Sie sind nicht angemeldet.




Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Peugeot 208 Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Sonntag, 31. März 2013, 11:05

Laut Internet wo ich Kompletträder bestellen kann geht auch diese größe.
Wenn ich dann welche bestelle dann eh bei Reifen.com im Shop, die netten Kollegen werden das sicher wissen :D
Peugeot 208 Active 1.4 l e-HDi FAP EGS5 Start/Stop, Schneeweiß, Panoramadach, Klimaautomatik, Sitzheizung, Sicht- Paket, LED- Paket, Einparkhilfe, Zulassung 07.12.2012

22

Sonntag, 31. März 2013, 11:21

Es zählt der Fahrzeugschein / COC Dok. und nicht irgendein Online Shop?! Dort arbeiten auch nur Menschen, die Fehler machen können.

Fakt ist, dass sich damit der Außendurchmesser vom Rad ändert und es sein kann, dass der Tacho Geschwindigkeiten außerhalb der erlaubten Toleranz anzeigt.
Bisherige Autos:
Peugeot 206 / 75 PS / ab 1998
Peugeot 207 Platinum / 150 PS / ab 05.2008
Peugeot 208 Allure / 156 PS / ab 03.2013

Aktuelles Auto: _
Opel Astra K Dynamic / 150 PS / ab 07.2017

mfg Mario

Unkraut

Schüler

Beiträge: 177

Wohnort: Beckingen

Beruf: Industriemechaniker/MS

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 31. März 2013, 11:53

Alles in der Toleranz :::
Peugeot 208 Active 92 1.6 e-HDi FAP - Farbe Weiss - Stoff Rayul - Panorama-Glasdach
________________________________________________________________________
Yamaha ( Belagarda ) TT 600 R

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Unkraut« (31. März 2013, 13:17)


24

Sonntag, 31. März 2013, 13:14

Ich denke mal das diese Felgen- Reifenkombi schon das maximale ist zumindest stand es so im Onlineshop von mehreren Onlinehändlern.
Es gibt auch 18" Felgen für den 208 und da könnte es schon sein das dass nicht mehr in der Toleranz liegt 8)
Außerdem gibt es auch Original 17" Felgen da passt es doch auch :thumbup:
Peugeot 208 Active 1.4 l e-HDi FAP EGS5 Start/Stop, Schneeweiß, Panoramadach, Klimaautomatik, Sitzheizung, Sicht- Paket, LED- Paket, Einparkhilfe, Zulassung 07.12.2012

25

Sonntag, 31. März 2013, 16:45

bei 18" felgen hast du aber nen querschnit vom reifen von 35. dann passt es wieder... ;)
208 THP in weiß, Leder, JBL, Navi, get. Scheiben in Reihe 2,Panorama-Dach . ( Verkauft)

108 Allure weiß// 308 SW GT in schwarz m. Lederausstattung, Denon, Clever Paket,DAB und Si Paket

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

polli30

26

Mittwoch, 11. Dezember 2013, 08:17

Was haltet ihr denn von diesen Felgen http://www.ebay.de/itm/4-X-Alufelgen-Fel…=item2c751f670e

überlege diese evtl. für den Sommer zu holen... und die Serien-alus dann für den Winter.

Werbung

unregistriert

Werbung


daimler1980

unregistriert

27

Mittwoch, 11. Dezember 2013, 09:36

Wenn Du noch finanziel ein wenig nach oben kannst, dann würde ich Dir doch 17" empfehlen, die 16" machen nicht wirklich viel aus.
Die Felgen selber ? Nicht so mein Fall, aber sollten in erster Linie Dir gefallen.
Du kannst aber auch in einem Räderkonfigurator bei zb. Reifen.com dir die Räder ( Falls Angeboten ) mal virtuell auf den 208 montieren lassen für eine bessere vorstellung.

