Sie sind nicht angemeldet.




Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Peugeot 208 Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 671

Wohnort: 07937 Thüringen

Beruf: Werkzeugmacher

  • Nachricht senden

41

Freitag, 23. November 2012, 23:29

Ich habe das Gefühl, das seit das Quitschen bei mir losgegangen, sich die Bremse nicht mehr so betätigen läßt wie vorher. Soll heißen, wenn ich versuche nur ganz leicht anzubremsen zieht die Bremse gleich zu stark. Hat einer von euch das auch beobachtet ?
208 Allure PureTech 110 Stop & Start 3-Türer EZ 4/16, 2-Zonen Ke, Navi, Schwarz wie die Nacht

42

Samstag, 24. November 2012, 07:58

Bisher haben wir jetzt 5000 Km runter und können kein Quitschen der Bremsen feststellen. Vor 3 Wochen habe ich auf Winterreifen umgestellt, muss aber dabei sagen das ich ein zweiten Satz Original Alufelgen habe und die Original Reifengrösse wie die Sommerreifen.

Das Quitschen ensteht in der Regel durch die Bewegung der Bremsklötze im Bremssattel. Wenn man die Bremsklötze ausbaut und die Bremsklötze mit Kupferpaste einschmiert(natürlich nicht die Seite mit dem Bremsbelag) ist das quitschen meistens beseitigt.
Peugeot 208 eHDI 92 PS Allure in Perla Nera Schwarz, hintere Scheiben dunkler getönt, PDC, LED Packet und Navi 8)

Peugeot 406 SV 2,0 16V in Grau, Automatik, Schiebedach, Tempomat, Regensensor, Klimatronic, Sitzheizung und Lederausstattung :love:

sven_ge

Profi

  • »sven_ge« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 404

Wohnort: Gelsenkirchen

Beruf: kaufm. Angestellter

  • Nachricht senden

43

Samstag, 24. November 2012, 14:10

Hab jetzt auch nächsten Freitag Termin deswegen, mal schauen was dabei rumkommt.
208 Allure THP 155, shark grau, Panoramadach, Lederpaket, Navi Plus, JBL, abgedunkelte Scheiben, Facelift Rückleuchten, Felge Technical Grey mit S-Line Nabendeckel. EZ 10/2012

44

Samstag, 24. November 2012, 21:18

Bei mir quietscht nichts mehr seit dem ich von Stahlfelgen wieder auf Alus gewechselt habe. Peugeot hatte nach Aussagen meines Händlers die Zulassung für 16" Stahlfelgen für den THP zurückgezogen. Da hatte ich sie aber schon drauf. Mit Stahlfelgen hatte es gequietscht. Ist vielleicht auch nur Zufall.

VG
Kaktus
208 THP, Erithrea Rot, Urban Vintage, JBL, Panorama-Glasdach
508 SW Allure HDI 160

Werbung

unregistriert

Werbung


sven_ge

Profi

  • »sven_ge« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 404

Wohnort: Gelsenkirchen

Beruf: kaufm. Angestellter

  • Nachricht senden

45

Montag, 3. Dezember 2012, 21:32

War noch jemand inzwischen beim Freundlichen wegen dem Bremsquietschen ? War letzten Freitag da und er hat erstmal von den Winterreifen alle Radmuttern gelöst und dann wieder mit dem richtigen Drehmoment angezogen weil die hatten alle 200 NM vom Reifenhändler die ja die Dinger mit einem Schlagschrauber festgemacht haben und dann nochmal extra nachgezogen. Mein Freundlicher meinte und konnte mir das auch schriftlich zeigen das es von Peugeot Seite strengstens untersagt ist Radmuttern mit nem Schlagschrauber fest zu machen. Klar Reifenhändler machen es weil es schneller geht aber dabei kann die Mutter, die Radnabe oder sogar die Felge selbst beschädigt werden. Außerdem meinte er bei einer Panne mit dem Drehmoment von 200 hätte ich das Rad nie hätte wechseln können. Na ja aber auf jeden Fall das Quietschen ist immer noch da und ich meine jetzt wo es noch kälter geworden ist wird es schlimmer. Er meinte er müsste mal ne Anfrage an Peugeot machen ob die schon was wissen darüber... na ja können die nicht einfach mal selbst schauen und es mit Kupferpaste oder so versuchen ? Muss es da immer erst was von peugeot geben bis mir geholfen werden kann ? :huh:
208 Allure THP 155, shark grau, Panoramadach, Lederpaket, Navi Plus, JBL, abgedunkelte Scheiben, Facelift Rückleuchten, Felge Technical Grey mit S-Line Nabendeckel. EZ 10/2012

