Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.




Dienstag, 5. März 2019, 07:06

Forenbeitrag von: »Voltago«

Kartell-Skandal / E-Mobilität

Hehe das war auch eher ironisch gemeint. Aber ja, nur Null Km/h gibt echte Sicherheit. Ab 1 Km/h gibt es die ersten Toten, wie will man da sagen, war es das wert? Also irgendwie muss man es, also brauchen wir erst recht kein Limit. Denn sonst würden die 1 Km/h Menschen ja umsonst gestorben sein... Diese ganze DIskussion geht in Richtung Einheitsmotor. Damit könnte man nahezu die gesamte Autoindustrie abschaffen. Nur wer soll dann noch Autos kaufen...

Montag, 4. März 2019, 17:16

Forenbeitrag von: »Voltago«

Kartell-Skandal / E-Mobilität

Ja das wäre ne geile Sache Aber das sicherste wäre natürlich ein Tempolimit von 0 Km/h Aber ob Volvo sich mit seiner 180 Km/h Begrenzung wirklich einen Gefallen tut... für mich sind sie damit erst recht raus.

Montag, 4. März 2019, 17:12

Forenbeitrag von: »Voltago«

Kartell-Skandal / E-Mobilität

Jo Leihwagen...

Montag, 4. März 2019, 16:34

Forenbeitrag von: »Voltago«

Kartell-Skandal / E-Mobilität

Dass es für 31.000 € nicht klappt, ist klar, denn der 35.000 $ Preis ist ja ohne Steuer. Aber es sind Prämien und Benzinersparnis mit eingerechnet. Am Ende kannst du ihn für 45.000 € bestellen (statt für derzeit ca. 55.000 €). Die Qualität eines Hyundai bringt er locker. Ob es auch die Qualität eines über 50.000 € teuren Autos ist, muss jeder für sich selbst entscheiden. Fakt ist, es gibt viel Garantie und vom Service oder der Zuverlässigkeit hört man auch nichts schlechtes.

Sonntag, 3. März 2019, 08:37

Forenbeitrag von: »Voltago«

Kartell-Skandal / E-Mobilität

Jojo... alles wohl doch nur halb so wild. Man darf halt keine Schlachtrösser als Maßstab nehmen. https://nextmove.de/tesla-model-3-reichw…h-auf-autobahn/

Freitag, 1. März 2019, 08:45

Forenbeitrag von: »Voltago«

Kartell-Skandal / E-Mobilität

Der mit der Heizung war gut Der jetzige 1er ist eine ehrliche Haut: Du siehst exakt wo die Karosserie endet: Vorne hinten und die Seiten. Beim Ioniq musst du raten. Wenn ich die Sitze Umklappe, hat er eine riesen Ladefläche. Mit dem 1,75 m Breite kann ich auch super in den engsten Tiefgarage rangieren. Im Fahrzeugschein steht übrigens "Kombinationskraftwagen" drin Ich habe 2 1,95 m lange und einen 1,95 m breiten Kollegen mitgenommen. Sogar meine 95 Jahre alte Oma. Geht alles. [provoke on] Mein 7...

Freitag, 1. März 2019, 06:30

Forenbeitrag von: »Voltago«

Kartell-Skandal / E-Mobilität

Also dein Ioniq ist ergonomisch eine einzige Vollkatastrophe, aber das gilt für alle Stromlinienautos. Egal Bleibt festzuhalten: Sobald die enorme Leistung des e-Motors abgerufen wird sieht es finster für die Effizienz aus. Dafür sind sie in der Stadt perfekt, man könnte ja über die AB rasen und dann in der Stadt wieder "auftanken" dorch ordentliches "Stop & Go Hoppeln . Naja es muss bei der Ladeinfrastruktur etwas geschehen. Aktuell ist mir das zu heikel alles. Ich bewege meine Fahrzeuge nun ma...

Donnerstag, 28. Februar 2019, 17:48

Forenbeitrag von: »Voltago«

Kartell-Skandal / E-Mobilität

Also wenn man solche Berichte liest: https://nextmove.de/autobahn-test-tesla-…ace-um-laengen/ würde ich mal sagen: Elektromotoren sind eher wirklich nur für kleine Stadtwagen. Bei einem Benziner-Verbrenner habe ich bei Tempo 130 etwa den Normverbrauch, bei den E-Autos habe ich da schon die die Reichweite fast halbiert... das sieht dann doch eher nach einem Rohrkrepierer aus und VWs Milliardenwetter wird wohl doch zum Rohrkrepierer... Dein kleiner Hyndai mit Spezial-Karosserie mag aufgrund seiner...

Mittwoch, 27. Februar 2019, 06:40

Forenbeitrag von: »Voltago«

Neuer Peugeot 208 (2019)

Die sollen der Elektrovariante etwas mehr Power geben dann braucht es den doofen GTi nicht mehr.

Sonntag, 17. Februar 2019, 08:14

Forenbeitrag von: »Voltago«

Hohlaumschutz, wer von euch macht das?

Zitat von »Alessa« Genau, Haifisch, deshalb möchte ich das ja jetzt vermeiden.... ....hab noch nen VW von 1972, der darf noch fahren.... Was du beschrieben hast, passiert aber vielen Neuwagen bereits...

Donnerstag, 7. Februar 2019, 06:43

Forenbeitrag von: »Voltago«

Kartell-Skandal / E-Mobilität

Ok dann sind die Koreaner Tesla doch einiges Voraus. Ich nehme an, die Deutschen Hersteller machen es genauso. Ich habe unten im Haus eine Tiefgarage, aber bei Draußen Minus 12 sind es drinnen auch knapp unter Null, da ja Öffnungen nach draußen vorhanden sind. Gut Kratzen brauch nich nie. Aber ne Heizung brauch ich in dem Fall dann auch gar nicht Nach Diesel stinkt bei mir schon gar nicht, aber für mich gibt es vieles Schlimmeres als Benzingeruch .

Dienstag, 5. Februar 2019, 07:54

Forenbeitrag von: »Voltago«

Kartell-Skandal / E-Mobilität

Hmmmmmmmmmmmm Ganz so einfach ist es dann wohl doch nicht. Laden können allein reicht nicht. Beheizt sein muss die Garage auch noch. Also in der Tiefgarage oder an der Laterne - wie soll das gehen? Habe keinen Bock in der Eiseskälte laufen zu müssen... konntest du schon bisschen testen? Klar, bei Minus 40 Grad bleibt auch der Diesel stehen, aber mein Benziner der läuft Gut, vorerst sind diese Temperaturen hier weniger wahrscheinlich. Aber dass die Norweger ihre Elektroautos als Zweitwagen kaufen...

Sonntag, 20. Januar 2019, 22:49

Forenbeitrag von: »Voltago«

Kartell-Skandal / E-Mobilität

Haifisch als Robin Hood haha Deutschland (BRD!) wurden die Schulden ja nur als Gegenmittel zu Russland erlassen und nicht aus reiner Nächstenliebe. Die DDR durfte dagegen alles fein an Russland... pardon der UDSSR abtragen Länder die MIT Schulden kein Geld haben, haben auch OHNE Schulden kein Geld. Da braucht es mehr, z.B. Währungsunterschiede. Und natürlich einen Zins als Risikoindikator. Griechenland würde so oder so erneut abkacken. Ich finde es echt schade, wie verbissen man um Griechenland ...

Sonntag, 20. Januar 2019, 16:23

Forenbeitrag von: »Voltago«

Kartell-Skandal / E-Mobilität

2018 war für fast alle ein Rekordjahr! Schön wäre es, wenn es herbeigeredet wird: Die Steuersenkungin den USA wirkt nur einmalig, danach haben sich alle (preislich) drauf eingestellt und alles ist wie vorher. Geld wurde heimgeholt und versteuert, fertig. Die Löhne sind trotzdem zu hoch, Stahl zu teuer, da geht nichts zurück in die USA. Die Zinserhöhungen müssen auch irgendwann mal wirken, das geht jetzt los. England hat saumäßig vorproduziert angesichts des harten Brexit, nun sind die Lager voll...

Sonntag, 20. Januar 2019, 12:08

Forenbeitrag von: »Voltago«

Kartell-Skandal / E-Mobilität

Naja "die jungen Leute, die gerne Bahn fahren" leben meist auch in eher prekären Verhältnissen oder haben nur einen kleinen, Stadzentrums-Zentrierten Aktionsradius. Man muss da schon genau drauf schauen, wer dort im Detail befragt wird. Am Stammtisch habe ich auch verschiedene Leute (kann sofort ein Duzend nennen) ohne Führerschein (oder mit kaum genutzten Auto) mit abgezahlten EInfamilienhäusern mitten in Stuttgart. Die S-/U-Bahn fährt sie überall hin. Die haben sich ihre Häuser aber schon geer...

Sonntag, 20. Januar 2019, 08:28

Forenbeitrag von: »Voltago«

Kartell-Skandal / E-Mobilität

Also wenn ich den Konfigurator durchklicke steht da: Auslieferung März Heute fällig2.000 € Für mich heißt das März. Der produziert doch laut der letzten Berichte schon über 8000 St. pro Woche. Jetzt bestimmt noch mehr. Dank der neusten Entlassungen ist er jetzt wohl langsam wirtschaftlich auch auf Kurs und macht erste Minigewinne... Aber erst mal schauen, wie sich das mit der Verkehrskommission entwickelt. Selbst wenn sie die Leute quasi zwingen wollen, die Produktion und die Infrastuktur ist no...

Freitag, 18. Januar 2019, 10:47

Forenbeitrag von: »Voltago«

Kartell-Skandal / E-Mobilität

Ja so ist das, würdest du heute den Kaufvertrag für ein Tesla Modell 3 unterschreiben, bekommst du es im März geliefert... Man muss kein Hellseher sein, um sagen zu können, dass es abartige Rabatte auf E-Autos geben wird, sobald die CO2-Strafen den Herstellern konkret werden... Da ärgern sich dann alle, die 2019 oder 2020 ein E-Auto gekauft haben. Und gerade bei den Ladezeiten tut sich derzeit sehr viel. Die deutschen Hersteller nehmen einen gewöhnlichen CHina-Akku und halbieren die Ladezeit, ve...

Freitag, 11. Januar 2019, 11:52

Forenbeitrag von: »Voltago«

Kartell-Skandal / E-Mobilität

Naja ich bin ja auch nicht doof. Ich kenne meine Autokosten die nicht wenig sind und wenn dann plötzlich Elektrorennwagen in der Range sind und das Laden daheim möglich ist... So ein Tesla Modell 3 bräuchte ich realistisch betrachtet sebst im Winter nur einmal pro Woche laden. Bei genauer Betrachtung ist das kein Drama. Wenn ich mir dann vorstelle, dass es olche E-Autos in Massen auch mit nur 150 PS geben könnte. Zusammen mit den niedrigen Wartungskosten... Also alles 2 Jahre mal ne Inspektion f...

Freitag, 11. Januar 2019, 09:03

Forenbeitrag von: »Voltago«

Kartell-Skandal / E-Mobilität

Zitat von »Haifisch« Zitat von »Voltago« Also ich bin jetzt dann soweit, dass mein nächster auch ein e-Auto wird. Ich habe immer noch Maulsperre Von wem? Zitat von »Haifisch« Zitat von »Voltago« Ohje... Männerselbsthilfegruppe Ich denke doch, Du weißt was ich damit meine? Oder? Sagt man das in Süddeutschland nicht so? Haha Selbsthilfe wofür

Dienstag, 8. Januar 2019, 18:13

Forenbeitrag von: »Voltago«

Kartell-Skandal / E-Mobilität

Ohje... Männerselbsthilfegruppe ?!?!?!?! Also ich bin jetzt dann soweit, dass mein nächster auch ein e-Auto wird. Diese 7,2 KW kann ich in meiner Tiefgarage auf jeden Fall verwenden, ich müsste nur eine Leitung verlegen lassen. Oder auch dann umziehen... Damit kann ich selbst nen Tesla in 8 Stunden laden. Und sogar der Porsche Tycan ist preislich attraktiv. Und das was von den anderen Herstellern kommt erst recht. Zumal die Prämien explodieren werden, sobald die ersten Co2-Strafzahlungen drohen....