28

Mittwoch, 11. Dezember 2013, 12:24

schließe mich dem Vorredner an. würde auch 17" nehmen. felgen sind geschmackssache. mir gefällt das design auch nicht besonders gut. ;)
208 THP in weiß, Leder, JBL, Navi, get. Scheiben in Reihe 2,Panorama-Dach . ( Verkauft)

108 Allure weiß// 308 SW GT in schwarz m. Lederausstattung, Denon, Clever Paket,DAB und Si Paket

Tom1860

Fortgeschrittener

Beiträge: 197

Wohnort: Weißenhorn

Beruf: Konstruktionsmechaniker

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 11. Dezember 2013, 19:12

Mir gefallen die nicht,geschmacksache :)
Peugeot 208 -VTI 120 Allure,Perla Nera Schwarz,JBL-Soundsystem,Felgen Oxygen-Technical Grey

davidoo

Schüler

Beiträge: 146

Wohnort: NRW (bei Bonn)

Beruf: Account Manager

  • Nachricht senden

30

Freitag, 14. Februar 2014, 00:19

Eine Frage zum Komfort und Spritverbrauch.

Wie ist der Unterschied von den 15er Serie zu den 17er ? Also ist der Komfort sehr viel schlechter? Ist der Verbrauch viel höher?
Kann jemand dazu ggf was sagen?

Welche Reifen empfehlt Ihr (17er Sommer)

Danke
Peugeot 208 eHDI FAP 92 Style
Perla Nera Schwarz

31

Freitag, 14. Februar 2014, 06:50

Eine Frage zum Komfort und Spritverbrauch.

Wie ist der Unterschied von den 15er Serie zu den 17er ? Also ist der Komfort sehr viel schlechter? Ist der Verbrauch viel höher?
Kann jemand dazu ggf was sagen?

Welche Reifen empfehlt Ihr (17er Sommer)

Danke

Kann jetzt nur von 16er auf 17er berichten.
Spritverbrauch lag zwischen 0,1 bis max. 0,2 mehr. Kommt aber natürlich auf die Fahrweise an. Es gibt Leute, die mit den 17er etwas schneller fahren, weil mehr Haftung etc. und dann natürlich schon allein deshalb mehr verbrauchen.
Komfortverlust ist definitiv vorhanden. Das spürt man schon. Ob's Dich stören wird, weiß ich natürlich nicht. Ich möchte eigentlich keine 17 Zöller mehr. Da muß man schon viel mehr aufpassen was Schlaglöcher oder das Überfahren eines Bordsteins angeht.
Aktuelles Auto seit 07. September 2018: Hyundai Ioniq Elektro Style mit 31.000 km gefahren.
Altes Auto: 208 115PS DIesel (nie wieder ein Verbrenner!)

daimler1980

unregistriert

32

Freitag, 14. Februar 2014, 08:58

Hallo ! Wir reden hier, wenn überhaupt über 200ml mehrverbrauch !

Sch....... drauf 8)

Dafür bekommst Du aber ne viel ansprechendere Optik, Dir wird ein Sportlicheres Fahrgefühl vermittelt ( Klar der Comfort leidet ein wenig )
und viel mehr teurer sind die 17" Bereifungen auch nicht gegenüber den 16".

Im nachhinein würde ich auch 18" verbauen :thumbsup:
Du wirst wahrscheinlich ein bischen Pingeliger mit den Rädern umgehen, da sie ja auch nicht Billig sind.....Schlaglöcher, Bordstein etc.

Zu den Reifen kann ich nur sagen, das ich schon viele Jahre ob Somer oder Winter nur Hankook fahre.
Preis Leistung ist sehr Ordentlich !!!!

33

Freitag, 14. Februar 2014, 09:44

Klar, wenn er darauf sch.... möchte, dann kann er das tun.
Er hat aber danach gefragt und deshalb habe ich ihm nach meinen Erfahrungen geantwortet. ^^
Beim Wechsel von 15 auf 17 sollte der Unterschied vielleicht sogar noch deutlicher bemerkbar werden.
Zusätzlich kann es sein, daß er ein bißchen langsamer beschleunigen kann, da die Felgen schwerer sind. Ob das dann sportlicher ist? Naja, um die Kurve kann man jedenfalls viel schneller fahren.