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sven_ge« (4. Dezember 2012, 10:47)


46

Montag, 3. Dezember 2012, 21:49

Man kann doch bei sowas auch die Belege leicht anfasen. Die scheinen ja auch nicht so richtig kompetent zu sein, wenn die selbst kaum was versuchen.
Bisherige Autos:
Peugeot 206 / 75 PS / ab 1998
Peugeot 207 Platinum / 150 PS / ab 05.2008
Peugeot 208 Allure / 156 PS / ab 03.2013

Aktuelles Auto: _
Opel Astra K Dynamic / 150 PS / ab 07.2017

mfg Mario

Beiträge: 671

Wohnort: 07937 Thüringen

Beruf: Werkzeugmacher

  • Nachricht senden

47

Dienstag, 4. Dezember 2012, 00:00

Das es am zu fest angezogenen Schrauben liegen könnte ist höchst unwahrscheinlich. Aber um alles auszuschließen habe ich beim ersten Quietschen auch damals die Räder noch mal abgemacht und nur mäßig angezogen. Keine Veränderung. Die Bremsscheibe mit den Gewinde für die Radschrauben sind so massiv, da kannst du mit zu festen Anziehen nichts kaputt machen. Mein Werkstattmeister meinte am Telefon, das man durch Anbringung von " Pads" am Bremssattel eine Besserung erzielt. Das leuchtet mir auch ein, da daurch die Schwingung und der Quietschton verändert wird. Ich spüre die Vibration auch am Lenkrad.
208 Allure PureTech 110 Stop & Start 3-Türer EZ 4/16, 2-Zonen Ke, Navi, Schwarz wie die Nacht

curses

Moderator

Beiträge: 1 086

Wohnort: Amberg

Beruf: Qualitätskontrolle

  • Nachricht senden

48

Mittwoch, 5. Dezember 2012, 08:49

Hey,

Also ich bin heut um 2 bei meinem Händler und die Werkstatt will mal die Bremse auseinander nehmen und sich das ganze mal ansehen. Das Problem ist bei Peugeot laut meinem Meister bekannt. Sie schauen mal was sie tun können:)
Ich werde dann heut nachmittag mal berichten.

Mfg
Eventuelle Schreibfehler sind dem iPhone anzukreiden :thumbsup:

49

Mittwoch, 5. Dezember 2012, 09:31

Klingt ja schonmal ganz gut. Viel Glück ;)
Bisherige Autos:
Peugeot 206 / 75 PS / ab 1998
Peugeot 207 Platinum / 150 PS / ab 05.2008
Peugeot 208 Allure / 156 PS / ab 03.2013

Aktuelles Auto: _
Opel Astra K Dynamic / 150 PS / ab 07.2017

mfg Mario

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

curses

50

Mittwoch, 5. Dezember 2012, 10:59

War auch vorige Woche beim Händler. Erstmal könnten die das Quietschen nicht feststellen - als ich vom Hof fuhr, war es natürlich wieder da - und da die Nuss fürs Felgenschloss unauffindbar war, könnten sie das auch nicht näher begutachten. Zumindest zieht sich über meine Bremsscheibe eine Furche. Da Ruckeln des Motors sei wohl normal. Und mein Lenkrad ist nun auch wieder grade - zumindest so gut wie.
Peugeot 208 Allure THP 155 - Bleu Virtuel :thumbup:

SirChris

Schüler

Beiträge: 130

Wohnort: Langenselbold

Beruf: Konstruktionsmechaniker

  • Nachricht senden

51

Mittwoch, 5. Dezember 2012, 11:36

habe heute auch 14uhr nen termin beim händler... der will des auto mal den tag dabehalten
Vorher: Peugeot 208 Active, Weiß, 1.2l 82VTi, 3-Türer(+Nebelscheinwerfer, +LED-Paket)

Jetzt: Peugeot 208 GTi, Facelift (208PS, EURO6), JBL, Strukturlackierung Ice Silver, Mittelarmlehne gesattelt!

curses

Moderator

Beiträge: 1 086

Wohnort: Amberg

Beruf: Qualitätskontrolle

  • Nachricht senden

52

Mittwoch, 5. Dezember 2012, 17:57

Also war beim Händler, die haben die Bremsen komplett auseinander genommen.
Die Bremsen wurden mit einer neuen speziellen Paste (nein keine kupferpaste) eingeschmiert und die kanten der bremsbeläge wurden gebrochen.
Jetzt sollte das problem behoben sein, wenn nicht dann soll ich einfach nochmal anrufen dann schauen se mal was se noch tun können.

Mfg
Eventuelle Schreibfehler sind dem iPhone anzukreiden :thumbsup:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

alex6570, 208thp

SirChris

Schüler

Beiträge: 130

Wohnort: Langenselbold

Beruf: Konstruktionsmechaniker

  • Nachricht senden

53

Mittwoch, 5. Dezember 2012, 21:10

meinen hatten se auch auf de bühne genomm un alles durchgeguckt... dann kam nur der rat ---> weiterfahren und beobachten..... wow
Vorher: Peugeot 208 Active, Weiß, 1.2l 82VTi, 3-Türer(+Nebelscheinwerfer, +LED-Paket)

Jetzt: Peugeot 208 GTi, Facelift (208PS, EURO6), JBL, Strukturlackierung Ice Silver, Mittelarmlehne gesattelt!

Werbung

unregistriert

Werbung


54

Mittwoch, 5. Dezember 2012, 21:12

Da hamse dir ja super weiter geholfen -.-
Bisherige Autos:
Peugeot 206 / 75 PS / ab 1998
Peugeot 207 Platinum / 150 PS / ab 05.2008
Peugeot 208 Allure / 156 PS / ab 03.2013

Aktuelles Auto: _
Opel Astra K Dynamic / 150 PS / ab 07.2017

mfg Mario

curses

Moderator

Beiträge: 1 086

Wohnort: Amberg

Beruf: Qualitätskontrolle

  • Nachricht senden

55

Mittwoch, 5. Dezember 2012, 22:58

meinen hatten se auch auf de bühne genomm un alles durchgeguckt... dann kam nur der rat ---> weiterfahren und beobachten..... wow


Jetzt hast du meiner Meinung nach 2 Möglichkeiten:

1. Andere Werkstatt suchen oder
2. Die Lösung meiner Werkstatt mitteilen und auf diesen Vorgang bestehen.

MfG

Ps: bin ich froh so eine tolle werkstatt zu haben :D
Eventuelle Schreibfehler sind dem iPhone anzukreiden :thumbsup:

Silv0r

Anfänger

Beiträge: 24

Wohnort: Wunstorf

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

56

Freitag, 7. Dezember 2012, 14:48

Also. Hatte schon am Dienstag um 9:30 Uhr einen Termin in der Werkstatt, bin aber erst leider jetzt dazu gekommen zu berichten! Bei mir wurden die Bremsbeläge angefeilt (Kanten angerundet?!) und es wurde wohl nochmal alles geschmiert. In der Werkstatt kein quietschen nichts mehr, bei meiner ersten Fahrt auch nicht. Dann zuhause angekommen, rechts eingelenkt (leichtes quietschen) und links komplett eingeschlagen zum Einparken und zack... Wieder total laut. Hat also nicht wirklich was geholfen.

Das Schlimme an der Sache ist, dass Peugeot nicht einsieht die Bremsen zu tauschen. Mir wurde von einem Peugeot-Außendienstmitarbeiter der gerade vor Ort war gesagt, dass es sich um eine Komforteinbuße handelt, die Funktion der Bremsen ja gegeben ist und das es "STAND DER TECHNIK" sei. Also auf Deutsch gesagt: "Pech gehabt. Haben wir nichts mit zu tun."

Was soll denn so etwas? Mein Händler war auch auf meiner Seite und meinte, er würde mir das gerne austauschen und er versucht da noch was zu drehen, aber Peugeot würde ihm die Rechnung im Endeffekt nicht bezahlen. Ich glaube, wenn das nichts wird, werde ich die Bremsanlage so belasten, dass die nach 6000-7000 km auseinanderfällt..

Ich bin richtig sauer auf den Hersteller! Kann ja nicht sein, dass so viele Leute Probleme damit haben und die sich deren Schuld nicht bewusst sind. X(

Lg!

Edit:
@Curses:
Genau das wurde bei mir auch gemacht! Kanten gebrochen und eingeschmiert, aber ohne Erfolg! :/

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

alex6570

SirChris

Schüler

Beiträge: 130

Wohnort: Langenselbold

Beruf: Konstruktionsmechaniker

  • Nachricht senden

57

Freitag, 7. Dezember 2012, 19:15

traurig sowas!
Vorher: Peugeot 208 Active, Weiß, 1.2l 82VTi, 3-Türer(+Nebelscheinwerfer, +LED-Paket)

Jetzt: Peugeot 208 GTi, Facelift (208PS, EURO6), JBL, Strukturlackierung Ice Silver, Mittelarmlehne gesattelt!

58

Freitag, 7. Dezember 2012, 20:38

ich glaube peugeot hat generell ein problem mit dem quietschen der bremse. bei unserem 407 er ist das auch. manchmal so laut das ich mich schäme durch nen ort zu fahren. man meint es kommt ein güterzug angerauscht der dann voll in die "eisen" geht... :thumbdown:
und beim 208 gehts jetzt auch los :thumbdown:
208 THP in weiß, Leder, JBL, Navi, get. Scheiben in Reihe 2,Panorama-Dach . ( Verkauft)

108 Allure weiß// 308 SW GT in schwarz m. Lederausstattung, Denon, Clever Paket,DAB und Si Paket

59

Freitag, 7. Dezember 2012, 20:59

Kann ich auch bestätigen bei meinem 207 waren es die hinteren Scheibenbremsen die bei normaler Fahrt nach wenigen Kilometern das quitschen angefangen haben. Wenns zu peinlich/laut wurde hab ich die Handbremse leicht angezogen. Es wurde mit zunehmenden Verschleiß der Bremsbeläge zum Glück besser. Problem konnte auch nie wirklich behoben werden.
208 95 Vti Allure 5 Türen, weiß, shz, pdc, jbl, Armlehne, Elektrik Paket/ gebaut am 13.11.12 in Poissy

60

Freitag, 7. Dezember 2012, 22:23

Bis vor ca 5000km hatte ich auch quitschende Bremsen beim 207. Seitdem die Werkstatt hinten neue Bremsen eingebaut hat ist jedoch ruhe.
Bisherige Autos:
Peugeot 206 / 75 PS / ab 1998
Peugeot 207 Platinum / 150 PS / ab 05.2008
Peugeot 208 Allure / 156 PS / ab 03.2013

Aktuelles Auto: _
Opel Astra K Dynamic / 150 PS / ab 07.2017

mfg Mario