Sie sind nicht angemeldet.




Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Peugeot 208 Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

andrehilger1

Anfänger

  • »andrehilger1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Wohnort: Boxberg, Rheinland-Pfalz

Beruf: Sparkassenfachwirt

  • Nachricht senden

1

Samstag, 13. April 2013, 10:19

Erfahrungen Peugeot 207 Sportium 1.6 VTI

Guten Morgen,

bis vor kurzem war ich ja noch in der Überlegung, mir einen Peugeot 208 oder 2008 zu kaufen. Doch leider gibt es laut meinem Händler die neuen 100-PS Motoren erst mit dem nächsten Facelift im Frühjahr 2014.

Nachdem ich mit einem 207 Sport 1.4 VTI (EZ 11/07) am letzen Wochenende nur wenige Kilometer auf der Autobahn unterwegs war, wollte ein Reh Selbstmord begehen. Zum Glück habe ich entgegen der Lehre in der Fahrschule gehandelt, habe noch gebremst und habe versucht auszuweichen. So ist das Reh mir "nur" in den rechten Kotflügel gelaufen. Der Gutachter meinte, hätte ich das Reh frontal mit 130 km/h erwischt, wüsste er nicht, was passiert wäre......

In der letzten Woche habe ich dann die "Diagnose" bekommen, das Auto hätte eine absolute Fahrfähigkeit und es würde sich nur um einen optischen Schaden handeln. Für die Versicherung sind die Reparaturkosten in Höhe von ca. 4.000 Euro jedoch ein wirtschaftlicher Totalschaden.

Ich habe zwar noch gut 1,5 Jahre TÜV, aber jetzt würden neue Sommerreifen, ein neuer Auspuff, neue Bremsen und auch die 90TKM Inspektion anstehen. Somit habe ich mich entschieden, das Auto für ca. 6.000 Euro als Totalschaden abzurechnen und vorerst nicht auf den 208 oder 2008 zu warten.

Nun habe ich einen Peugeot 207 Sportium 1.6 VTI für ca. 8.700 Euro gekauft.

Die Ausstattung ist absolut spitze, das Auto in einem einwandfreien Zustand (sogar Sommer- und Winterreifen neu und auf Alufelgen). Der Wagen (EZ 10/10) hat 38TKM gelaufen und bei meiner Jahresfahrleistung habe ich nochmals mindestens 3 Jahre Zeit, bis ich mir wieder Gedanken machen müsste....

Nun meine Fragen:
- Mit meinem KFZ war ich sehr zufrieden, kaum Reparaturen, nur der 95-PS-Motor hat sehr viel Öl geschluckt. Wie ist das denn mit den 120-PS-Motoren ab 2010? Gibt es hier große Probleme oder Mängel?
- Ich bekomme vom VW-Händler 1 Jahr Gebrauchtwagengarantie. Wie war das denn beim Neukauf 2010? Welche Garantie gab es von Peugeot?
- Hätte ich bei einer 3 Jahre Neuwagengarantie dann noch ein halbes Jahr zusätzlich über Peugeot?
- Was haltet von dem Kauf, für 3.000 Euro bekomme ich einen fast neuen Wagen mit der vollen Ausstattung?

Vielen Dank.

2

Samstag, 13. April 2013, 15:41

Also wenn ich dich richtig verstanden habe, dann hast du dir keinen 208 geholt, weil dir der 120 PS zu viel ist. Alternativ hast du dir nun einen 207 mit 120 PS gekauft :D Natürlich nicht ganz logisch :D

Von Peugeot hatte der 2 Jahre Garantie, außer es lief zu dem Zeitpunkt ne Aktion...

Ansonsten ist der 207 kein schlechtes Auto, aber halt in einigen Punkten dem 208 unterlegen. Vor allem was die Geräuschkulisse auf etwas schlechteren Straßen und auch das Fahrwerk ansich angeht. Da hat der 208 definitiv die Nase vorn. Dazu kommt der tolle Innenraum vom 208 sowie das generelle Design.
Aber wenn dir der 207 gefällt ist doch alles jut ;) Ich war auch 5 Jahre zufrieden mit dem Auto.
Bisherige Autos:
Peugeot 206 / 75 PS / ab 1998
Peugeot 207 Platinum / 150 PS / ab 05.2008
Peugeot 208 Allure / 156 PS / ab 03.2013