Außerdem geht es bei ihm von 15er auf 17er und da ist der Preisunterschied schon merkbar, nicht nur die Einmalanschaffung der Felge sondern auch die Bereifung. Je nachdem wie dick der Geldbeutel ist, muß man da schon drüber nachdenken. Aber um den Preis scheint es ihm ja nicht zu gehen.

Ich fahre Reifen, die (Achtung!) vom ADAC oder einer anderen Zeitschrift getestet und in meiner Größe für gut befunden wurden. Für mich ist die Haftung auf feuchter Straße, der Spritverbrauch und eine geringe Abnutzung entscheidend.
Aktuelles Auto seit 07. September 2018: Hyundai Ioniq Elektro Style mit 31.000 km gefahren.
Altes Auto: 208 115PS DIesel (nie wieder ein Verbrenner!)

davidoo

Schüler

Beiträge: 146

Wohnort: NRW (bei Bonn)

Beruf: Account Manager

  • Nachricht senden

34

Freitag, 14. Februar 2014, 10:17

Danke für die Einschätzung. Natürlich spielt der Geldbeutel hier eine Rolle ;)
Aktuell sind eben 15er Azote Felgen verbaut die ich dann als Winterfelgen nutzen wollte. Für ein Satz original Oxygene inkl Bereifung kommen da schon gut 1200 Euro zusammen. Ich bin auch nicht gegenüber 16ern abgeneigt aber die Silbernen Helium soll es laut Autohaus nur für 255 Euro das Stück geben. Die S Line Felgen gefallen mir zwar recht gut aber passen vermutlich nicht so gut zu einem schwarzem 208er.
Im freien Zubehör habe ich bisher keine Ansprechenden Felgen gefunden :(. Ich mag es eben nicht zu Feinspeichig.

Naja bevor ich 255 für die Standard 16er Helium ausgebe bleibe ich bei den Azote, da es mir auch auf Spritverbrauch und Komfort ankommt. Wäre nur eben schön 16er für den Sommer zu haben. Also wer seine Standard Allure also Helium Felgen verkaufen will findet in mir einen Käufer. :)
Peugeot 208 eHDI FAP 92 Style
Perla Nera Schwarz

daimler1980

unregistriert

35

Freitag, 14. Februar 2014, 10:49

Klar, wenn er darauf sch.... möchte, dann kann er das tun.
Er hat aber danach gefragt und deshalb habe ich ihm nach meinen Erfahrungen geantwortet. ^^
Beim Wechsel von 15 auf 17 sollte der Unterschied vielleicht sogar noch deutlicher bemerkbar werden.
Zusätzlich kann es sein, daß er ein bißchen langsamer beschleunigen kann, da die Felgen schwerer sind. Ob das dann sportlicher ist? Naja, um die Kurve kann man jedenfalls viel schneller fahren.

Außerdem geht es bei ihm von 15er auf 17er und da ist der Preisunterschied schon merkbar, nicht nur die Einmalanschaffung der Felge sondern auch die Bereifung. Je nachdem wie dick der Geldbeutel ist, muß man da schon drüber nachdenken. Aber um den Preis scheint es ihm ja nicht zu gehen.

Ich fahre Reifen, die (Achtung!) vom ADAC oder einer anderen Zeitschrift getestet und in meiner Größe für gut befunden wurden. Für mich ist die Haftung auf feuchter Straße, der Spritverbrauch und eine geringe Abnutzung entscheidend.

Wollte Dich nicht angreifen und natürlich hast Du vollkommen recht, das Räder & Reifen teurer sind auch das habe ich ja erläutert.
Nur was ich sagen wollte, für mehr Geld bekommt Er ja auch mehr ;)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Haifisch

Werbung

unregistriert

Werbung


daimler1980

unregistriert

36

Freitag, 14. Februar 2014, 10:51

Danke für die Einschätzung. Natürlich spielt der Geldbeutel hier eine Rolle ;)
Aktuell sind eben 15er Azote Felgen verbaut die ich dann als Winterfelgen nutzen wollte. Für ein Satz original Oxygene inkl Bereifung kommen da schon gut 1200 Euro zusammen. Ich bin auch nicht gegenüber 16ern abgeneigt aber die Silbernen Helium soll es laut Autohaus nur für 255 Euro das Stück geben. Die S Line Felgen gefallen mir zwar recht gut aber passen vermutlich nicht so gut zu einem schwarzem 208er.
Im freien Zubehör habe ich bisher keine Ansprechenden Felgen gefunden :(. Ich mag es eben nicht zu Feinspeichig.

