld machen wollen die Kunden abzocken und dann vl auch noch keine gute Arbeit leisten !!!

Ich kann Deine Meinung sehr gut nachvollziehen und sie entspricht ja auch dem Menschen an sich. Man möchte seinen Frust loswerden und andere warnen.
Was man aber nicht vergessen darf: Es ist der eigene Frust und die eigene Sicht der Dinge! Andere sehen das vielleicht anders und sind mit der entsprechenden Werkstatt zufrieden. Vielleicht bist Du der einzige, der negative Erfahrungen sammeln mußte durch eine Verquickung unsäglicher Dinge. Jetzt willst Du das in die Welt hinausposaunen, betreibst damit aber rechtlich Rufmord. Jedem, dem schlechtes widerfährt, kann dagegen was tun. Erst mal mit dem entsprechenden Menschen reden, Mißverständnisse ausräumen, die Möglichkeit der Nachbesserung bieten und wenn das nichts bringt, klagen. Durch die Welt laufen, mit dem Finger auf die Person zeigen und sagen, daß er Dir unrecht getan hat, überzeugt andere nur allzu leicht, es sind aber keine Beweise vorhanden und es ist allein Deine Sicht der Dinge. Wie gesagt, das ist Rufmord und Geschäftsschädigung und damit kann man Dich zur Rechenschaft ziehen.
Es wird natürlich nicht alles so heiß gegessen wie es gekocht wird aber etwas Vorsicht und Fairness sollte geboten sein.
Aktuelles Auto seit 07. September 2018: Hyundai Ioniq Elektro Style
Altes Auto: 208 115PS DIesel (nie wieder ein Verbrenner!)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

208amen

14

Mittwoch, 29. Januar 2014, 15:29

Wobei es tausende Website gibt bei denen man Dinge bewerten kann. Auch Hotels, Restaurants etc. Siehe z.B. Tripadvisor...
Aktuelles Auto: 208 GTi (08/2013), sowie einen Peugeot 107 und Volvo V70 T6 AWD
Bisheriges Auto: 206 RC (03/2005), sowie einen Peugeot 106 und Twingo I

15

Mittwoch, 29. Januar 2014, 15:52

Man muss ja nichts anprangern.Es reicht ja in der Regel wenn man seine Erlebnisse wahrheitsgetreu wiedergibt.Einen Namen muss man auch nicht nennen. Z.B. ....ein Autohaus in der .....strasse reicht um zu Wissen wer oder was gemeint ist.Und das ist mit Sicherheit nicht verboten. :)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

michael72_x

16

Mittwoch, 29. Januar 2014, 16:23

Für Details gibt es ja immer noch PN's.
Die großen Bewertungsseiten werden mit Sicherheit regelmäßig verklagt. Die haben vermutlich fest angestellte Rechtsanwälte ;) Google wird doch auch regelmäßig verklagt wenn die automatischen Suchvorschläge nicht den Wünschen der Promis entsprechen. Solch einen Ärger möchte ich als Privatperson natürlich gerne vermeiden.
Bisherige Autos:
Peugeot 206 / 75 PS / ab 1998
Peugeot 207 Platinum / 150 PS / ab 05.2008
Peugeot 208 Allure / 156 PS / ab 03.2013

Aktuelles Auto: _
Opel Astra K Dynamic / 150 PS / ab 07.2017

mfg Mario

curses

Moderator

  • »curses« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 086

Wohnort: Amberg

Beruf: Qualitätskontrolle

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 29. Januar 2014, 16:24

Das hier sollte eigentlich keine Diskussion werden sondern eine Ankündigung.
Akzeptiert es doch bitte einfach.
Wenn ihr schlechte Erfahrungen über ein Autohaus bei euch berichtet und jemanden interessiert welches Autohaus das ist, dann könnt ihr euch doch per pn austauschen.
Rufmord wird in Deutschland nunmal bestraft auch wenn es die Meinungsfreiheit gibt und keiner hier will wohl, dass ein dritter durch unbedachte Meinungsäußerung zur Rechenschaft gezogen wird.

Mfg
Eventuelle Schreibfehler sind dem iPhone anzukreiden :thumbsup:

Werbung

unregistriert

Werbung


Heiko1970

unregistriert

18

Sonntag, 31. Januar 2016, 11:46

moin zusammen,

ich habe als kunde ein tolles peugeot autohaus gefunden, dem halte ich schon über 10 jahren die treue.
wenn ich was zum meckern habe, dann kläre ich das mit dem chef vom autohaus, das klappte bis jetzt
immer. das muß man nicht in der öffentlichkeit breittreten und wenn ich mich dort nicht mehr wohl fühle,
dann suche ich mir eine andere firma. probleme gibt es überall wo menschen arbeiten, man muß nur seinen
mund aufmachen.die leute stehen mir mit rat und tat zur seite und machen nur das was ich als kunde
möchte. ein sehr fairer laden, die beratung ist immer top, habe dort schon vier neuwagen gekauft.

ich vergebe an mein peugeot autohaus fünf sterne.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Holygrail