Aktuelles Auto: _
Opel Astra K Dynamic / 150 PS / ab 07.2017

mfg Mario

3

Samstag, 13. April 2013, 16:08

Hallo,

dein Auto (also als 120 vti premium,aber Bj. 07))haben wir selber ca 4 Jahre und gut 50 tkm gefahren. Wir hatten keinerlei Probleme,nur das typisch nervende Bremsengequitsche und das hakelige 5-Gang-Getriebe..
Ich glaub Peugeot hat nur die typische 2-Jahre-Garantie..
Deine letzte Frage verstehe ich nicht..
208 Allure 115 eHDI: getönte Scheiben,Parksensor,Licht-/Sichtpaket, Oxygens technical grey
208 XY THP mit Parkassist^^

4

Samstag, 13. April 2013, 16:10

Hm wieso? Der 207 hat 8700 € gekostet. 6000 € hat er von der Versicherung für den Unfallwagen bekommen. Somit hat er unterm Strich für unter 3000 € ein fast neues Auto gekauft.
Bisherige Autos:
Peugeot 206 / 75 PS / ab 1998
Peugeot 207 Platinum / 150 PS / ab 05.2008
Peugeot 208 Allure / 156 PS / ab 03.2013

Aktuelles Auto: _
Opel Astra K Dynamic / 150 PS / ab 07.2017

mfg Mario

5

Samstag, 13. April 2013, 16:28

Ah jetze!^^Warn langer Tag auf Arbeit heute..
208 Allure 115 eHDI: getönte Scheiben,Parksensor,Licht-/Sichtpaket, Oxygens technical grey
208 XY THP mit Parkassist^^

andrehilger1

Anfänger

  • »andrehilger1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Wohnort: Boxberg, Rheinland-Pfalz

Beruf: Sparkassenfachwirt

  • Nachricht senden

6

Samstag, 13. April 2013, 19:53

Also wenn ich dich richtig verstanden habe, dann hast du dir keinen 208 geholt, weil dir der 120 PS zu viel ist. Alternativ hast du dir nun einen 207 mit 120 PS gekauft :D Natürlich nicht ganz logisch :D

Von Peugeot hatte der 2 Jahre Garantie, außer es lief zu dem Zeitpunkt ne Aktion...

Ansonsten ist der 207 kein schlechtes Auto, aber halt in einigen Punkten dem 208 unterlegen. Vor allem was die Geräuschkulisse auf etwas schlechteren Straßen und auch das Fahrwerk ansich angeht. Da hat der 208 definitiv die Nase vorn. Dazu kommt der tolle Innenraum vom 208 sowie das generelle Design.
Aber wenn dir der 207 gefällt ist doch alles jut ;) Ich war auch 5 Jahre zufrieden mit dem Auto.


Für mich ist das logisch:
Eigentlich haben mir die 95-PS meines 207 Sport gereicht. Wenn ich mir den 208 oder 2008 geholt hätte, dann in der Ausstattung Allure. Hier gibt es aber zur Zeit nur den 120-PS Motor und somit hätte ich gut 10.000 Euro zu meinem 207 zuzahlen müssen. Das war es mir nicht wert.

Jetzt bekomme ich einen Wagen, der mir vom Innendesign besser gefällt als der 208, zwar "leider" auch 120-PS hat, mich aber nur ca. 3.000 Euro kostet. Somit kann ich mit Sicherheit nochmal gute 3 - 4 Jahre fahren und einfach den Markt beobachten. Und wenn in den nächsten Jahren der Motor mit 100-PS kommt, dann schaue ich einfach noch mal....

7

Samstag, 13. April 2013, 20:48

Hm ja ok, es leuchtet mir ein, da es den 120 PS Motor nur als Allure gibt ;)

Was stört dich denn an den 20 PS zusätzlich? Der Spritverbrauch ist laut dem entsprechendem Thema zumindest beim 208 nicht deutlich unterschiedlich. Also Vergleich 95 und 120 PS.
Bisherige Autos:
Peugeot 206 / 75 PS / ab 1998
Peugeot 207 Platinum / 150 PS / ab 05.2008
Peugeot 208 Allure / 156 PS / ab 03.2013

Aktuelles Auto: _
Opel Astra K Dynamic / 150 PS / ab 07.2017

mfg Mario

Mephisto1985

Fortgeschrittener

Beiträge: 232

Wohnort: Purkersdorf bei Wien

  • Nachricht senden

8

Samstag, 13. April 2013, 20:51

Mein Vorgänger, der 207 VTi 120 hatte keinen erhöhten Verbrauch an Schmiermittel.

Allerdings wurde das Kühlwasser über eine gewisse Laufleistung immer weniger, und keiner wusste, wohin es sich verflüchtigt.

Weiters ist der Wagen öfters im Leerlauf ausgegangen wenn der kalt war - bin dann bis zur Reparatur (nach 4 Monaten) immer mit Klima LOW gefahren, dass der Klimakompressor anspringt und die Leerlaufdrehzahl höher hält - damit ging er nämlich nicht aus.

Es wurden diverse Steuergeräte neu angelernt, und ein "Systemreiniger" eingefüllt. Ursache soll der höhe Biospritanteil im Super 95 gewesen sein - diese Biostoffe legen sich auf den Ventilen ab und verhindern deren 100 % Dichtheit. Die restliche Zeit bis zum Verkauf lief er dann problemlos. Der Wagen hat zwar für einen Saugbenziner ordentlich Drehmoment - beim Überholen wünscht man sich dann doch ein bisschen mehr Bumms.

Kind regards

Martin
Peugeot 208 E-HDi 92 Allure

Werbung

unregistriert

Werbung


andrehilger1

Anfänger

  • »andrehilger1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Wohnort: Boxberg, Rheinland-Pfalz

Beruf: Sparkassenfachwirt

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 14. April 2013, 09:10

Gegen die 120-PS habe ich nicht wirklich was. Mich hat nur die Motoren-Politik gestört. Der 95-Motor wird ohne Nachfolger aus dem Programm genommen und zum Dank müsste ich den größeren Motor nehmen und noch gut 1.000 Euro mehr zahlen. Dafür hat mir die Überzeugung gefehlt.

@Martin: Startprobleme habe ich auf meiner Stadttestfahrt nicht festgestellt. Im Netz habe ich mal gelesen, dass sich dieses Problem mit einem Softwareupdate beheben lässt. Vielleicht ist das bei meinem KFZ bereits erfolgt (EZ: 10/10).

Welches Baujahr hatte denn deiner?
Ist der Kühlwasserverbrauch denn hoch und gefährlich? Gibt es hierfür keine Lösung?
Verträgt der Motor auch E10?

10

Sonntag, 14. April 2013, 09:16

:thumbsup: Hattest du denn mal den 82 PS VTi getestet? Es ist wirklich schade, dass Peugeot den 95 PS Motor aus dem Programm genommen hat, obwohl es noch Monate dauert, bis die 3 Zylinder thp's kommen.

Beim Aufpreis zum Allzre hättest du aber auch ein schickeres Design bekommen und vermutlivh mehr Ausstattung. Ist ja nicht nur der Motor.
Bisherige Autos:
Peugeot 206 / 75 PS / ab 1998
Peugeot 207 Platinum / 150 PS / ab 05.2008
Peugeot 208 Allure / 156 PS / ab 03.2013

Aktuelles Auto: _
Opel Astra K Dynamic / 150 PS / ab 07.2017

mfg Mario

andrehilger1

Anfänger

  • »andrehilger1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Wohnort: Boxberg, Rheinland-Pfalz

Beruf: Sparkassenfachwirt

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 14. April 2013, 09:23

Der 82-PS-Motor war mir zu schwach. Und den Allure gab es ja auch mit 95-PS.....

andrehilger1

Anfänger

  • »andrehilger1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Wohnort: Boxberg, Rheinland-Pfalz

Beruf: Sparkassenfachwirt

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 14. April 2013, 09:27

Hier noch einige Bilder des 207 Sportium
»andrehilger1« hat folgende Dateien angehängt:
  • Peugeot 1.jpg (44,27 kB - 77 mal heruntergeladen - zuletzt: 9. Oktober 2018, 12:59)
  • Peugeot 2.jpg (44,24 kB - 50 mal heruntergeladen - zuletzt: 13. September 2018, 17:26)
  • Peugeot 3.jpg (41,5 kB - 41 mal heruntergeladen - zuletzt: 9. Oktober 2018, 12:59)
  • Peugeot 4.jpg (34,27 kB - 40 mal heruntergeladen - zuletzt: 13. September 2018, 17:27)
  • Peugeot 5.jpg (42,23 kB - 38 mal heruntergeladen - zuletzt: 9. Oktober 2018, 12:59)
  • Peugeot 6.jpg (33,92 kB - 45 mal heruntergeladen - zuletzt: 9. Oktober 2018, 12:59)

13

Sonntag, 14. April 2013, 09:27

Jahreswagen war keine Alternative?
Bisherige Autos:
Peugeot 206 / 75 PS / ab 1998
Peugeot 207 Platinum / 150 PS / ab 05.2008
Peugeot 208 Allure / 156 PS / ab 03.2013

Aktuelles Auto: _
Opel Astra K Dynamic / 150 PS / ab 07.2017

mfg Mario

14

Sonntag, 14. April 2013, 09:29

Schicke Sitze ;)
Bisherige Autos:
Peugeot 206 / 75 PS / ab 1998
Peugeot 207 Platinum / 150 PS / ab 05.2008
Peugeot 208 Allure / 156 PS / ab 03.2013

Aktuelles Auto: _
Opel Astra K Dynamic / 150 PS / ab 07.2017

mfg Mario

Fox208

Fortgeschrittener

Beiträge: 216

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 14. April 2013, 13:12

Das Auto ist hammer.. so Schalensitze fehlen mir im 208 auch .. :D :D
Veni, Vedi, Emi - ich kam, sah und kaufte. :love:
208 Allure THP Virtuel Blue Metallic

andrehilger1

Anfänger

  • »andrehilger1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Wohnort: Boxberg, Rheinland-Pfalz

Beruf: Sparkassenfachwirt

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 14. April 2013, 14:49

Bis jetzt habe ich den Kauf nicht bereut...Mich macht nur etwas nachdenklich, das ich das Auto so günstig finde (laut ADAC ein Händlerverkaufspreis von 9.100 €)

Aber laut Händler kein Unfallwagen und von einem Liebhaber gefahren. Vielleicht weil es ein VW Autohaus ist.

Im Kaufvertrag wird immer eine Angabe gemacht, dass das Auto ein Unfallwagen ist oder Mängel aufweist, und diese werden dann gesondert erläutert: "Das Auto weist dem Alter entsprechende Gebrauchsspuren auf (z.B. Waschkratzer).......".

Kratzer oder Beulen sind mir aber keine aufgefallen. Dann hoffe ich mal, das dies so bleibt und der Peugeot keine technischen Macken hat, die sich erst mir der Zeit zeigen.


Wo würdet Ihr denn vor Ablauf der Einjahresgarantie die fällige Inspektion machen?
Auch im VW-Autohaus?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »andrehilger1« (14. April 2013, 14:58)


andrehilger1

Anfänger

  • »andrehilger1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Wohnort: Boxberg, Rheinland-Pfalz

Beruf: Sparkassenfachwirt

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 14. April 2013, 15:02

Eine kleine Macke hat das Auto aber: Der Vorbesitzer hat für das sportlichere Design den Heckscheibenwischer demontiert. Die Technik ist aber laut Aussage vom Händler noch vorhanden.

Hier werde ich dann wohl meinen installieren. Wahrscheinlich muss ich in eine VW-Werkstatt, da mit Sicherheit die Funktion des Scheibenwischers im System ebenfalls deaktiviert wurde, oder?

Werbung

unregistriert

Werbung


Mephisto1985

Fortgeschrittener

Beiträge: 232

Wohnort: Purkersdorf bei Wien

  • Nachricht senden

18

Montag, 15. April 2013, 21:57

Hi,

schickes Auto :thumbup:

Wie auf den Fotos ersichtlich hast du das Faceliftmodell des 207ers. Hier liest man von keinerlei Probleme vom "Ausgehen" oder Kühlwasserverlust. Vermutlich hat Peugeot hier selbt reagiert und etwas verändert - mein 207er war von 2008 - also die erste Generation.

Ob die mit der VAG Diagnose in die Diagnose des Peugeots reinkamen ist fraglich - eventuell wurde auch nur das automatische Aktivieren des Heckscheibenwischers beim Einlegen des Rückwärtsganges deaktiviert (funktioniert nur, wenn die vorderen Scheibenwischer laufen oder der Regensensor)

Kind regards

Martin
Peugeot 208 E-HDi 92 Allure

andrehilger1

Anfänger

  • »andrehilger1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Wohnort: Boxberg, Rheinland-Pfalz

Beruf: Sparkassenfachwirt

  • Nachricht senden

19

Samstag, 27. April 2013, 12:32

Seit gestern habe ich endlich das Auto und bin sehr zufrieden.

Aber mal eine Frage:
Laut Handbuch hatte mein alter Peugeot 207 Sport eine Gesamtlänge von 4,03 Metern. Die 207 mit dem Facelift haben jetzt eine Länge von 4,045 Metern. Zum Glück passen noch eben so zwei Autos in die Garage (was 1,5 cm doch ausmachen)....

Aber wo wurden diese 1,5 cm verbaut? Steht vielleicht die Stoßstange etwas weiter raus?

20

Samstag, 27. April 2013, 12:36

Wohl eher die Frontschürze. Die Heckschürze wurd doch gar nicht verändert.
Bisherige Autos:
Peugeot 206 / 75 PS / ab 1998
Peugeot 207 Platinum / 150 PS / ab 05.2008
Peugeot 208 Allure / 156 PS / ab 03.2013

Aktuelles Auto: _
Opel Astra K Dynamic / 150 PS / ab 07.2017

mfg Mario