Naja bevor ich 255 für die Standard 16er Helium ausgebe bleibe ich bei den Azote, da es mir auch auf Spritverbrauch und Komfort ankommt. Wäre nur eben schön 16er für den Sommer zu haben. Also wer seine Standard Allure also Helium Felgen verkaufen will findet in mir einen Käufer. :)

Du musst doch keine Originalen nehmen, schau doch mal im Zubehör nach, da hast Du mitlerweile eine Riesen Auswahl, und für weniger Geld wie den Ori.

37

Freitag, 14. Februar 2014, 12:59


Wollte Dich nicht angreifen und natürlich hast Du vollkommen recht, das Räder & Reifen teurer sind auch das habe ich ja erläutert.
Nur was ich sagen wollte, für mehr Geld bekommt Er ja auch mehr ;)

Kein Thema! :D

Du hast ja auch recht!
Aktuelles Auto seit 07. September 2018: Hyundai Ioniq Elektro Style mit 31.000 km gefahren.
Altes Auto: 208 115PS DIesel (nie wieder ein Verbrenner!)

38

Freitag, 14. Februar 2014, 18:49

Klar, wenn er darauf sch.... möchte, dann kann er das tun.
Er hat aber danach gefragt und deshalb habe ich ihm nach meinen Erfahrungen geantwortet. ^^
Beim Wechsel von 15 auf 17 sollte der Unterschied vielleicht sogar noch deutlicher bemerkbar werden.
Zusätzlich kann es sein, daß er ein bißchen langsamer beschleunigen kann, da die Felgen schwerer sind. Ob das dann sportlicher ist? Naja, um die Kurve kann man jedenfalls viel schneller fahren.

Außerdem geht es bei ihm von 15er auf 17er und da ist der Preisunterschied schon merkbar, nicht nur die Einmalanschaffung der Felge sondern auch die Bereifung. Je nachdem wie dick der Geldbeutel ist, muß man da schon drüber nachdenken. Aber um den Preis scheint es ihm ja nicht zu gehen.

Ich fahre Reifen, die (Achtung!) vom ADAC oder einer anderen Zeitschrift getestet und in meiner Größe für gut befunden wurden. Für mich ist die Haftung auf feuchter Straße, der Spritverbrauch und eine geringe Abnutzung entscheidend.
Hoffentlich haste mehr auf die Tests in -anderen- Zeitschriften zurückgegriffen..... :whistling:

http://www.zeit.de/mobilitaet/2014-02/ad…ts-manipulation

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Haifisch

39

Freitag, 14. Februar 2014, 19:11

http://www.zeit.de/mobilitaet/2014-02/ad…ts-manipulation
Skandal :!:
Ich habe extra die Continental ContiWinterContact für 644,00€ gekauft, weil sie Testsieger waren.

40

Samstag, 15. Februar 2014, 13:08

http://www.zeit.de/mobilitaet/2014-02/ad…ts-manipulation
Skandal :!:
Ich habe extra die Continental ContiWinterContact für 644,00€ gekauft, weil sie Testsieger waren.


Ich finde die Erklärung vom ADAC plausibel. Man sollte jetzt auch nicht alles so heiß konsumieren, wie es von der Presse derzeit gekocht wird, denn der Presse geht es in erster Linie um Auflagen und flammende Schlagzeilen.

Ich bin zwar schon etliche Jahre kein ADAC-Mitglied mehr, finde die Berichterstattung wie bei so vielen anderen Themen völlig überzogen und höchst spekulativ!
Peugeot 208 e-HDi 1.6l 115PS 3-Türer Allure chillischwarz JBL

Mercedes Benz CLA 220d Coupé AMG-Line 7G-DCT, kosmosschwarz :love: